Chris Brown soll seiner Freundin Rihanna während einer heftigen Auseinandersetzung im Vorfeld der Grammy Awards blaue Flecken und Kratzer im Gesicht zugefügt haben. Dies hat die Polizei von Los Angeles jetzt gegenüber der L.A. Times bestätigt. Die Sängerin habe ausgesagt, dass sie von ihrem Freund …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @PhoenixXx (« @Raw_is_War (« @PhoenixXx (« @Raw_is_War (« @annabanana («
    Zitat (« Manchmal muss eben draufhauen um sich Respekt zu verschaffen »):

    Aua..... manchmal glaub ich wirklich, ich bin im falschen Film. Wander doch mal bitte aus in irgendein Land, in dem so eine Einstellung tatsächlich als "normal" gewertet wird, ja? Danke. »):

    Oh Mann, keine Ahnung aber trotzdem scheiße labern, was? Denk doch mal ans Mobbing in irgendeiner Schule. Wenn du da nur blöd herumsteht und dich mobben lässt, ist das etwa klug?

    Nein, man sollte sich gefälligst wehren und wenn es sein muss mit Fäusten. Auch wenn man verprügelt wird, das wenigstens verschlaft man sich so Respekt.

    Also, beim nächsten mal das Gehirn mehr anstrengen und dann klappt es auch mit den Comments. »):

    jemand erwähnte bereits, dass gewalt sich nur auf hollywood, videospiele und musik beschränken sollte.
    paradebeispiel battle rap: angenommen 2 rapper haben miteinander ärger. diese beiden rapper gehen auf ein und die selbe bühne und kriegen etwas weniger als eine minute zeit, dem anderen verbal die rübe einzukloppen. der rest is auf das thema bezogen nicht wichtig. aber diese leute machen das mit worten und nicht mit fäusten oder einer art physischer gewalt. egal, ob sie dadurch probleme aus der welt schaffen oder einfach nur dampf ablassen, es ist fair und geschieht sogar in einem wettstreit. inwiefern man das als sportlich oder als weittstreit ansieht, ist natürlich von person zu person anders, aber es ist klar, was ich meine.

    also können auch gemobbte schüler sich verbal wehren. selbst wenn sie es einem lehrer "petzen".

    und eine frage noch: is dir eigentlich bewusst, dass du damit gewalt unter kindern befürwortest? überleg dir lieber mal, wer sein gehirn einschalten sollte ! »):

    Du kennst dich in der Materie wohl nicht aus, was? Warst du schon auf einer Hauptschule, weißt du überhaupt wie Mobbing aussieht? Ich wette du bist irgendein Typ, der meint ohne „fachliches Wissen“ sich trotzdem zu Wort melden muss.

    Also wenn du angegriffen wirst und das permanent, also ein Mix aus körperlicher und seelischer Gewalt. Was machst dann, Petzen? Ein gute Wahl, doch in einer Hauptschule oder auf einer Straße bringt dir das wenig (eingeschüchterte Lehrer und noch das junge Alter des Opfers) . Stadtessen, muss man sich einmal richtig wehren, nur einmal. Um zu beweisen das man sich nichts gefallen lässt. Und schwupps, du wirst staunen wie gut diese Methode funktioniert.

    Aber wenn ich hingegen versuche meine Gegner mit Battlerap auszuschalten, dann geht das nur selten gut (hab nie versucht aber ich denke es wird trotzdem nicht funktionieren, wenn die dich anspucken und draufhauen und du nur zurückrapst).

    Bedenke, ein Jugendlicher (also irgendein Mobbingopfer) hat nicht die Möglichkeiten eines Erwachsenen bzw. nicht den Verstand . Also sage ich, Jugendliche wehrt euch!

    Und du solltest schleuniges dein Gehirn einschalten, sonst wird es brenzlig.

    Aber man sollte nicht vom Thema abschweifen. Ich finde Rhianna hätte sich auch mal wehren können (weiß nicht ob sie dies letztendlich auch gemacht hat). Also, wenn sich Chris Brown umgedreht hätte, einfach mal den Kerzenständer schnappen und ihn über Browns Rübe ziehen. Dann wäre Brown, mit der Kombination aus Polizei und Anwalt, doppelt bestraft worden, falls sie ihn nicht getötet hätte.

