Rock am Ring ist ausverkauft. So melden es zumindest die Veranstalter. Die Online-Ticketbörse seatwave.de sagt: Bei uns gibt es noch Karten! Sehr zum Ärger von Marek Lieberberg, Verantwortlicher für die Bombast-Festivals Rock im Park und Rock am Ring. Mit einer anwaltlichen Abmahnung geht er nun …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Lieberberg versus Spiegelberg

    Der eine will lieber selbst die Mehreinnahmen, der andere hält ihm den Spiegel vor.

  • Vor 12 Jahren

    Wacken Open Air 2008 Tickets
    Festivalticket
    bis zu 10 Tickets
    €289,95 pro Ticket

    wenn ich sowas schon les muss ich brechen... das geld wäre überhaupt kein problem, allerdings werde ich damit nicht das assoziale verhalten des anbieters fördern...
    schade, dass die sinnvolle plattform so in den dreck gezogen wird..

  • Vor 12 Jahren

    ist alles eine frage, wieviel man bereit ist, zu zahlen. wenns nicht dumme geben würde, die derart viel geld zahlen, wäre das alles nicht so schlimm mit den preisen.

  • Vor 12 Jahren

    wer zu spät kommt den bestraft das leben sag ich da nur.

  • Vor 12 Jahren

    ... schlauer wäre ja, wenn man nicht benötigte Tickets zurückgeben könnte und Lieberberg eine eigene Ticketbörse anbieten würde. Das hätte ja gleich zwei Vorteile: Man macht keine Anwälte reich und die Preise für die Fans bleiben stabil.

  • Vor 12 Jahren

    @Peter W. (« ... schlauer wäre ja, wenn man nicht benötigte Tickets zurückgeben könnte und Lieberberg eine eigene Ticketbörse anbieten würde. Das hätte ja gleich zwei Vorteile: Man macht keine Anwälte reich und die Preise für die Fans bleiben stabil. »):

    Hey, die armen Anwälte!

  • Vor 12 Jahren

    @Peter W. (« ... schlauer wäre ja, wenn man nicht benötigte Tickets zurückgeben könnte und Lieberberg eine eigene Ticketbörse anbieten würde. Das hätte ja gleich zwei Vorteile: Man macht keine Anwälte reich und die Preise für die Fans bleiben stabil. »):

    das wäre glaube ich die beste lösung für alle
    so ist das iwie nur schmu
    naja was soll man machen:p

  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« Veranstalter haben allerdings das Recht, den Weiterverkauf "ihrer" Tickets zu untersagen und die überteuerten Tickets aus zweiter Hand für ungültig zu erklären. »):

    Weiß jemand die rechtliche Grundlage dazu?
    Warum sollte das so sein?

  • Vor 12 Jahren

    Festivals sind scheiße!

    Dynamo 95 hat damals übrigens 20 DM gekostet und ROCK Im PARK 96 40 DM. Schon faszinierend wie innerhalb von 12 Jahren die Preise von 20 Euro auf 135 Euro steigen können ;-) Ein Produkt innerhalb von 12 Jahren 7x so teuer zu machen würde ich mal als Wucher bezeichnen. Nicht mal die Benzinpreise steigen so heftig.

    Also, scheißt auf die Festivals mit schlechtem Sound und einem 20 Minutenprogramm der Künstler und seht euch eure 5 Lieblingsbands lieber in einem Club an.

  • Vor 12 Jahren

    @Jack666 (« Festivals sind scheiße!

    Dynamo 95 hat damals übrigens 20 DM gekostet und ROCK Im PARK 96 40 DM. Schon faszinierend wie innerhalb von 12 Jahren die Preise von 20 Euro auf 135 Euro steigen können ;-) Ein Produkt innerhalb von 12 Jahren 7x so teuer zu machen würde ich mal als Wucher bezeichnen. Nicht mal die Benzinpreise steigen so heftig.

