16 Jahre Rock im Park. Die Festivalisten glaubten dieses Mal ganz stark an den Wettergott. Und er behandelte seine Jünger im Großen und Ganzen sanft – erst nach den Kings Of Leon spülte er das Gelände richtig durch.

In Biergartenstimmung begannen The Naked And Famous ihren Synthiespaß auf der …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Wie wars eigentlich mit der Akustik auf der Center? War ja die letzten Jahre nicht mehr so berauschend.
    Edith hat bemerkt, dass auf der Center wieder pünktlich um 23:00 Uhr Schicht im Schacht war. Irgendwie Kacke...

  • Vor 9 Jahren

    Also ... die Biergartenstimmung muss noch anhalten in der laut-Redaktion! Das Jubiläum war schon letztes Jahr, was man auf gefühlten 10.000 t-Shirts am Wochenende erfahren konnte. Das den Artikel zierende Foto ist am Ring entstanden, nicht im Park, von einer ganze 7 Fotos umfassenden Galerie ganz zu schweigen ... !

  • Vor 9 Jahren

    Hat jemand ein Video gefunden, auf dem die Beatsteaks "Hate To Say I Told You So" spielen? Würds gern mal sehen :)

  • Vor 9 Jahren

    Coldplay war sicher nett, aber ich würd gern noch das zeitgleiche und recht epochale 20-minütige Abschluss-Medley von Korn auf der Alterna hervorheben.
    Ich dachte, mir platzt der Kopf =)

  • Vor 9 Jahren

    @Nebolous (« Edith hat bemerkt, dass auf der Center wieder pünktlich um 23:00 Uhr Schicht im Schacht war. Irgendwie Kacke... »):

    Jap, so war's auch. Gefühlte Zehntelsekunden nach SOADs letzem Song wurde schon wieder Kinowerbung eingeblendet und Radio-Gewäsch gespielt.
    Sozusagen ein riesiger, dampfender Kackhaufen, der da auf die Stimmung gesetzt wurde.
    Es war nicht mal Zeit, um "Zugabe" zu rufen -.-

  • Vor 9 Jahren

    Die Fotos sind wirklich nicht berauschend.