    P.S.: Diese ganzen Anti-Gewalt-Nörgler gehen mir auf den Sack. Die waren selbst nie in einer brenzligen Situation und trotzdem meinen sie, dass sie es immer besser wissen müssen. »):

    tatsache, ich war mal auf einer hauptschule. und tatsache, ich weiß wie mobbing aussieht. und ich kann und darf mir auch ohne dieses "fachliche wissen" eine meinung bilden und sie äußern.

    wenn die schulischen mittel nichts bringen gibt es immer noch die cops. allerdings weiß ich, dass du darauf eine schwache und dämliche antwort parat hast...

    seltsam, ich könnte schwören, dass hitler auch mit gewalt regiert hat, wie endete es gleich noch mit ihm?

    jugendliche sind keine kinder. und wehren kann man sich auch verbal. wenn du die leute, die dich mobben, hasst, warum begibst du dich dann auf ein noch tieferes niveau also die?

    zu deinem beitrag zum beitrag: wenn deine freundin dich auf einmal schlagen würde ohne irgendeine vorwarnung, dann wärst du nicht geschockt? in dem moment wären dann deine gefühle für sie erloschen und für immer weg?

    natürlich wissen es deine "anti-gewalt-nörgler" besser, wenn sie sagen, dass gewalt rein garnichts löst !

    also, wie war das gleich noch mit dem hirn? »):

    Nein mein Freund du weißt es nicht. Es ist nicht mein Problem, dass du solch eine Lusche bist, es ist auch nicht mein Problem, dass du nicht kapierst, was im Gedanken von einen gemobbten Jugendlichen vorgeht. Mein Problem, dass du dich wie ein Besserwisser präsentiert und dabei noch meint du wärst mit der Situation vertraut. Aber das bist du nicht, denn du bist sogar so blöd, dass du nicht zwischen einen Angreifer und einen Verteidiger unterscheidest. Oder wie sonst soll man deinen astronomischen Hitler-Vergleich erklären.

    Zu Rhiana: Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, wenn mich meine Freundin schlagen würde. Aber wenn sie dies ständig machen würde, dann dann würde ich mich wehren (ich steh nicht auf SM). Aber nicht in Form von Faustschlägen, sondern in Form von einer Überwältigung (und das ist doch ein unterschied). Und erinnere dich, Rhianna hatte noch dazu Biss- und Kratzwunden. Theoretisch ist sie von Chris Brown richtig verprügelt worden. Und da darf man sich doch wehren.

    Also zum 2ten mal, bitte Gehirn einschalten bevor man Postet.

    EDIT: Sorry, dass ich dich so oft beleidige ;). Aber du holst einfach zu weit aus:

  • Vor 11 Jahren

    @PhoenixXx (« @arahf (« @PhoenixXx (« @Raw_is_War (« @PhoenixXx (« @Raw_is_War (« @annabanana («
    Zitat (« Manchmal muss eben draufhauen um sich Respekt zu verschaffen »):

    Aua..... manchmal glaub ich wirklich, ich bin im falschen Film. Wander doch mal bitte aus in irgendein Land, in dem so eine Einstellung tatsächlich als "normal" gewertet wird, ja? Danke. »):

    Oh Mann, keine Ahnung aber trotzdem scheiße labern, was? Denk doch mal ans Mobbing in irgendeiner Schule. Wenn du da nur blöd herumsteht und dich mobben lässt, ist das etwa klug?

    Nein, man sollte sich gefälligst wehren und wenn es sein muss mit Fäusten. Auch wenn man verprügelt wird, das wenigstens verschlaft man sich so Respekt.

    Also, beim nächsten mal das Gehirn mehr anstrengen und dann klappt es auch mit den Comments. »):

    jemand erwähnte bereits, dass gewalt sich nur auf hollywood, videospiele und musik beschränken sollte.
    paradebeispiel battle rap: angenommen 2 rapper haben miteinander ärger. diese beiden rapper gehen auf ein und die selbe bühne und kriegen etwas weniger als eine minute zeit, dem anderen verbal die rübe einzukloppen. der rest is auf das thema bezogen nicht wichtig. aber diese leute machen das mit worten und nicht mit fäusten oder einer art physischer gewalt. egal, ob sie dadurch probleme aus der welt schaffen oder einfach nur dampf ablassen, es ist fair und geschieht sogar in einem wettstreit. inwiefern man das als sportlich oder als weittstreit ansieht, ist natürlich von person zu person anders, aber es ist klar, was ich meine.

    also können auch gemobbte schüler sich verbal wehren. selbst wenn sie es einem lehrer "petzen".

    und eine frage noch: is dir eigentlich bewusst, dass du damit gewalt unter kindern befürwortest? überleg dir lieber mal, wer sein gehirn einschalten sollte ! »):

    Du kennst dich in der Materie wohl nicht aus, was? Warst du schon auf einer Hauptschule, weißt du überhaupt wie Mobbing aussieht? Ich wette du bist irgendein Typ, der meint ohne „fachliches Wissen“ sich trotzdem zu Wort melden muss.

