Zwei Männer aus Syrien, die ein 'All Access'-Festivalbändchen hatten, aber nicht auf den Mitarbeiterlisten des Veranstalters standen, führten laut einem Bericht der Rhein-Zeitung zur Unterbrechung von Rock Am Ring am Freitag. Die Männer seien bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag Abend bei Koblenz …

Zurück zur News
  • Vor 4 Jahren

    Weil der Lieberberg auf billige Subunternehmer setzt wurde der Freitag teilweise gecancelt?

  • Vor 4 Jahren

    ...die "Verbindung zur salafistischen Szene" bestand meines Wissens nach darin, daß der Bruder von einem von denen im Knast sitzt...nun ja. Kyle, es jammert doch eh schon jeder wegen den Preisen....und das letzte Jahr war wegen des Unwetters ein Verlustgeschäft. Im Festivalbereich wirft einem niemand das Geld hinterher, da schwebt der Pleitegeier immer über deinem Kopf.

    • Vor 4 Jahren

      nein. die onkelz, wacken und der rar/rip bekommen das geld hinterher geworfen. für kleinere festivals mag das stimmen. bei den big 3-4 stimmt es nicht