Vorab mal: Ich besitze keine Platten von Olli Schulz und ich habe auch nicht vor, das zu ändern. Nach allem, was abseits seiner Musik in den letzten Jahren medial an mich herangedrungen ist, scheint er aber ein ganz gewitzter Bursche zu sein, zumindest erinnere ich mich an seine Bukowski-Persiflage …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    Also gut, wieviel ist ARD und ZDF das "laut.de featured Böhmermann und Roche wie die Hölle"-Spezial wert?
    Oder guckt ihr das wirklich aus Interesse bzw. hier erwähnter mangelnder Alternative an halbwegs tauglichem Musikkultur-Talk im TV?!

  • Vor 7 Jahren

    Yay, Paid in Full. Nächster Meilenstein? Come on!

  • Vor 7 Jahren

    Guckt Arte-Tracks, hochtverdomme! Und Adele als Bond-Sängerin? DAS wird wieder mal ne richtige Bond-Bombe.

  • Vor 7 Jahren

    @argemongo (« Guckt Arte-Tracks, hochtverdomme! »):

    Ich hab das merklich mit 'Musikkultur-Talk' abgegrenzt, Mongo.
    Dass Tracks ne tolle Musiksendung mit aktuell steil gehenden Neueentdeckungen und immer wieder formidablen Features ist, ist so sehr Geheimtipp, wie 95% der Mucke, die du hier "pumpst". Würdest du es halb so oft gucken, wie du hier zum besten gibst, könntest du bei laut.de hier und da mit echten Szeneinsidern aufwarten, anstatt ständig Max Herre die Kimme ausschlecken zu müssen.
    Aber Tracks entspricht nicht dem Format eines Musikkultur-Talk, wie ihn Böhmermann und Roche versuchen, aufzuziehen.
    Vielleicht wäre ein solches Format sogar ohne feste Moderation denkbar (und dankbarer).

  • Vor 7 Jahren

    Mehr Nachbesprechungen von Roche und Böhmermann brauchts hier wirklich nicht. Die Sendung bekommt ohnehin schon mehr Aufmerksamkeit als sie je verdient hätte. Olli Schulz brauchts wohl auch dringend oder warum lässt der sich bei ZDFNeo durchreichen?
    Was mich aber wirklich betroffen gemacht hat, war der Foo Fighter-Auftritt bei Apple. Auch wenn ich mich schon lange nicht mehr als Fan bezeichne, fand ich Grohl doch immer sympathisch. Allein die Einführungsrede von diesem Sektenführer lässt mir einen kalten Schauer über den Rücken fahren... Abscheulich.

  • Vor 7 Jahren

    @Dragnet (« Mehr Nachbesprechungen von Roche und Böhmermann brauchts hier wirklich nicht. Die Sendung bekommt ohnehin schon mehr Aufmerksamkeit als sie je verdient hätte. Olli Schulz brauchts wohl auch dringend oder warum lässt der sich bei ZDFNeo durchreichen?
    Was mich aber wirklich betroffen gemacht hat, war der Foo Fighter-Auftritt bei Apple. Auch wenn ich mich schon lange nicht mehr als Fan bezeichne, fand ich Grohl doch immer sympathisch. Allein die Einführungsrede von diesem Sektenführer lässt mir einen kalten Schauer über den Rücken fahren... Abscheulich. »):

    Ob die Sendung kacke ist hin oder her. Was er über die Onkelz und Juli und generell über überhöhtes Fanboytum (auch wenn er diesen Begriff nicht benutzt) sagt, trifft meinen Nerv. Wo bleiben die beleidigten Kevin-Russel-Jünger? Sind die alle am Frei.Wild hören?

  • Vor 7 Jahren

    Die stehen im Konflikt mit dem RECHTSsystem.
    *duck und weg

  • Vor 7 Jahren

    @this beautiful creature (« Die stehen im Konflikt mit dem RECHTSsystem.
    *duck und weg »):

    xD

    Ich fand den klasse! Und immer noch keiner der rumheult. ^^

  • Vor 7 Jahren

    Olli Schulz nannte Bushido einen Assi mit Assilobby. ^^

  • Vor 7 Jahren

    Olli Schulz hat den Nagel auf den Kopf getroffen.

  • Vor 7 Jahren

    Souli: Klar ist das ein anderes Format, aber das einzige Musik-Format das man gucken kann. Und würdest Du ein wenig informierter über meine Präzens bei laut.de sein wüßtest Du, dass ich mich schon bei zigmilliarden anderen Musik-Themen beteiligt habe und es nur jetzt gerade (welch Wunder, ein aktuelles Album liegt vor und Hater haten) ein wenig mehr um Herre geht. Wie kann man nur so einen Tunnelblick haben und mir dann vorwerfen ich würde mich nur um Herre kümmern, herje. Dragnet: Ja bitte, KEINE Roche-Nachbesprechungen mehr, das nervt jetzt schon. Beast666: Ach, die Onkelz.. ich behalte sie einfach in guter Erinnerung, was die letzten 10 Jahre mit ihnen und ihrer Fanbase passiert ist blende ich einfach aus. Und natürlich gibt es bzgl Onkelz, Rammstein und Co überhöhtes Fanboy-Potential, oft schon Sektenartig.. verlorene Seelen halt.