    Also wenn du angegriffen wirst und das permanent, also ein Mix aus körperlicher und seelischer Gewalt. Was machst dann, Petzen? Ein gute Wahl, doch in einer Hauptschule oder auf einer Straße bringt dir das wenig (eingeschüchterte Lehrer und noch das junge Alter des Opfers) . Stadtessen, muss man sich einmal richtig wehren, nur einmal. Um zu beweisen das man sich nichts gefallen lässt. Und schwupps, du wirst staunen wie gut diese Methode funktioniert.

    Aber wenn ich hingegen versuche meine Gegner mit Battlerap auszuschalten, dann geht das nur selten gut (hab nie versucht aber ich denke es wird trotzdem nicht funktionieren, wenn die dich anspucken und draufhauen und du nur zurückrapst).

    Bedenke, ein Jugendlicher (also irgendein Mobbingopfer) hat nicht die Möglichkeiten eines Erwachsenen bzw. nicht den Verstand . Also sage ich, Jugendliche wehrt euch!

    Und du solltest schleuniges dein Gehirn einschalten, sonst wird es brenzlig.

    Aber man sollte nicht vom Thema abschweifen. Ich finde Rhianna hätte sich auch mal wehren können (weiß nicht ob sie dies letztendlich auch gemacht hat). Also, wenn sich Chris Brown umgedreht hätte, einfach mal den Kerzenständer schnappen und ihn über Browns Rübe ziehen. Dann wäre Brown, mit der Kombination aus Polizei und Anwalt, doppelt bestraft worden, falls sie ihn nicht getötet hätte.

    P.S.: Diese ganzen Anti-Gewalt-Nörgler gehen mir auf den Sack. Die waren selbst nie in einer brenzligen Situation und trotzdem meinen sie, dass sie es immer besser wissen müssen. »):

    tatsache, ich war mal auf einer hauptschule. und tatsache, ich weiß wie mobbing aussieht. und ich kann und darf mir auch ohne dieses "fachliche wissen" eine meinung bilden und sie äußern.

    wenn die schulischen mittel nichts bringen gibt es immer noch die cops. allerdings weiß ich, dass du darauf eine schwache und dämliche antwort parat hast...

    seltsam, ich könnte schwören, dass hitler auch mit gewalt regiert hat, wie endete es gleich noch mit ihm?

    jugendliche sind keine kinder. und wehren kann man sich auch verbal. wenn du die leute, die dich mobben, hasst, warum begibst du dich dann auf ein noch tieferes niveau also die?

    zu deinem beitrag zum beitrag: wenn deine freundin dich auf einmal schlagen würde ohne irgendeine vorwarnung, dann wärst du nicht geschockt? in dem moment wären dann deine gefühle für sie erloschen und für immer weg?

    natürlich wissen es deine "anti-gewalt-nörgler" besser, wenn sie sagen, dass gewalt rein garnichts löst !

    also, wie war das gleich noch mit dem hirn? »):

    Glückwunsch, du bist der erste der hitler erwähnt hat, dank dich überlebt das alte gesetz auch hier weiter :)

    Achja und dem ersten muss ich leider iwie recht geben, auch wenn man gewalt generell nicht gutheissen sollte ist es nun mal einfach so dass es teilweise nicht die schlechteste lösung ist aus den vom ihm genannten gründen.

    Das ist doch nicht der erste fall, an sich zwar schlecht, aber leider nicht anders zu machen »):

    natürlich lässt sich da anderes machen. »):

    dann hau rein

  • Vor 11 Jahren

    bitte die alten quotes raus nehmen, das kann ja kein mensch lesen so

  • Vor 11 Jahren

    Aber die Qualität von gutem Humor ist doch nur in der Wiederholung erkennbar.

    Zitat (« Auch wenn man verprügelt wird, das wenigstens verschlaft man sich so Respekt. »):

    Ein schöner unfreiwilliger
    Zitat (« Also, wenn sich Chris Brown umgedreht hätte, einfach mal den Kerzenständer schnappen und ihn über Browns Rübe ziehen. Dann wäre Brown, mit der Kombination aus Polizei und Anwalt, doppelt bestraft worden, falls sie ihn nicht getötet hätte. »):

    Ein noch schönerer, weil gewollt.

  • Vor 11 Jahren

    Oh Mann...

    Ich meinte natürlich Respekt verschaffen. Das war jetzt aber ziemlich behindert

  • Vor 11 Jahren

    @Raw is War (« Nein mein Freund du weißt es nicht. Es ist nicht mein Problem, dass du solch eine Lusche bist, es ist auch nicht mein Problem, dass du nicht kapierst, was im Gedanken von einen gemobbten Jugendlichen vorgeht. Mein Problem, dass du dich wie ein Besserwisser präsentiert und dabei noch meint du wärst mit der Situation vertraut. Aber das bist du nicht, denn du bist sogar so blöd, dass du nicht zwischen einen Angreifer und einen Verteidiger unterscheidest. Oder wie sonst soll man deinen astronomischen Hitler-Vergleich erklären.

