Beste Unterhaltung im deutschen Rapbetrieb - dafür steht Sido. Jüngstes anschauliches Beispiel: ein Interview im Schweizer Blick im Zuge seines am Freitag erscheinenden neuen Albums mit dem charmanten Titel "Aggro Berlin".

Der Berliner, so wird kolportiert, zündete sich erst mal eine Tüte an und …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    hey, endlich mal wieder ne sido-news.
    sind ja raritäten dieser tage.

  • Vor 11 Jahren

    kommt die nächste dann einen tag vor'm release und legt ihr am releasetag noch eine drauf? das wäre ja mal investigativer journalismus at its best.

    hätte da auch schon einige ideen: man könnte über sidos penisgröße spekulieren, mit ihm alle innovativen kamasutrastellungen durchgehen oder man bringt einfach wieder so ne endgeile, skandalöse headline. wer hätte schließlich schon gedacht, dass sido "die weiber nicht weinen sehen" kann :eek:

  • Vor 11 Jahren

    vielleicht könnt ihr (hiphopper) mir eine sache mal erklären...

    mein eindruck:

    wenn sido ein format wie popstars (das find ich auch kagge von ihm, aber ok) nutzt, um sich - mit oder gegen dieses format - in den zeilen zu halten, rufen alle bzw massenhaft leute "verrat, und die maske ist weg und aggro (heul!) und überhaupt und alles ganz furchtbar!"

    wenn ein typ wie snoop dog in den staaten das im wesentlichen gleiche tut, sich zum mtv-minstrel-clown macht, mit seinem pubertären porno-standbein auftrumpft, an halbgaren b-movie gruselfilmchen mitwirkt etc....
    dann finden das alle vielleicht nicht toll, aber der darf das alles ungestraft vom zorn desselben publikums!

    warum bekommt sido da nicht die gleiche toleranz?

    oder bilde ich mir das ein?

  • Vor 11 Jahren

    hip hop hat dort nen anderen und viel höheren stellenwert in der gesellschaft. aber prinzipiell glaube ich, dass der "untergrund" dort drüben auch nich viel toleranter als unserer ist.

  • Vor 11 Jahren

    Das Problem das ich sehe ist, dass in Deutschland alles nur so lange cool ist bis es bekannt ist. Dann ist es nämlich Kommerz und absolut uncool... seltsame Einstellung irgendwie.

    Das gleiche passiert grad Herrn Sido.

  • Vor 11 Jahren

    @dba: könnte daran liegen, daß snoopdog einfach ein wesentlich besserer rapper ist und damit zumindest nicht ausschließlich auf sein image angewiesen ist. :saint:

  • Vor 11 Jahren

    @sm0kr (« Das Problem das ich sehe ist, dass in Deutschland alles nur so lange cool ist bis es bekannt ist. Dann ist es nämlich Kommerz und absolut uncool... seltsame Einstellung irgendwie.

    Das gleiche passiert grad Herrn Sido. »):

    ich würde einfach mal behaupten, dass das auch daran liegt, dass die mucke eine andere ist. man vergleiche z.b. einfach mal "mein block" mit "augen auf".

  • Vor 11 Jahren

    :???: Als ob sich Snoop nicht mit Sellout-Vorwürfen auseinandersetzen müsste... Ich bin mir sicher, dass ihm von den dortigen "Heads" (wie ich das Wort hasse :rayed: ) nicht weniger Hass entgegenschlägt als sido hier

  • Vor 11 Jahren

    neeeneee, ich meine nicht die dortigen heads, sondern euch (nicht euch persönlich, sondern die deutschen fans).

    die messen doch mit zweierlei maß oder?

    der eine kriegt von hiphopper a die volle verachtung; der andere nicht.

    warum nicht einfach sido machen lassen?
    das niveau auf künstlerischer ebene hat sich - von ein paar schockeffekten a la mein block abgesehen - doch nicht so sehr nach unten verlagert, oder?

    das war ja schon immer eher "marzahn für die dorfkirmes" oder?

  • Vor 11 Jahren

    Keine Ahnung. Feiert hier allen Ernstes noch einer (den heutigen) Snoop? Bitte melden...

    Aber sido bekommt bei Weitem nicht die volle Hopper-Verachtung, du bist nur zu sehr von Sodi & Garret beeindruckt ;)

    Um "künstlerisches Niveau" ging es bei sido so gut wie nie, er hat sich ja selber eher als Entertainer gesehen. Das neue Zeug geht halt sowohl musikalisch als auch textlich/inhaltlich in eine vollkommen andere Richtung, ist doch legitim, wenn es einem nicht mehr gefällt, findest du nicht?

