Deutschlands größte Festivals starten durch: Rock am Ring (und Rock im Park) fahren mal wieder einen Topact nach dem anderen auf: Coldplay, System Of A Down und Kings Of Leon sind da nur die Speerspitze des Line-Ups.

Wer definitiv nicht antanzt, ist Pete Doherty. Der skandalträchtige Brite tritt …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    @JaDeVin (« @Sancho (« @JaDeVin (« So sieht es aus Prometheus, aber versuche doch nicht gegen pubertierende Kleingeist anzukommen. Hat keinen Sinn. »):

    Woher kommt eigentlich dein innerer Drang alles was nciht deinem Geschmack entspricht ls kindisch darzustellen? Wenn du auf nem Festival lieber auf dem Gelände rummarschierst un überall stehen willst von mir aus. Aber wenn ich lieber die Bands sehen will die ich gerne höre dann kann dir das doch am Arsch vorbei gehen. Mal ein Beispiel von 2008. Da haben Disturbed und dann InFlames auf der Center hintereinander gespielt und dann haben sie keinen mehr vor den ersten Wellenbrecher gelassen. Da man aber wusste dass gleich noch Offspring und Metallica kommen hat man halt Nightwish ausgehalten. Hätten dann auch alle für die Nightwishfans Platz machen sollen oder was?. »):

    Ganz vorne seinen Milchbubi-Hintern madig stehen, ist natürlich äußerst vernünftig, wenn man auf dem RaR ist. Ja, die Lieblingsband spielt auch nur auf dem RaR. Entschuldige, das ist natürlich plausibel, da meiner einer nur auf dem Gelände herumläuft und sich langweilt. Und nur von vorne kann man als Fan seine Lieblingsband richtig erleben und was sehen. Ich verstehe *lol* »):

    Sagen wir es mal so. Ich hatte 2 Jahre hintereinander Glück, dass die meisten Bands die ich sehen will alle auf einer Bühne waren (siehe Beispiel 2008). Hältst du es dann nicht für sinnvoll, sich schonmal von Anfang an bei dieser Bühne aufzuhalten? Klar weiß ich worauf du hinaus willst und ich musste auch genug die Bühnen wechseln aber dass du alles immer als kindisch abstempeln musst ist irgendwie sehr eigenartig da ich persönlich einen großen Unterschied zwischen den Altersklassen bei den Madenhintern entdecken konnte.

  • Vor 9 Jahren

    @JaDeVin (« @Sancho (« @JaDeVin (« So sieht es aus Prometheus, aber versuche doch nicht gegen pubertierende Kleingeist anzukommen. Hat keinen Sinn. »):

    Woher kommt eigentlich dein innerer Drang alles was nciht deinem Geschmack entspricht ls kindisch darzustellen? Wenn du auf nem Festival lieber auf dem Gelände rummarschierst un überall stehen willst von mir aus. Aber wenn ich lieber die Bands sehen will die ich gerne höre dann kann dir das doch am Arsch vorbei gehen. Mal ein Beispiel von 2008. Da haben Disturbed und dann InFlames auf der Center hintereinander gespielt und dann haben sie keinen mehr vor den ersten Wellenbrecher gelassen. Da man aber wusste dass gleich noch Offspring und Metallica kommen hat man halt Nightwish ausgehalten. Hätten dann auch alle für die Nightwishfans Platz machen sollen oder was?. »):

    Ganz vorne seinen Milchbubi-Hintern madig stehen, ist natürlich äußerst vernünftig, wenn man auf dem RaR ist. Ja, die Lieblingsband spielt auch nur auf dem RaR. Entschuldige, das ist natürlich plausibel, da meiner einer nur auf dem Gelände herumläuft und sich langweilt. Und nur von vorne kann man als Fan seine Lieblingsband richtig erleben und was sehen. Ich verstehe *lol* »):

    Sagen wir es mal so. Ich hatte 2 Jahre hintereinander Glück, dass die meisten Bands die ich sehen will alle auf einer Bühne waren (siehe Beispiel 2008). Hältst du es dann nicht für sinnvoll, sich schonmal von Anfang an bei dieser Bühne aufzuhalten? Klar weiß ich worauf du hinaus willst und ich musste auch genug die Bühnen wechseln aber dass du alles immer als kindisch abstempeln musst ist irgendwie sehr eigenartig da ich persönlich einen großen Unterschied zwischen den Altersklassen bei den Madenhintern entdecken konnte.

  • Vor 9 Jahren

    Normalerweise wird die running order ja auch so zusammengestellt dass es halbwegs passt. Was passiert wenn's nicht passt sah man ja damals bei rock im Park als Bushido im line up zwischen Soulfly und Inflames spielte.