    Zu Rhiana: Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, wenn mich meine Freundin schlagen würde. Aber wenn sie dies ständig machen würde, dann dann würde ich mich wehren (ich steh nicht auf SM). Aber nicht in Form von Faustschlägen, sondern in Form von einer Überwältigung (und das ist doch ein unterschied). Und erinnere dich, Rhianna hatte noch dazu Biss- und Kratzwunden. Theoretisch ist sie von Chris Brown richtig verprügelt worden. Und da darf man sich doch wehren.

    Also zum 2ten mal, bitte Gehirn einschalten bevor man Postet.

    EDIT: Sorry, dass ich dich so oft beleidige ;). Aber du holst einfach zu weit aus: »):

    1. woraus schließt du das ich eine lusche bin und was hat das damit zutun?
    2.mein bruder wurde gemobbt, also weiß ich sehr wohl, was in dem kopf eines gemobbten vorgeht.
    3.also bin ich auf gewisse weise auch mit der situation vertraut.
    4. mit dem hitlervergleich meine ich, dass gewalt immer weitere gewalt hervorruft und das führt weder zu respekt, noch zu einer lösung, sondern es macht dich asozial und weniger respektabel. sich zu wehren ist was anderes, du hingegen gehst voll auf das mobbing ein, lässt dich dummerweise provozieren und denkst nicht über die folgen nach. wer dich vor dem mobbing nicht respektiert, wird dich so auch nicht nach einer "gewonnenen" schlägerei respektieren. solche leute lässt man links liegen, oder geht zumindest anders drauf ein, als sie es tun, denn ansonsten gibst du denen genau das, was sie von dir haben wollen.
    5. schon ma an das gesetz gedacht, wenn das mobbing ausartet? die cops müssen auch irgendwie ihr geld verdienen.
    6. versuch dich mal in die lage von rihanna zuversetzen. sie hat garantiert nicht damit gerechnet, so von ihm zugerichtet zu werden, geschweige denn, von ihm auch nur einmal geschlagen zu werden. bei solch einem schock muss man erstmal versuchen sich so zukontrollieren.
    7.wieso erst die beleidigungen und dann eine entschuldigung dafür? ich frage noch einmal: wie war das mit dem hirn?
    8. wieso hol ich zuweit aus? du bist hier doch der schläger...

  • Vor 11 Jahren

    @PhoenixXx (« @Raw is War (« Nein mein Freund du weißt es nicht. Es ist nicht mein Problem, dass du solch eine Lusche bist, es ist auch nicht mein Problem, dass du nicht kapierst, was im Gedanken von einen gemobbten Jugendlichen vorgeht. Mein Problem, dass du dich wie ein Besserwisser präsentiert und dabei noch meint du wärst mit der Situation vertraut. Aber das bist du nicht, denn du bist sogar so blöd, dass du nicht zwischen einen Angreifer und einen Verteidiger unterscheidest. Oder wie sonst soll man deinen astronomischen Hitler-Vergleich erklären.

    Zu Rhiana: Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, wenn mich meine Freundin schlagen würde. Aber wenn sie dies ständig machen würde, dann dann würde ich mich wehren (ich steh nicht auf SM). Aber nicht in Form von Faustschlägen, sondern in Form von einer Überwältigung (und das ist doch ein unterschied). Und erinnere dich, Rhianna hatte noch dazu Biss- und Kratzwunden. Theoretisch ist sie von Chris Brown richtig verprügelt worden. Und da darf man sich doch wehren.

    Also zum 2ten mal, bitte Gehirn einschalten bevor man Postet.

    EDIT: Sorry, dass ich dich so oft beleidige ;). Aber du holst einfach zu weit aus: »):

    1. woraus schließt du das ich eine lusche bin und was hat das damit zutun?
    2.mein bruder wurde gemobbt, also weiß ich sehr wohl, was in dem kopf eines gemobbten vorgeht.
    3.also bin ich auf gewisse weise auch mit der situation vertraut.
    4. mit dem hitlervergleich meine ich, dass gewalt immer weitere gewalt hervorruft und das führt weder zu respekt, noch zu einer lösung, sondern es macht dich asozial und weniger respektabel. sich zu wehren ist was anderes, du hingegen gehst voll auf das mobbing ein, lässt dich dummerweise provozieren und denkst nicht über die folgen nach. wer dich vor dem mobbing nicht respektiert, wird dich so auch nicht nach einer "gewonnenen" schlägerei respektieren. solche leute lässt man links liegen, oder geht zumindest anders drauf ein, als sie es tun, denn ansonsten gibst du denen genau das, was sie von dir haben wollen.
    5. schon ma an das gesetz gedacht, wenn das mobbing ausartet? die cops müssen auch irgendwie ihr geld verdienen.
    6. versuch dich mal in die lage von rihanna zuversetzen. sie hat garantiert nicht damit gerechnet, so von ihm zugerichtet zu werden, geschweige denn, von ihm auch nur einmal geschlagen zu werden. bei solch einem schock muss man erstmal versuchen sich so zukontrollieren.
    7.wieso erst die beleidigungen und dann eine entschuldigung dafür? ich frage noch einmal: wie war das mit dem hirn?
    8. wieso hol ich zuweit aus? du bist hier doch der schläger... »):