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Keine Ahnung. Feiert hier allen Ernstes noch einer (den heutigen) Snoop? Bitte melden... »):

    Hier. Ich feier den für seine Musikalität, seinen Flow...sein Timing. Daran hat sich nichts verändert.

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Aber sido bekommt bei Weitem nicht die volle Hopper-Verachtung, du bist nur zu sehr von Sodi & Garret beeindruckt ;) »):

    vielleicht ist "beeindruckt" in diesem zusammenhang nicht das so ganz treffende wort.....aber.....jetzt, wo du es sagst, fällt es mir auch auf :D

  • Vor 11 Jahren

    @mr_bad_guy (« @InNo (« Keine Ahnung. Feiert hier allen Ernstes noch einer (den heutigen) Snoop? Bitte melden... »):

    Hier. Ich feier den für seine Musikalität, seinen Flow...sein Timing. Daran hat sich nichts verändert. »):

    ich kenne gar nicht sooooo viel von ihm.

    wenn ich jetzt sage, dass ich "drop it" ganz geil groovy finde, (und in der kneipe mal ne geile version mit metalgitarren hörte, die ich leider nirgends fand),

    muss ich wahrscheinlich schnellstens asyl bei den jazz/goth bereichen der bar suchen.

  • Vor 11 Jahren

    weil snoop eine legende ist und dementsprechend einer der größten, die das genre zu bieten hat

    außerdem hat er schon an mehreren all-time classics und wegweisenden alben mitgearbeitet und selber welche rausgebrachtder muss nichts mehr beweisen oder sich für irgendetwas "schämen"

    desweiteren ist er mehrere stufen über sido, entertainment-mäßig, raptechnisch und mittlerweile eine marke(man könnte von einem weltstar des raps sprechen, wenn auch der begriff etwas zu viel meint)

  • Vor 11 Jahren

    @ dba: http://www.youtube.com/watch?v=ejUARfOR7hE

    Das ist hier z.B. ein taugliches Beispiel, wie der Kerl mit Time spielen kann: Laid Back, sich locker über den Beat legend, aber nie den Groove verlierend. Übrigens auch interessant, Dr. Dre gleich als Vergleich zu haben, der Vergleichsweise total grob und dumpf wirkt, einfache Rhythmen rappt und teilweise wirkt, als ob er Probleme hätte den Beat nicht zu verlieren.

  • Vor 11 Jahren

    zu snoop-clips sag ich nur:

    http://www.myvideo.de/watch/4768269/Snoop_…

    ein besseren auftritt hat das basement dort nicht gesehen
    nichtmal fab, kweli oder lloyd banks haben das studio so niedergebrannt wie snoop

    und jetzt stellt man sich da mal sido vor ;)
    man kann die nicht vergleichen. da sind welten dazwischen

  • Vor 11 Jahren

    230.000 Euro??? Sicher, dass die Summe derart hoch ist? Naja..

    Snoop ist Legende, unfickbar. Ist einfach so.

    Und Sido wird nicht überall gehasst, oder gedisst, Sido ist nach wie vor eine feste Größe im Rap-Zirkus und m.M.n. macht er gerade alles richtig und ist real obendrauf.

    Und ja, deutsche und US-Rapper kann und sollte man nicht vergleichen, in keinster Weise.

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser («

    Und ja, deutsche und US-Rapper kann und sollte man nicht vergleichen, in keinster Weise. »):

    Soulja Boy - schwul
    Lea Won - schwul

  • Vor 11 Jahren

    @WO_SIND_GEGNAZ (« @lautuser («

    Und ja, deutsche und US-Rapper kann und sollte man nicht vergleichen, in keinster Weise. »):

    Soulja Boy - schwul
    Lea Won - schwul »):

    Ja gut, kleinster gemeinsamer Nenner, das kann man schon anbringen, richtig.

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser («
    Und ja, deutsche und US-Rapper kann und sollte man nicht vergleichen, in keinster Weise. »):

    Würde mich mal interessieren, ob die deutsche Sprache einen richtig coolen Flow mit rhythmischer Raffinesse einfach nicht hergibt, oder obs deutsche Rapper einfach nicht so drauf haben.