Der verlorene Sohn John Frusciante spielt künftig wieder mit den Red Hot Chili Peppers.

Los Angeles (mis) - Vorgezogene Weihnachten für Red Hot Chili Peppers-Nostalgiker: Der ehemalige Gitarrist John Frusciante kehrt bereits zum zweiten Mal wieder in die Reihen seiner Ex-Band zurück. Dies berichten die Instagram-Accounts der Chili Peppers sowie von Bassist Flea. Gleichzeitig verabschiedete sich die Band vom bisherigen Gitarristen Josh Klinghoffer, der nach Frusciantes Ausstieg 2009 die RHCP-Alben "I'm With You" (2011) und "The Getaway" (2016) einspielte. Von Frusciante gibt es derzeit keinen Kommentar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Red Hot Chili Peppers (@chilipeppers) am

Frusciante stand zunächst von 1988 bis 1992 im Line Up und prägte den Meilenstein "Blood Sugar Sex Magik", 1999 kam es zur gefeierten Reunion mit dem zweiten Millionenseller "Californication". Vor seinem zweiten Ausstieg 2009 veröffentlichte er sieben vergleichsweise experimentelle, gefeierte Soloalben, die sich zwischen Psychedelic, barockem Folk und Krautrock bewegten. Die Trennung mit den Chili Peppers erfolgte auf freundschaftlicher Basis, wenngleich der Gitarrist andeutete, dass ihn die Routine der weltberühmten Funkrock-Band ermüdet habe. In den letzten Jahren kehrte er seinem Stamminstrument zunehmend den Rücken und vertiefte sich in die Erzeugung elektronischer Klangerzeugnisse ("Trickfinger", 2015).

Eine erneute Rückkehr des berühmten Gitarristen zu den Red Hot Chili Peppers galt als völlig ausgeschlossen. Zu weit weg bewegte sich der 49-Jährige über die Jahre vom Sound seiner Kollegen. Von daher ist es schwer vorstellbar, dass die Wiedervereinigung aus rein nostalgischen oder kommerziellen Gründen erfolgte. Vielmehr könnte John Frusciante das Interesse verfolgen, seine erworbenen Kenntnisse um Synthesizer, Effektgeräte und Drumcomputer-Programmierung gewinnbringend einzusetzen.

Fotos

Red Hot Chili Peppers

Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Red Hot Chili Peppers,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

12 Kommentare mit 26 Antworten

  • Vor 6 Monaten

    Neeeeeeeeeeeeein!!! Hatte so auf neues Solomaterial gehofft. Jetzt soll er also die ollen Peppers vor dem kreativen Bankrott retten. Grrrrrmmmmmmmpfh.

  • Vor 6 Monaten

    Schade. Das letzte Album war richtig stark.

  • Vor 6 Monaten

    OMG! ♥ Da kommt grade der Fanboy in mir durch. Wenn die neue Platte mit ihm auch nur halbwegs an Californication oder BTW rankommt, bin ich mehr als happy.

    Und irgendwie ja auch eine Entwicklung, die vielleicht unerwartet, aber nicht unlogisch. Er hat sich halt mal wieder ne Auszeit von der Band genommen um sein Leben zu sortieren und kreativ werden zu können. Und jetzt kehrt er eben wieder aus unbestimmte zeit zurück. Da hat er für sich selber wohl einfach nen guten Mittelweg gefunden.

    Und zum Solomaterial: ich feiere Frusciante ja wirklich, aber das letzte, ehe elektronische, Solomaterial ging mir nicht so wirklich rein. Dann lieber was neues von den RHCP.

  • Vor 6 Monaten

    Ich. raste. aus!! Sollen sie doch noch 1-2 richtig gute Alben machen (mit John können sie ja auch kein schlechtes Material produzieren). Ich fand immer, dass Josh dem Sound der Peppers nicht gerecht wurde (werden konnte). Die Band verdient es, als eine der größten überhaupt in die Geschichte einzugehen. Mit den letzten beiden Alben wäre es ein etwas unrühmlicher Eintritt in den Ruhestand geworden. Soll Flea auch noch die Jungs von Atoms For Peace ins Studio einladen und dann könnte das nochmal richtig fett werden bei den Peppers. Gibt kaum eine Band, die ich so vorbehaltlos abfeier. Viel wichtiger ist allerdings, dass neues Material auch eine neue Tour bedeutet.. Also habe ich den besten Musiker ever 2007 doch nicht zum letzten Mal gesehen...

    • Vor 6 Monaten

      Frusciante haßt Touren ja angeblich. Aber vielleicht hat er srine Meinung mittlerweile geändert.

      Mein Wunschtraum wäre es, wenn er fast nur als Studiomusiker und Songwriter für die Peppers arbeitet und ansonsten wieder solo musiziert. Ich kann es voll und ganz verstehen, daß er nicht hundertmal pro Tour 30 Jahre alte Songs für kulturell tote Nostalgiker spielen will.

    • Vor 6 Monaten

      geht mir auch so...
      könnte mich heut noch schlagen 2 stunden das vrdmte hotel zu finden in münchen...
      und nach dem verlassen des hotels den introjam zu hören, ohne schon olympiastadion zu sein... ;-)

      auch hier nochmals ne umarmung richtung himmel an meinen buddy...
      der nicht mal genervt war, als ich nach 2 stunden autofahrt merken musste, das die tickets zuhaus bereit liegen... ;-)

  • Vor 6 Monaten

    Hatte keine Ahnung wie wichtig er anscheinend für die Peppers war (ist).
    Hab‘ die nach Californication komplett aus den Augen verloren.
    Dachte immer der Bassist wäre das Aushängeschild!?
    Welche Solo Alben von Frusciante sollte man denn gehört haben?