    Na, du bist aber anstrengend. Also, wo fangen wir da an:

    1. Ich denke, dass du eine Lusche bist, da du auch Formen der Verteidigung schon als Gewalt ansiehst.

    2. Eben, dein Bruder und nicht du.

    3. Nein bist du nicht. Und das werde ich dir im Punkt 4 beweisen.

    4. Hitler und Hauptschule haben nur das H gemeinsam, mehr nicht. Ach ja, laut deiner Theorie hätten sich die Alliierten überhaupt nicht wehren sollen, um die Situation nicht „eskalieren“ zu lassen. Ich meine hallo, sind da zu viele Gehirnzellen abgestorben? Noch eines stört mich bei deiner Theorie. Du scheinst vergessen zu haben, dass Mobbing aus seelischer UND körperlicher Gewalt besteht. Also, wenn mich Typen beschimpfen und schlagen, dann würde ich doch mit Sicherheit zurückschlagen. Und noch ein Fakt bestätigt mir, dass du keine Ahnung von einer Hauptschule bzw. überhaupt von der Thematik hast. Wenn du in einer Hauptschule mehrere Schlägereien gewinnst, dann wirst du nicht nur repetiert, sonder die Leute werden schiss vor dir haben und erst recht nicht mit dir anlegen. Wenn du dich aber in die Ecke stellst und dich in irgendeiner Weise verletzbar machst, dann wird die Mobbingprozedur immer und immer qualvoller.

    5. Ja, ja, die „Cops“. Was sollen sie bitteschön bei 13-15 jährigen machen, wegsperren?

    6. Geht doch! Nun kommen wir endlich zum Hauptpunkt. Du vergisst, dass ich ein Mann bin, ich kann mich also nicht in die Lage von Rhianna versetzen. Und ich habe übrigens trotzdem versucht zu erklären, dass ich zurückschlagen würde, falls ich tatsächlich in der Haut von Rhianna stecken würde (aber glaubt mir ich würde dies nicht mal für Rhiannas Knete wollen xD). Und wenn ich als Mann von einer Frau angegriffen werden würde, dann wüsste ich auch nicht was zu tun ist.

    7. Im Gegensatz zu dir wollte ich die Station deeskalieren lassen. Aber wenn du willst werde ich weiter machen.

    8. Wieso? Weil du Hitler miteinbeziehst und versucht mich dazu zu nötigen mich in Rhiannas Lage zu versetzten.

    Also, zu dritten Mal, GEHIRN EINSCHALTEN!

    P.S.: Wenn ich so weiter mache hab ich schon sehr, sehr bald den Junior raus

  • Vor 11 Jahren

    @Raw_is_War (« @PhoenixXx (« @Raw is War (« Nein mein Freund du weißt es nicht. Es ist nicht mein Problem, dass du solch eine Lusche bist, es ist auch nicht mein Problem, dass du nicht kapierst, was im Gedanken von einen gemobbten Jugendlichen vorgeht. Mein Problem, dass du dich wie ein Besserwisser präsentiert und dabei noch meint du wärst mit der Situation vertraut. Aber das bist du nicht, denn du bist sogar so blöd, dass du nicht zwischen einen Angreifer und einen Verteidiger unterscheidest. Oder wie sonst soll man deinen astronomischen Hitler-Vergleich erklären.

    Zu Rhiana: Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, wenn mich meine Freundin schlagen würde. Aber wenn sie dies ständig machen würde, dann dann würde ich mich wehren (ich steh nicht auf SM). Aber nicht in Form von Faustschlägen, sondern in Form von einer Überwältigung (und das ist doch ein unterschied). Und erinnere dich, Rhianna hatte noch dazu Biss- und Kratzwunden. Theoretisch ist sie von Chris Brown richtig verprügelt worden. Und da darf man sich doch wehren.

    Also zum 2ten mal, bitte Gehirn einschalten bevor man Postet.

