Bei einer Gala des Senders ORF in Wien sorgte Sido mit einer provokanten Anspielung auf Adolf Hitler für einen Eklat. "Ihr Österreicher habt uns da mal einen rübergeschickt, der uns Ordnung beigebracht hat", scherzte der Rapper und sorgte damit bei den Anwesenden zunächst für Erheiterung.

Empörung …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    Ach die sind da immer noch sauer dass er sich mit der Kronenzeitung und damit mit der Wiener Schickeria angelegt hat X)

  • Vor 8 Jahren

    Mit so einer Aktion zeigen sich die Österreicher mehr als Nazis als Sido... peinlich

  • Vor 8 Jahren

    Wenn Sidos Witz wenigstens einfallsreich gewesen wäre. Aber das was er da gebracht hat, war ein lahmer Stammtischwitz. So ein Spast.

  • Vor 8 Jahren

    Ja, Sido. Gib's diesem räuberischen Bergvolk!!

  • Vor 8 Jahren

    ach ja die ösis die sind echt witzig:
    - ihr kanzler hat gefälschte facebook-freunde
    -koruptionsskandale
    -nicht zu vergessen strache mit seinen tighten raps
    http://www.youtube.com/watch?v=76l5Z6tQ4SY…

  • Vor 8 Jahren

    haha.. ja, die Deutschen verstehen da schon viel mehr Spass wenns um solche Sachen geht ui ui ui...

    Ernsthaft, hätte er son Spruch in deutschland losgelassen wär das Feedback auch kein gänzlich anderes gewesen. Sogar hier in der Schweiz tun manche echt blöd wenn man mal sowas sagt. Gut, wir haben ja auch dreck am Stecken aber hei :P

  • Vor 8 Jahren

    @cloes: nein im ernst, wie witzig die deutschen sind wollen sie jetzt aber nicht anhand einer sammelliste lesen, oder? Das weiss man auch so. Deutschland ja allein schon mit seinem Karneval einen Schaden weg.

  • Vor 8 Jahren

    Und an alle hier: Seid ihr so Stolz auch Sido, dass ihr ihn alle verteidigen müßt? Ist er ein würdiger Repräsentat eures Landes...? Scheint so.
    Und findet ihr diesen Hitlerwitz wirklich witzig / ironisch? Mir scheint das eher dumm.

  • Vor 8 Jahren

    Standard:
    Rapper Sido hat seine "große Chance" genutzt. Bei einer Veranstaltung der Werbewirtschaft ergriff der Rapper und Showjuror die Gelegenheit und stellte sein Talent unter Beweis: Wie lande ich eine kalkulierte Provokation, auf die der Boulevard am nächsten Tag Gift und Galle spuckt? "Ihr Österreicher habt uns da mal einen rübergeschickt, der uns Ordnung beigebracht hat." Zack, schon ward es geschehen, Applaus, Applaus!

    Der Zeitpunkt dieses bescheuerten Sagers ist vermutlich nicht zufällig gewählt: Marketingprofi Sido bildet demnächst in einer Dokusoap Nachwuchsrapper aus, und vielleicht plagt ihn ein unguter Verdacht. Dass nämlich die Quotenerfolge des ORF mit Die große Chance zu einem Gutteil nicht auf seinem Mist gewachsen sind, sondern eher doch den Talenten zuzurechnen waren. Wie dem auch sei: Insofern ist Sido nicht Hitler-Verehrung vorzuwerfen, sondern höchstens hemmungslose Gier nach der Quote, und damit ist er nicht allein. Die Rechnung ging auf, der ORF darf sich auf Aufmerksamkeit zum Sendestart freuen.

  • Vor 8 Jahren

    Quoten können wirklich mit jedem Scheiß generiert werden und alle folgen brav dem Muster. Intelligenz scheint eine Randerscheinung zu sein.

  • Vor 8 Jahren

    Saudumm dieser Sido.

    Übrigens steckt in diesem Kommentar eine indirekte Reinwaschung von Nazideutschland, da es ja EIN Österreicher war, der "Ordnung geeschaffen" hat.

    Dabei wäre Deutschland auch ohne Hitler in die braune Katastrophe geschlittert.

  • Vor 8 Jahren

    Mich nervt eigentlich nur, dass dieser Joke so scheiße lahm und abgelatscht ist.

  • Vor 8 Jahren

    @Hasselnut (« Mich nervt eigentlich nur, dass dieser Joke so scheiße lahm und abgelatscht ist. »):

    Yup. Und gerade deswegen die ganze Aufregung auch nicht wert...

  • Vor 8 Jahren

    Es ist leider so, dass wenn man Witze, Vergleiche o.ä. in die Ecke Hitler bzw. Nazis macht, man sofort in die rechte Ecke gestellt wird.
    Speziell in so einem Wischiwaschi-Medium wie dem Fernsehen.

    Ein anderes Beispiel: Vor ein paar Jahren meinte mal irgendein Politiker - ich glaube von der CDU, der sagte, ein bisschen mehr Patriotismus könnte Deutschland nicht schaden. Sofort stürzten sie sich auf ihn, diese In-die-rechte-Ecke-Steller.

    Ich kann mir vorstellen, dass man sich in anderen Ländern über diese merkwürdige Eigenart der Deutschen kaputt lacht.

  • Vor 8 Jahren

    @ Parola
    Nope, keinesfalls nur ist es durchaus amüsant zu sehen wie man das achso elitäre , versnopte Ösiland an seiner eigenen Bräsigkeit und Arroganz vorführen kann, der Hitlerspruch interessiert doch keinen. Also beim nächsten mal etwas mehr Qualität und weniger Quantität Kamerad Schnürschuh.

  • Vor 8 Jahren

    Eigentlich bezog sich Sidos Kommentar ja auf Money Boy, der Rapdeutschland zerfickt hat.

  • Vor 8 Jahren

    @parola
    mein komentar war auch eher mit einem augenzwinkern gemeint. auch bin ich nicht stolz auf sido, aber was mir aufgefallen ist, dass die deutschen bei euch öfters für alles verantwortlich gemacht werden was damals geschah, ohne das eigene verhalten zu der zeit zu reflektieren und sorry aber das einige bei euch den strache toll finden kann ich nüberhaupt nicht verstehen... aber wir haben auch so einige komische menschen bei uns....

  • Vor 8 Jahren

    Die Ösis haben irgendwie immer noch keine Vergangenheitsbewältigung betrieben. Ist ja auch viel leichter uns den ganzen Mist in die Schuhe zu schieben, als mal selbst sich damit zu befassen. Wenn sie das mal getan hätten, dann könnten sie heute über solche Dinge lachen, wie wir heute über den Obersalzberg (Pro7) lachen können.

  • Vor 8 Jahren

    ZombieGigolo
    Du hast mich zum Lachen gebracht!