Dem russischen Staatsbürger, Aktivisten und Rammstein-Fan Andrei Borovikov drohen bis zu drei Jahre Haft in einer Strafkolonie, weil er 2014 in einem russischen Social Media-Portal Rammsteins Porno-Musikvideo "Pussy" geteilt hatte, heißt es in Medienberichten unter Berufung auf die britische Dépendence …

Zurück zur News
  • Vor 4 Monaten

    Die Headline inkl mitgedachtem Subtext ist echt Springer Niveau vom Feinsten

  • Vor 4 Monaten

    Ein Land was seine Bürger u. Systemkritiker wegen gemeinschaftlicher Selbstbefriedung einsperrt u. aus einem feindlichem Land stammende Immobielienhaie u. zukünftige Präsidenten (die es dann tatsächlich fast zum Bürgerkrieg geschafft haben) mit dem Lockruf des goldenen Sektes abspeißen, mich wundert nichts mehr!

    • Vor 4 Monaten

      Unser ahab ein querdenker? Das enttäuscht mich irgendwie...

    • Vor 4 Monaten

      Kein Querdenker! Einiges was die Querdenker äussern findet meine Zustimmung. Was ich allerdings überhaupt nicht unterstützen kann, dass der rechte Mob der mit denen mitläuft und ihre Message verbreitet, dass die (Querdenker) es nicht auf die Reihe bringen sich davon abzugrenzen oder sie auszugrenzen.

      Sadi was du da oben machst hat Ähnlichkeit mit dem was denen mit ##allesdichtmachen passiert ist. Grundsätzlich war die Aktion gut gedacht, die anschließende Kritik daran war auch in Ordnung, bis zu dem Punkt wo Rechte, dass als Startrampe für ihre schwachsinnigen Thesen nutzten.

    • Vor 4 Monaten

      Sodi, irgendwie nen a rein gerutscht, sorry