    EDIT: Sorry, dass ich dich so oft beleidige ;). Aber du holst einfach zu weit aus: »):

    1. woraus schließt du das ich eine lusche bin und was hat das damit zutun?
    2.mein bruder wurde gemobbt, also weiß ich sehr wohl, was in dem kopf eines gemobbten vorgeht.
    3.also bin ich auf gewisse weise auch mit der situation vertraut.
    4. mit dem hitlervergleich meine ich, dass gewalt immer weitere gewalt hervorruft und das führt weder zu respekt, noch zu einer lösung, sondern es macht dich asozial und weniger respektabel. sich zu wehren ist was anderes, du hingegen gehst voll auf das mobbing ein, lässt dich dummerweise provozieren und denkst nicht über die folgen nach. wer dich vor dem mobbing nicht respektiert, wird dich so auch nicht nach einer "gewonnenen" schlägerei respektieren. solche leute lässt man links liegen, oder geht zumindest anders drauf ein, als sie es tun, denn ansonsten gibst du denen genau das, was sie von dir haben wollen.
    5. schon ma an das gesetz gedacht, wenn das mobbing ausartet? die cops müssen auch irgendwie ihr geld verdienen.
    6. versuch dich mal in die lage von rihanna zuversetzen. sie hat garantiert nicht damit gerechnet, so von ihm zugerichtet zu werden, geschweige denn, von ihm auch nur einmal geschlagen zu werden. bei solch einem schock muss man erstmal versuchen sich so zukontrollieren.
    7.wieso erst die beleidigungen und dann eine entschuldigung dafür? ich frage noch einmal: wie war das mit dem hirn?
    8. wieso hol ich zuweit aus? du bist hier doch der schläger... »):

    Na, du bist aber anstrengend. Also, wo fangen wir da an:

    1. Ich denke, dass du eine Lusche bist, da du auch Formen der Verteidigung schon als Gewalt ansiehst.

    2. Eben, dein Bruder und nicht du.

    3. Nein bist du nicht. Und das werde ich dir im Punkt 4 beweisen.

    4. Hitler und Hauptschule haben nur das H gemeinsam, mehr nicht. Ach ja, laut deiner Theorie hätten sich die Alliierten überhaupt nicht wehren sollen, um die Situation nicht „eskalieren“ zu lassen. Ich meine hallo, sind da zu viele Gehirnzellen abgestorben? Noch eines stört mich bei deiner Theorie. Du scheinst vergessen zu haben, dass Mobbing aus seelischer UND körperlicher Gewalt besteht. Also, wenn mich Typen beschimpfen und schlagen, dann würde ich doch mit Sicherheit zurückschlagen. Und noch ein Fakt bestätigt mir, dass du keine Ahnung von einer Hauptschule bzw. überhaupt von der Thematik hast. Wenn du in einer Hauptschule mehrere Schlägereien gewinnst, dann wirst du nicht nur repetiert, sonder die Leute werden schiss vor dir haben und erst recht nicht mit dir anlegen. Wenn du dich aber in die Ecke stellst und dich in irgendeiner Weise verletzbar machst, dann wird die Mobbingprozedur immer und immer qualvoller.

    5. Ja, ja, die „Cops“. Was sollen sie bitteschön bei 13-15 jährigen machen, wegsperren?

    6. Geht doch! Nun kommen wir endlich zum Hauptpunkt. Du vergisst, dass ich ein Mann bin, ich kann mich also nicht in die Lage von Rhianna versetzen. Und ich habe übrigens trotzdem versucht zu erklären, dass ich zurückschlagen würde, falls ich tatsächlich in der Haut von Rhianna stecken würde (aber glaubt mir ich würde dies nicht mal für Rhiannas Knete wollen xD). Und wenn ich als Mann von einer Frau angegriffen werden würde, dann wüsste ich auch nicht was zu tun ist.

    7. Im Gegensatz zu dir wollte ich die Station deeskalieren lassen. Aber wenn du willst werde ich weiter machen.

    8. Wieso? Weil du Hitler miteinbeziehst und versucht mich dazu zu nötigen mich in Rhiannas Lage zu versetzten.

    Also, zu dritten Mal, GEHIRN EINSCHALTEN!

    P.S.: Wenn ich so weiter mache hab ich schon sehr, sehr bald den Junior raus »):

    Ey Leute ihr habt doch sicher ne Emailadresse oder Icq. Könnt ihr eure Sache nicht da ausdiskutieren? Es sei denn die Leute wollen das alles miterleben. Los bitte melden wer mehr Kindergarten will!

