Der ehemalige Maskenrapper gewährt in "Sterne" weitere intime Einblicke in Süchte und seine gescheiterte Ehe.

Berlin (dol) - "Ich bin da, aber keiner hat gefragt, und jetzt muss ich in die Klapse, weil ich anders bin." In "Sterne" halten Tablettenabhängigkeit und seine gescheiterte Ehe Sido von selbigen fern. Auf der Suche nach Orientierung begibt er sich im dazugehörigen Video in Gruppentherapie mit sich selbst - und Bozza. Das düstere Instrumental stammt erneut von DJ Desue, Beatgees und Yanek Stärk, die in der dritten Strophe "Bergab" aus Sidos "Ich" musikalisch zitieren.

"Show vorbei, Vorhang zu, wir verneigen uns." Am 9. Dezember 2022 erscheint das neunte Album Sidos unter dem schlichten Titel "Paul". Mit "Versager", "Medizin" mit Jamule und "Liebst Du Mich" gewährte der ehemalige Masken-Rapper erste deprimierende Eindrücke aus einem Werk, das laut Pressetext "das wohl ehrlichste seiner an ehrlichen Momenten gewiss nicht armen Ausnahmekarriere" zu sein verspricht.

Fotos

Sido

Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer) Sido,  | © laut.de (Fotograf: Chris Springer)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Sido

"S wie der Stress, den du kriegst wenn ich am Mic bin. I wie 'Du Idiot!' Mich zu battlen wär' Leichtsinn. D wie die Drogen, die ich mir täglich gebe.

3 Kommentare mit einer Antwort

  • Vor 2 Monaten

    Ich weiß nicht, ob ich mir das als Abhängiger und psychisch Kranker geben möchte: von Sido…

  • Vor 2 Monaten

    Schon hart was Sido so alles durchgemacht hat hoffentlich bleibt ihm das zukünftig erspart. Es entschuldigt trotzdem nicht die Mucke die er so produziert hat es denkt ja auch keiner an die Menschen die das die ganze Zeit hören mussten...

  • Vor 2 Monaten

    weiß nicht, irgendwie stört mich dieses mediale ausschlachten von sidos krankheit/sucht gerade. kommt mir vlei nur so vor, aber er sitzt halt grade in zig interviews und erzählt überall die gleiche story über seine krankheit/sucht/therapie usw. und passenderweise kommt natürlich auch gleich ein album hinterher. weiß nicht obs nur mir so geht, aber fühlt sich für mich irgendwie strange an, dass seine therapiestory auch gleichzeitig seine aktuelle promostrategie is.

    ähnlich wars mit kurt krömer vor ner zeit mal, auch gefühlt überall zu sehn in etwa so "jo hier kurt krömer ich hatte mal ne depression hehe hier kauft doch bitte mein buch gleich haha danke".