    Also, scheißt auf die Festivals mit schlechtem Sound und einem 20 Minutenprogramm der Künstler und seht euch eure 5 Lieblingsbands lieber in einem Club an. »):

    Exakt - vor allem da jedes Jahr dort die gleiche Sosse abgeht - Tote Hosen Rage against the Machine Ärzte gähnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« Wer für überkommerzialisierte Volksverblödungsveranstaltungen wie RaR oder Wacken an halblegale Abzocker noch mehr bezahlt als an die veranstaltenden Abzocker, dem gehört das auch nicht anders. Lemminge! »):

    ehrlich gesagt ist es mir scheissegal, ob das überkommerzialisiert oder ähnliches ist. ich fahre zu diesen festivals um musik die ich mag zu hören und mit freunden gemütlich zu campen / eventuell gleichgesinnte zu treffen. kommerz ist, was man daraus macht. das macht in diesem fall genau -dich- zu dem lemming, der einfach stumpf parolen nachplappert.

  • Vor 12 Jahren

    @macabre (« @Anonymous (« Wer für überkommerzialisierte Volksverblödungsveranstaltungen wie RaR oder Wacken an halblegale Abzocker noch mehr bezahlt als an die veranstaltenden Abzocker, dem gehört das auch nicht anders. Lemminge! »):

    ehrlich gesagt ist es mir scheissegal, ob das überkommerzialisiert oder ähnliches ist. ich fahre zu diesen festivals um musik die ich mag zu hören und mit freunden gemütlich zu campen / eventuell gleichgesinnte zu treffen. kommerz ist, was man daraus macht. das macht in diesem fall genau -dich- zu dem lemming, der einfach stumpf parolen nachplappert. »):

    AMEN!
    Wobei ich wirklich nicht versteh wie man Wacken als überkommerzialisiert sehen kann??? Da wird echt ne Menge für die Fans und die angenehme Atmosphäre( erst vor kurzem wurden wieder zich Neuerungen bekannt gegeben ,die den ganzen Spaß ,vorallem das Campen, verbessern) getan... aber sobald eine Band ;die halbwegs kommerziellen Erfolg hat und vllt. einmal in der Bravo oder wo auch immer genannt wurde,wird das ganze Festival gleich als "Kommerz" abgestempelt... das da Massig Klassiker und Newcomer aus aller Welt spielen ,ist ja auch vernachlässigbar... Naja Schmalspurdenker gibts ja immer und solange sie dann wirklich zuhause bleiben ist alles bestens=)

    P.s.: Und zum Thema überteuert: Ich möchte mal wissen wie man denn bitte Bands wie Iron Maiden,Nightwish,At the gates,Kreator,Carcass,Avantasia,Children of Bodom und 70 weitere größere und mittlere Bands auf 3 bzw. 4 geile Bühnen stellen soll, ohne an der 100€ Grenze zu schrammen...Alleine ein IronMaiden-Ticket für ein reguläres Konzert kostet ca 80€... Ob ihr die Bands jetzt sehen wollt,steht dabei garnicht zur Debatte,dann sucht euch ein anderes Festival,aber pöbelt nicht überall rum.

    P.p.s.:Back to topic eigentlich: Wer es bei 120.000 Karten bei Rock am Ring in Deutschland nicht schafft sich rechtzeitig eine zu besorgen ,ist selber Schuld,das er dann von Privatleutendas doppelte oder dreifache zahlen muss, die Karten sind ja nciht in einem Monat weg,das dauert ja schon etwas länger und wird immer wieder betont. Vorgehen sollte man aber auf jedenfall gegen solche Menschen/Plattforemn, die z.b. 500 Karten kaufen und die nach ausverkauf sofort bei Ebay gnadenlos überteuert reinstellen. Das muss verboten werden.

  • Vor 10 Jahren

    Ich habe den Eindruck das generve um Tickets hat erst begonnen.