  • Vor 11 Jahren

    @Raw_is_War («

    Na, du bist aber anstrengend. Also, wo fangen wir da an:

    1. Ich denke, dass du eine Lusche bist, da du auch Formen der Verteidigung schon als Gewalt ansiehst.

    2. Eben, dein Bruder und nicht du.

    3. Nein bist du nicht. Und das werde ich dir im Punkt 4 beweisen.

    4. Hitler und Hauptschule haben nur das H gemeinsam, mehr nicht. Ach ja, laut deiner Theorie hätten sich die Alliierten überhaupt nicht wehren sollen, um die Situation nicht „eskalieren“ zu lassen. Ich meine hallo, sind da zu viele Gehirnzellen abgestorben? Noch eines stört mich bei deiner Theorie. Du scheinst vergessen zu haben, dass Mobbing aus seelischer UND körperlicher Gewalt besteht. Also, wenn mich Typen beschimpfen und schlagen, dann würde ich doch mit Sicherheit zurückschlagen. Und noch ein Fakt bestätigt mir, dass du keine Ahnung von einer Hauptschule bzw. überhaupt von der Thematik hast. Wenn du in einer Hauptschule mehrere Schlägereien gewinnst, dann wirst du nicht nur repetiert, sonder die Leute werden schiss vor dir haben und erst recht nicht mit dir anlegen. Wenn du dich aber in die Ecke stellst und dich in irgendeiner Weise verletzbar machst, dann wird die Mobbingprozedur immer und immer qualvoller.

    5. Ja, ja, die „Cops“. Was sollen sie bitteschön bei 13-15 jährigen machen, wegsperren?

    6. Geht doch! Nun kommen wir endlich zum Hauptpunkt. Du vergisst, dass ich ein Mann bin, ich kann mich also nicht in die Lage von Rhianna versetzen. Und ich habe übrigens trotzdem versucht zu erklären, dass ich zurückschlagen würde, falls ich tatsächlich in der Haut von Rhianna stecken würde (aber glaubt mir ich würde dies nicht mal für Rhiannas Knete wollen xD). Und wenn ich als Mann von einer Frau angegriffen werden würde, dann wüsste ich auch nicht was zu tun ist.

    7. Im Gegensatz zu dir wollte ich die Station deeskalieren lassen. Aber wenn du willst werde ich weiter machen.

    8. Wieso? Weil du Hitler miteinbeziehst und versucht mich dazu zu nötigen mich in Rhiannas Lage zu versetzten.

    Also, zu dritten Mal, GEHIRN EINSCHALTEN!

    P.S.: Wenn ich so weiter mache hab ich schon sehr, sehr bald den Junior raus »):

    warum redest du so oft von verteidigung? es geht dabei nicht um verteidigung, weil du volles rohr auf das mobbing anspringst. verteidigen is was anderes.
    das selbe bei hitler. die alliierten haben sich gewehrt, allerdings sind die nich von anfang auf hitler gesprungen, weil er an der macht war. du hingegen gehst mit dem mobbing dir gegenüber ya gradezu schlafen.
    yep, mein bruder. und wie es sich eben so gehört, erzählte er mir davon. komisch...ich hab ya doch ahnung, mein freund !
    und nein. ich weiß ya nicht auf was für einer komischen hauptschule warst oder bist, wahrscheinlich verwechselst du da was mit grundschule, aber an meiner ehmaligen hauptschule hat schüler A schüler B die beine gebrochen und trotzdem hat schüler C sich mit A angelegt. also, schwachsinnige argumentation deinerseits.
    falls es dir entgangen is, ab 14 jahren is man strafmündig, also können die cops da sehr wohl schon was machen. außerdem zeugt es von intelligenz, wenn man diese mittel nutzt, anstatt ohne hirn draufzuschlagen ! und wie gesagt, sich verteidigen is vollkommen richtig, aber nicht sich am mobbing aufzugeilen, wie du es tust.

    warte ma, warte ma...die schlägst also männner, allerdings kannst du dich nicht mal gegen frauen WEHREN? hallo? entweder wendet man gewalt an oder gar nicht. das alle frauen als soviel schwächer, als gradezu andere lebewesen dargestellt werden...

    ich nötige dich zu nichts, du hingegen nötigst dich selber zu diesem geistigen duell, dass du nicht führen kannst, da du unbewaffnet bist.

  • Vor 11 Jahren

    @Raw_is_War («

    Na, du bist aber anstrengend. Also, wo fangen wir da an:

    1. Ich denke, dass du eine Lusche bist, da du auch Formen der Verteidigung schon als Gewalt ansiehst.

    2. Eben, dein Bruder und nicht du.

    3. Nein bist du nicht. Und das werde ich dir im Punkt 4 beweisen.

    4. Hitler und Hauptschule haben nur das H gemeinsam, mehr nicht. Ach ja, laut deiner Theorie hätten sich die Alliierten überhaupt nicht wehren sollen, um die Situation nicht „eskalieren“ zu lassen. Ich meine hallo, sind da zu viele Gehirnzellen abgestorben? Noch eines stört mich bei deiner Theorie. Du scheinst vergessen zu haben, dass Mobbing aus seelischer UND körperlicher Gewalt besteht. Also, wenn mich Typen beschimpfen und schlagen, dann würde ich doch mit Sicherheit zurückschlagen. Und noch ein Fakt bestätigt mir, dass du keine Ahnung von einer Hauptschule bzw. überhaupt von der Thematik hast. Wenn du in einer Hauptschule mehrere Schlägereien gewinnst, dann wirst du nicht nur repetiert, sonder die Leute werden schiss vor dir haben und erst recht nicht mit dir anlegen. Wenn du dich aber in die Ecke stellst und dich in irgendeiner Weise verletzbar machst, dann wird die Mobbingprozedur immer und immer qualvoller.

