Anderthalb Jahre nach "Überall Chaos" starten die Allgäuer in den Sommer - inspiriert von A-ha.

Kempten (ebi) - Sommerloch? Nicht in Kempten: Nach dem Release des starken Albums "Überall Chaos" im vergangenen Februar und zahlreichen Gigs in der Folge geben Rainer Von Vielen wieder ein Lebenszeichen aus dem Studio von sich: Heute erscheint die neue Single "Für Immer Unendlich".

"Ist das schon Pop?", fragen sich RVV selbst? Ja, immerhin ist die Nummer von A-has 80er-Topseller "Take On Me" (RVV: "gleiche Intervalle – andere Melodie") inspiriert. Und trotzdem nein, denn die Band aus dem Allgäu macht dabei - ganz im Sinne ihres Bastard-Pops - stets ihr eigenes Indie-Ding.

Der flotte Track knüpft durchaus an das Sounddesign von "Überall Chaos" an. Und im Video erleben zwei Mädchen einen jener Sommer, die einfach nie zu Ende gehen sollten ...

Fotos

Rainer Von Vielen

Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Rainer Von Vielen,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Rainer Von Vielen

"Das mit der Rebellion sieht heute stark nach Marketing aus" - aus dem Munde des Gewinners eines "Protestsong-Contest" ein bemerkenswerter Satz. Ausrichter …

Noch keine Kommentare