Keyboarder Flake zufolge haben die Berliner ihr achtes, noch unbetiteltes Album bereits eingespielt.

Berlin (ebi) - Corona makes it happen: Rammstein haben die Zwangspause in der Pandemie genutzt, um ein neues Album einzuspielen. Motormusic zitiert dazu Keyboarder Flake in einem Artikel zum Thema 'Kreativität im Lockdown'.

"Dadurch, dass wir nicht live auftreten konnten, hat sich unsere Kreativität vergrößert. Wir hatten mehr Zeit, uns neue Sachen auszudenken und weniger Ablenkung. Dadurch haben wir eine Platte aufgenommen, die wir so nicht geplant hatten", so Flake. Das Label hatte Rammstein 1995 unter Vertrag genommen.

Flake bestätigt damit die Vermutungen im vergangenen Herbst, als Drummer Christoph Schneider auf Instgram ein Studiofoto postete. Die Berliner waren zuvor bereits in den französischen "La Fabrique"-Studios gesichtet worden.

Die bekloppte Menschheit

Was inhaltliche Fragen angeht, sagte Keyboarder weiter: "Unser Thema ist grundsätzlich die Beklopptheit der Menschen, und die ist zu Corona-Zeiten nicht viel anders als zu normalen Zeiten. Also Donald Trump war ja auch letztes Jahr sehr präsent, da konnte man auch viele Wesenszüge entnehmen, und von den Leuten generell, wie sie sich verhalten haben im Lockdown. Also die Inspirationsquellen sind eigentlich immer da. Die meisten Sachen, mit denen man sich beschäftigt, finden am Ende ja sowieso im eigenen Kopf statt. Von außen kommen bloß so kleine Anstöße, und da kommt auch genug durch, wenn die Straßen nur halb so voll sind".

Wann Rammsteins achtes Studioalbum in die Läden kommt und ob Flakes Wortmeldung als erster Promoaufschlag zu verstehen ist, steht in den Sternen. Motormusic hatte Rammstein 1995 unter Vertrag genommen. Ihr letztes Studioalbum veröffentlichten die Berliner 2019: "Rammstein".

Nach wie vor stehen die aufgrund der Covid-19-Pandemie von 2020 auf 2021 verschobenen Tourtermine für Europa und Nordamerika. Los gehen soll es am 22. Mai in Leipzig. Die letzte Show der Tour ist für 10. Oktober in Mexico City angekündigt. Bis dato ist die Nachholtour nicht erneut abgesagt worden.

Fotos

Rammstein

Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Rammstein

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Über die Jahre haben die martialischen Rocker aus Berlin alles erreicht, was man sich als Musiker …

5 Kommentare mit 16 Antworten