    5. Ja, ja, die „Cops“. Was sollen sie bitteschön bei 13-15 jährigen machen, wegsperren?

    6. Geht doch! Nun kommen wir endlich zum Hauptpunkt. Du vergisst, dass ich ein Mann bin, ich kann mich also nicht in die Lage von Rhianna versetzen. Und ich habe übrigens trotzdem versucht zu erklären, dass ich zurückschlagen würde, falls ich tatsächlich in der Haut von Rhianna stecken würde (aber glaubt mir ich würde dies nicht mal für Rhiannas Knete wollen xD). Und wenn ich als Mann von einer Frau angegriffen werden würde, dann wüsste ich auch nicht was zu tun ist.

    7. Im Gegensatz zu dir wollte ich die Station deeskalieren lassen. Aber wenn du willst werde ich weiter machen.

    8. Wieso? Weil du Hitler miteinbeziehst und versucht mich dazu zu nötigen mich in Rhiannas Lage zu versetzten.

    Also, zu dritten Mal, GEHIRN EINSCHALTEN!

    P.S.: Wenn ich so weiter mache hab ich schon sehr, sehr bald den Junior raus »):

    warum redest du so oft von verteidigung? es geht dabei nicht um verteidigung, weil du volles rohr auf das mobbing anspringst. verteidigen is was anderes.
    das selbe bei hitler. die alliierten haben sich gewehrt, allerdings sind die nich von anfang auf hitler gesprungen, weil er an der macht war. du hingegen gehst mit dem mobbing dir gegenüber ya gradezu schlafen.
    yep, mein bruder. und wie es sich eben so gehört, erzählte er mir davon. komisch...ich hab ya doch ahnung, mein freund !
    und nein. ich weiß ya nicht auf was für einer komischen hauptschule warst oder bist, wahrscheinlich verwechselst du da was mit grundschule, aber an meiner ehmaligen hauptschule hat schüler A schüler B die beine gebrochen und trotzdem hat schüler C sich mit A angelegt. also, schwachsinnige argumentation deinerseits.
    falls es dir entgangen is, ab 14 jahren is man strafmündig, also können die cops da sehr wohl schon was machen. außerdem zeugt es von intelligenz, wenn man diese mittel nutzt, anstatt ohne hirn draufzuschlagen ! und wie gesagt, sich verteidigen is vollkommen richtig, aber nicht sich am mobbing aufzugeilen, wie du es tust.

    warte ma, warte ma...die schlägst also männner, allerdings kannst du dich nicht mal gegen frauen WEHREN? hallo? entweder wendet man gewalt an oder gar nicht. das alle frauen als soviel schwächer, als gradezu andere lebewesen dargestellt werden...

    ich nötige dich zu nichts, du hingegen nötigst dich selber zu diesem geistigen duell, dass du nicht führen kannst, da du unbewaffnet bist.

  • Vor 11 Jahren

    wie kommt man eigentlich von rhianna zu hitler?
    das ist schon krass i-wie ...oO...

  • Vor 11 Jahren

    Nur weil ihr Spassten unendlich lang zitiert, habt ihr nicht den längsten. Es nervt, also Finger still halten, kleine Polemiker-Kiddys.

  • Vor 11 Jahren

    who knows...vllt ist er ja ein schlagenmensch....

  • Vor 11 Jahren

    so eng isn lambo jetz auch nich...

  • Vor 11 Jahren

    Der kann höchstens noch Boxer werden
    Und der Wicht ist kein Michael Jackson.

  • Vor 11 Jahren

    @Jeniffer1988 (« ich bin der meinung, dass das mit sicherheit kein aus bedeutet für chris....
    wo denkt man den hin???
    chris macht gute musik muss man ihm lassen... okay, er ist nicht im recht wenn er ihr eine auf die fresse haut, gibt niemandem das recht, aber ich glaub wirklich das es nicht sein aus mit seiner karriere wär...
    da haben schon ganz andere leute hämmer gebracht man möchte nur mal an einen gewissen

    MICHAEL JACKSON

    denken....

    haut rein in die tasten
    jenny »):

    das aus für dich bedeutet es sowieso, muss man dir lassen