  • Vor 9 Jahren

    Also ich finde auch dass einige Künstler zum Ring/Park nicht gehören. Coldplay is sogar noch ok aber kein Headliner Platz. Söhne Mannheims? Na ok aber an der Bühne bzw. zur Zeit in der die Fans einfach rechtzeitig hingehen können. Ich musste mir damals auch Jan Delay reinziehen (ich entschuldige mich hiermit bei allen Jan Delay fans die damals auch dort waren :P ), ich war nicht in der ersten Reihe oder so aber raus und wieder reingehen hätte sich einfach nicht gelohnt, ich kann mich gerade nicht genau daran erinnern wer danach gespielt hat aber es war einfach nur richtig scheiße getimed. Und es haben sich einige um mich herum über den Hampelmann beschwert.
    Ich war jetz scho 3x mal am Ring und 1x im Park und ich weiss dass das Anstellen bzw generell das vorankommen sehr wohl gut überlegt sein muss. Man kann nicht mal auf die schnelle raus und in 2 std wieder in der 1. Reihe bei seiner Favoritband sein.
    Meiner Meinung nach, sollten sie nicht so viele Karten verkaufen. Das würde die Flexibilität auf dem Gelände verbessern.
    Ich war dieses Jahr nicht wegen Arbeit nicht da. War es wieder so dermaßen Voll? 2008 nach Metallica hatte ich leichte Angst um das Wohlsein einer Freundin und auch um mein eigenes beim verlassen der CenterStage. Es ist so dermaßen gedrückt worden. Danach habe ich immer leichte Sorgen dass dort so etwas passiert wie vor einem Jahr auf der Loveparade....

  • Vor 9 Jahren

    @ZweiMax (« Also ich finde auch dass einige Künstler zum Ring/Park nicht gehören. Coldplay is sogar noch ok aber kein Headliner Platz. Söhne Mannheims? Na ok aber an der Bühne bzw. zur Zeit in der die Fans einfach rechtzeitig hingehen können. Ich musste mir damals auch Jan Delay reinziehen (ich entschuldige mich hiermit bei allen Jan Delay fans die damals auch dort waren :P ), ich war nicht in der ersten Reihe oder so aber raus und wieder reingehen hätte sich einfach nicht gelohnt, ich kann mich gerade nicht genau daran erinnern wer danach gespielt hat aber es war einfach nur richtig scheiße getimed. Und es haben sich einige um mich herum über den Hampelmann beschwert.
    Ich war jetz scho 3x mal am Ring und 1x im Park und ich weiss dass das Anstellen bzw generell das vorankommen sehr wohl gut überlegt sein muss. Man kann nicht mal auf die schnelle raus und in 2 std wieder in der 1. Reihe bei seiner Favoritband sein.
    Meiner Meinung nach, sollten sie nicht so viele Karten verkaufen. Das würde die Flexibilität auf dem Gelände verbessern.
    Ich war dieses Jahr nicht wegen Arbeit nicht da. War es wieder so dermaßen Voll? 2008 nach Metallica hatte ich leichte Angst um das Wohlsein einer Freundin und auch um mein eigenes beim verlassen der CenterStage. Es ist so dermaßen gedrückt worden. Danach habe ich immer leichte Sorgen dass dort so etwas passiert wie vor einem Jahr auf der Loveparade.... »):

    So Iron Maiden auf Wacken Chaos, Iron Maiden im gleichen Jahr auf dem Graspop 10 min vorher da kaum Gedränge, gute Sicht, keinen Stress. So und wer jetzt beide Festivals kennt, weiß auch warum das so ist. RaR Katastrophe, wer dahinfährt um ernsthaft seine Bands zu sehen, na ja ... ist imo nicht zu helfen.
    Die Setlist auf dem RaR oder auch RiP ist manchmal auf sehr gewagt vom Veranstalter. Keine Ahnung, warum die das so machen.

  • Vor 9 Jahren

    @Cyclonos (« Normalerweise wird die running order ja auch so zusammengestellt dass es halbwegs passt. Was passiert wenn's nicht passt sah man ja damals bei rock im Park als Bushido im line up zwischen Soulfly und Inflames spielte. »):

    :D :D :D

  • Vor 9 Jahren

    @ZweiMax (« 2008 nach Metallica hatte ich leichte Angst um das Wohlsein einer Freundin und auch um mein eigenes beim verlassen der CenterStage. Es ist so dermaßen gedrückt worden. Danach habe ich immer leichte Sorgen dass dort so etwas passiert wie vor einem Jahr auf der Loveparade.... »):

    Das lag aber auch an den "Flaschenhälsen" durch die Umbauarbeiten am Nürburgring. Nach Metallica wars wirklich schlimm.

  • Vor 9 Jahren

    @Cyclonos (« @ZweiMax (« 2008 nach Metallica hatte ich leichte Angst um das Wohlsein einer Freundin und auch um mein eigenes beim verlassen der CenterStage. Es ist so dermaßen gedrückt worden. Danach habe ich immer leichte Sorgen dass dort so etwas passiert wie vor einem Jahr auf der Loveparade.... »):

    Das lag aber auch an den "Flaschenhälsen" durch die Umbauarbeiten am Nürburgring. Nach Metallica wars wirklich schlimm. »):

    Ach was danach gings noch ab ins Zelt zu Danko Jones Junge!!! :D

  • Vor 9 Jahren

    @JaDeVin (« Die Setlist auf dem RaR oder auch RiP ist manchmal auf sehr gewagt vom Veranstalter. Keine Ahnung, warum die das so machen. »):

    Sign.
    Ich kann's ja verstehen, wenn auf drei Stages drei verschiedene Musikrichtungen gespielt werden, dann kann sich jeder sein Plätzchen suchen, vom Indiepopper bis zum Knüppelkopf.
    Aber bei RiP 2010 war's dann doch irgendwie zum Schießen, die ganzen Kiss-Fanatiker zu sehen ... Wie sie unter Qualen bei Jay-Z ausgeharrt haben, um schön weit vorn zu sein.