Amy Winehouse, Oasis, The Killers, Muse und Hayley Williams von Paramore gehören zu den Preisträgern bei den Shockwaves NME Awards 2009.

London (joga) - Der britische New Musical Express (NME) hat gestern in der O2 Academy Brixton seine jährlichen Awards vergeben und dabei die Jonas Brothers als schlechteste Band der Welt ausgezeichnet. Die Teenies setzten sich in der Kategorie knapp gegen die ebenfalls nominierten Oasis, Fall Out Boy und Tokio Hotel durch und nahmen gleich auch noch einen weiteren 'Preis' mit nachhause.

Ihr "A Little Bit Longer" darf sich nun offizielle das 'schlechteste Album' von 2008 nennen. Ernstzunehmende Konkurrenten in dieser Kategorie waren u.a. die neuen Scheiben von Britney Spears und Razorlight.

'Sexiest Female': Hayley Williams von Paramore

Schlecht gekleidet sind in den Augen der NME-Leser Amy Winehouse, Katy Perry, Razorlight-Frontmann Johnny Borrell, Brandon Flowers von den Killers und Pete Doherty (in dieser Reihenfolge). Besonders attraktiv finden die Briten dagegen Hayley Williams von Paramore, die als 'sexiest female' vor Kate Jackson (Long Blondes), Alison Mosshart (The Kills) und Lykke Li durchs Ziel ging.

Umrahmt wurden die Shockwaves NME Awards 2009 von Auftritten von Blur, The Cure, The Killers und vielen anderen. Dass übrigens der Veranstalter seine Kategorien selbst nicht so ganz ernst nimmt, zeigt die mehrfache Nominierungen von Oasis: Ohne die Jonas Brothers wäre es beinahe dazu gekommen, dass die schlechteste Band der Welt immer noch gut genug ist, um zur 'besten britischen Band' gekürt zu werden.

Die Sieger in den wichtigsten Kategorien:

Sexiest Male: Matt Bellamy (Muse)
Beste Band: The Killers
Bestes Artwork: Muse, "Haarp"
Bester Song: MGMT, "Time To Pretend"
Bestes Video: Last Shadow Puppets, "Second Band"
Beste Webseite: Youtube
Bestes Blog: Noel Gallaghers 'Tales From The Middle Of Nowhere'

Fotos

Muse, Oasis und Co

Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Muse, Oasis und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Tokio Hotel Schlechteste Band der Welt?

Bei den NME Awards wird am 25. Februar auch die schlechteste Band mit einem Preis belohnt. Neben Fall Out Boy und The Jonas Brothers sind auch Tokio Hotel für die Anti-Auszeichnung nominiert.

laut.de-Porträt Jonas Brothers

Seit ihrem Gastauftritt in der Disney-Serie "Hannah Montana" sind sie in aller Munde. Eine gemeinsame Single mit deren Hauptdarstellerin Miley Cyrus sowie …

laut.de-Porträt Tokio Hotel

In Tokio gibt es viele Hotels. Sonderbare sogar. Hotels, in die so viele Menschen wie möglich hinein gequetscht werden, dass sie in kleinen Röhren schlafen …

laut.de-Porträt Oasis

Von Anfang an wollen Oasis gewusst haben, dass sie keine alltägliche Erscheinung sind. 1991, Noel Gallagher ist gerade als Gitarrentechniker für die …

26 Kommentare

  • Vor 12 Jahren

    @ukizuizui (« Solche Veranstaltungen sind der reinste Unsinn. »):

    solche veranstaltungen sind toll: schadenfreude pur. das ist der einzige grund, warum uns das hier in deutschland überhaupt interessiert. ich mein, so eine scheiße wie dsds gucken ja auch nicht 5mio, weil die talentierte musiker sehen wollen. die möchten beknackte sehen und sich drüber beömmeln.und erst, wenn die rausgeflogen sind, gucken sie sich den mit dem größten resttalent aus.

    und interessanterweise arten diese award-shows immer mehr zu fan-wars aus. bei diesen mtv emas haben sie irgend ein wrack zum preis hochgevoted und jetzt wollten sie es auch mal machen. das soll eine "indie"-verschwörung sein, die plastikprodukten wie den jonas brothers mal zeigt, wie scheiße alle menschen außerhalb der kreischenden zielgruppe sie finden.

  • Vor 12 Jahren

    also, ich war dort, und es war sehr spassig mal zu sehn wie so eine show aufgezeichnet wird. graham coxon is nich noch mit babyshamby petrovic aufgetreten.. und "blur" war sehr sehr schön und ne super überraschung gewesen.

    ansonsten, es gab bier und gute musik... friendly fires in percussion manie, glasvegas mit einem elvis cover(!) und natürlich ne 3/4 stunde cure..

    freude herrscht(e)

  • Vor 12 Jahren

    Soweit ich weiß, treten die Jonas Brothers mit vier Hintergrund-Instrumentalisten auf (darunter auch ein Lead Gitarist). Hört man sich demgegenüber die musikalischen Erzeugnisse der JBs an, dann kann man sich ja denken, wie groß ihr musikalischer Anteil ist.

    Insofern ist diese Auszeichnung zweifelsohne hochverdient.