  • Vor 7 Jahren

    "Nehmen Sie ein Festival. Ich brülle zwei Stunden, gehe dann backstage. Da stehen sie. Grinsen wie die Rennpferde. Acht von zehn: absolute Idioten."

    diese Aussage kannst du beliebig erweitern, z. B. auf Funktionäre im Sport. Sehr genial, Lemmi, obgleich er ja auch zur Sell-Out-Schlampe verkommen ist. Teure Hobbies im Alter - bekannt.

  • Vor 7 Jahren

    Ohne Witz... Wer ist eigentlich Olli Schulz? Hab ihn bei Roche Böhmermann gesehen und fand ihn eigentlich nur kacke.

  • Vor 7 Jahren

    MAl so ne Frage: klingt der Schuh eigentlich immer so von oben herab?

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Beitrag war in Angesicht von Olli Schulzes Humor und der unglaublich unterhaltsamen RocheBöhmermann Show ungefähr so wertvoll wie der eines Freizeit Bloggers mit 3 Aufrufen pro Tag.

    FooFighters peinlich, auch wenn sie vmtl. alle ein iPhone nutzen, das muss echt nicht sein.

  • Vor 7 Jahren

    Die letzte RB Sendung war mit Abstand das Unterhaltsamste und z.T. auch witzigste, was seit sehr sehr langer Zeit im deutschen Fernsehen lief.

    Wer die Aussagen oder den Humor eines Olli Schulz nicht nachvollziehen kann, ist in meinen Augen auf Anhieb unsympathisch und wahrscheinlich auch ein wenig dumm/verblödet/Onkelz-Fan. Er hat nunmal mit seinem Plädoyer endlich mal laut und öffentlich geäussert, dass Komplett-Assis wie Bushido mittlerweile eine unfassbar grosse Assi-Lobby haben. Und das liegt nunmal daran, dass "es auf dieser Welt mehr Arschlöcher als normale Menschen auf dieser Welt" gibt, "das ist Fakt"! Und ausserdem, die Onkelz sind wirklich unglaublich scheisse! Jeder, der sich den Dreck länger als 3 Minuten anhören kann, hat irgendwie 'nen Knick in der Birne.

  • Vor 7 Jahren

    Das Offensichtliche von sich geben und dann Applaus dafür einheimsen ist doch alles, was Schulz gebracht hat. Machen auch Politiker mit Vorliebe. Das er recht hatte, bestreitet doch niemand. Onkelz-Fan-Bashing ist ja wohl die leichteste Übung, dafür zolle ich niemandem Respekt.

    "Wer die Aussagen oder den Humor eines Olli Schulz nicht nachvollziehen kann, ist in meinen Augen auf Anhieb unsympathisch und wahrscheinlich auch ein wenig dumm/verblödet/Onkelz-Fan."

    Komische Sichtweise...

  • Vor 7 Jahren

    Celador, Du besserer Mensch. Du kennst doch Bushido nur so wie die Medien ihn hinstellen. Warum genau ist er denn Deiner Ansicht nach ein kompletter Voll-Assi? Und alle Onkelz-Fans über einen Kamm scheren, das mache ja nichtmal ich - herje bist Du ein Fatzke.

  • Vor 7 Jahren

    @*CelAdor* (« Die letzte RB Sendung war mit Abstand das Unterhaltsamste und z.T. auch witzigste, was seit sehr sehr langer Zeit im deutschen Fernsehen lief.

    Wer die Aussagen oder den Humor eines Olli Schulz nicht nachvollziehen kann, ist in meinen Augen auf Anhieb unsympathisch und wahrscheinlich auch ein wenig dumm/verblödet/Onkelz-Fan. Er hat nunmal mit seinem Plädoyer endlich mal laut und öffentlich geäussert, dass Komplett-Assis wie Bushido mittlerweile eine unfassbar grosse Assi-Lobby haben. Und das liegt nunmal daran, dass "es auf dieser Welt mehr Arschlöcher als normale Menschen auf dieser Welt" gibt, "das ist Fakt"! Und ausserdem, die Onkelz sind wirklich unglaublich scheisse! Jeder, der sich den Dreck länger als 3 Minuten anhören kann, hat irgendwie 'nen Knick in der Birne. »):

    Ja und das grösste Arschloch von allen hat gerade diesen Beitrag verfasst. Wie kann man sich eigentlich als besserer Mensch darstellen nur weil man den Musikgeschmack anderer Leute nicht mag?

  • Vor 7 Jahren

    kommt doch arg auf den Musikgeschmack an. :)