Einem Bericht von Blabbermouth zufolge verlässt Sänger Till Lindemann nach der Veröffentlichung des nächsten Studioalbums, das zur Zeit fertig gestellt wird, seine Band Rammstein. In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung erklärt Band-Manager Emanuel Fialik, Lindemann suche neue Herausforderungen …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    @Martinezz (« ich meine, sie waren etwas "Einzigartiges" »):

    Ohne jetzt den blöden "Blöde Band"-Flamer markieren zu wollen: wo bitte waren Rammstein denn einzigartig? Mal musikalisch gesehen? Aus alles möglichen Hartwurstsektoren das einfachste rausklamüsert und dann wieder zusammengepackt. Ist ja nichts verwerfliches, aber einzigartig is anders. Rammstein sind damit halt nur riesig geworden. Naja, und mit etwas plakativer Pose und Provokation.

  • Vor 14 Jahren

    rammstein ohne till ist wie eulenspiegel ohne lügen oder lügen ohne wahrheit oder wahrheit ohne leben...ähm ja

    echt schade:(

  • Vor 14 Jahren

    ok, das wars..

    um ehrlich zu sein, die letzten zwei Platten, gerade Rosenrot waren eh nicht mehr so der Bringer.

    Ich hoffe sie konzentrieren sich jetzt noch auf ein letztes Hurra bei der letzten Platte, punktgenau.

    Und dann sollte Rammstein den Weg alles irdischem nehmen.

  • Vor 14 Jahren

    @Bodennebel (« ok, das wars..

    um ehrlich zu sein, die letzten zwei Platten, gerade Rosenrot waren eh nicht mehr so der Bringer.

    Ich hoffe sie konzentrieren sich jetzt noch auf ein letztes Hurra bei der letzten Platte, punktgenau.

    Und dann sollte Rammstein den Weg alles irdischem nehmen. »):

    richtig!!!

    wenn das pferd tot ist sollte man absteigen!

  • Vor 14 Jahren

    @joix («
    wenn das pferd tot ist sollte man absteigen! »):

    jep!!
    dem gibts wohl nix mehr hinzuzufügen. :D

  • Vor 14 Jahren

    Auch wenn das jetzt weit hergeholt ist vonwegen Nievau der mukke aber Rammstein ohne Till das ist wie Scooter ohne H.P. Baxxter... Das geht einfach nicht da sie genaugenommen 70-80 % des ganzen machen. Sound kopierbar, aber die Stimme und somit schon fast die Seele einer Band zu streichen das geht garnicht... Greeetz Pyranija

  • Vor 14 Jahren

    Ich meine marge von den Simpsons ham sie auch ihre bekannte Stimme weggenommen und der Esel hat in Shrek 3 auch sonne neue Scheissstimme... DAS GEHT EINFACH NICHT ^^

  • Vor 14 Jahren

    Tut mir leid für den Ersatzmann, er hat keine Chance angenommen zu werden. Ohne Till ist Rammstein tot.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Nach Man0waR DIE Kings Of Metal.

    Wenn hier einige meinen, dass es "nun endlich Zeit ist", dass sie abtreten, zeigt, dass Rammstein polarisiert. Man hasst sie oder man liebt sie. »):

    wiso hassen? nur weil man den musikalische entwicklung nicht für gut heist! muss man sie doch nicht hassen.

    ich finde es auch richtig von den onkelz das sie sich aufgelöst haben! irgendwann sollte schluss sein. sonst wird es nur noch peinlich..

  • Vor 14 Jahren

    verdammt schade... und neuer sänger bedeutet für mich, dass es nicht mehr rammstein ist...

    tja, sie haben ja viele gewaltige alben!!!!! müssen wir uns mit denen zufrieden geben (was mir nicht schwer fällt)

  • Vor 14 Jahren

    @ anonymous

    na dann viel erfolg
    hat mit onkelz nich ganz funktioniert würd ich mal sagn

    es gibt sie weiterhin
    auch ihre lieder gibt es weiterhin
    also nicht heulen sondern an die guten alten zeiten denken ;-)

    aber kann nich verneinen dass rammstein die selben bleiben werden

    abwarten

    aber zum neuen sänger:

    INDUSTRIAL 4 LIFE

  • Vor 14 Jahren

    hoff es gibt hier kein spamming wenn man öfters schreibt XD

    wenn ja...bitte bscheid geben
    thx

    war früher n ziemlich großer rammstein-fan

    zum glück hör ichs nur noch sehr gern

    daher nich soooooooo schlimm

    trotzdem kaum zu glauben und echt schad

  • Vor 14 Jahren

    Hey, mal ganz langsam! Woher stammt eigentlich diese Info und wieso kann ich sonst nirgends im weltweiten Web, geschweige denn auf der Rammstein-Seite (bis jetzt, um 22 Uhr) etwas darüber finden?

  • Vor 14 Jahren

    Ob das Gut geht....Till Lindemann kann man nur schwer ersetzen! dank seiner genialen stimme und Ihren Texten war die band einfach Unvergleichlich. is echt schade das es so endet. wollte doch noch wenigstens eines der mega genialen konzerte von den besuchen!

  • Vor 14 Jahren

    Till ist unersetzbar, die Marmelade im Berliner. Schade schade... :(

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Hm. Schade. Die Chance sie einmal live zu sehen hab ich verpasst. Die kommt jetzt wohl nicht wieder. Aber auch wenn Rammstein sicher nicht die selben sein werden wie vorher hat der neue wenigstens ne Chance verdient. Määääh. *traurig abzieh* »):

    Sieht bei mir genauso aus, ich ärgere mich auch sehr, dass ich sie nicht mit Till live gesehen.

    Allerdings bleibt die berechtigte Frage, die hier auch schon gestellt wurde: warum steht immernoch nichts auf Rammstein.de?

  • Vor 14 Jahren

    1. jetzt habt ihr mir deutlich gmacht wie wichtig mir n konzert von denen wäre
    danke^^ *jetzt noch mehr ärgere*

    2. rammstein.de braucht doch immer bissl
    is euch des noch nich aufgfalln ?!

  • Vor 14 Jahren

    :D ... entweder der ganze Thread ist nur inszeniert oder ich bin betrunken :o Hab in den letzten Jahren nur sehr wenig von Rammstein gehört, aber ich dachte zumindest immer, das sei keine Bravo-Band :rayed:

    Dafür habe ich vor zwei, drei Monaten die höchst interessante Dokumentation "Spannung. Leistung. Widerstand: Der Magnetbanduntergrund in der DDR" gelesen und die beiliegenden CDs etliche Male durchgehört. Dabei spielen die Herren Christian 'Flake' Lorenz und Paul Landers eine ziemlich zentrale Rolle. Wenn der Rammstein-Split eine Rückkehr zu der wunderbar phantasievoll-schrägen Underground-Attitüde von Bands wie "Magdalene Keibel Combo" bedeutet, wäre das doch sehr erfreulich. Ich blicke erwartungsvoll in die Zukunft.

  • Vor 14 Jahren

    Das wurde auch mal Zeit, ich hab Rammstein schon immer verachtet. Außerdem lache ich gerne über Menschen mit Rammstein-Portemonaie. Ehrlich. ich hasse diese Band