Seite 1 von 14

Annalena Baerbock zitiert Die Ärzte

Nachdem man neulich bei der Podiumssitzung der Zeit ungefragt erfuhr, dass TV-Moderator Markus Lanz beim Joggen Purs "Abenteuerland" auf den Ohren hat, plauderte Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock dem Rolling Stone nun ein paar Pop-Geschichten aus. So erfährt man, dass ihre erste Kassette als Kind von Roxette oder den Toten Hosen war. Als Lieblingsalbum nennt sie "Wish You Were Here" von Pink Floyd, womit Frau Baerbock nachweislich recht hat.

Förderungswürdig nennt sie außerdem "Musikstile wie Indie, House oder Rap", diese seien "Labore unserer Musikkultur". Auf die Frage der RS-Journalisten, welcher Songtext als guter Slogan für den Wahlkampf herhalten könnte, zitiert sie eine Zeile aus dem Ärzte-Album "Geräusch" von 2003: "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist / Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt." Ob sie sich damit für die Wahlempfehlung von Bela B revanchiert, wird nicht klar. Dem offiziellen Facebook-Account ihrer Partei ist Belas Wahlaufruf jedenfalls nicht entgangen.

Seite 1 von 14

Weiterlesen

1 Kommentar