Von all unseren Jahres-Resümees ist dies der traurigste. Auch 2019 mussten wir wieder von vielen liebgewonnenen Künstler*innen Abschied nehmen. War es bei manchen aufgrund des hohen Alters auch vorhersehbar, schieden andere tragisch und unerwartet aus dem Leben. Ob jung oder alt, diese Musiker werden …

Zurück zur News
  • Vor 4 Monaten

    Habt Ihr David Berman vergessen?

  • Vor 4 Monaten

    Wieso überhaupt immer so negativ?
    Warum nicht mal „Diese Musiker haben 2019 überlebt“?

  • Vor 4 Monaten

    AirBaeron, warum nicht einfach mal deinen Account löschen?

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 4 Monaten

    Mensch Karsten, was machen wir nur mit dir?

  • Vor 4 Monaten

    Hart, wie Dustin versucht hier relevanten Stiso zu betreiben, ohne zu merken, dass ihn wirklich JEDER nur auslacht. :lol:

  • Vor 4 Monaten

    Mensch Kerstin, was auch immer Stiso sein soll, der Gebrauch solcher Insider zeigt nur wie hängengeblieben du bist. Und wer hier über mich lacht, ist so Wurst wie das Gehänge zwischen den Beinen deiner Mutter.

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Aber fangen wir von vorne an!
      Wenn Alexsandra 1 so gütig wäre und mir seine Bild+ Links noch einmal zur Verfügung stellen würde?
      Da gibt es bestimmt ein Probemonat den ich nutzen könnte?
      Möchte verstehen warum Linksextreme hier Narrenfreiheit haben und dabei eigentlich Faschisten sind!

    • Vor 4 Monaten

      Jawohl, inkl. "Bild" Bericht, damit es hier auch die dunklen Leuchten, die kein anderes Medium gewohnt sind, verstehen :-)

      https://www.sueddeutsche.de/politik/leipzi…

      https://www.welt.de/vermischtes/article204…

      https://www.bild.de/regional/leipzig/leipz…

      Leider ist mir bei der letzten Quellenangabe ein Fehler unterlaufen. Sorry! Da muss ich dem Fischkopf ausnahmsweise recht geben.

      Ich verharmlose aber nicht den Rechtsextremismus bzw. setze ihn mit dem Linksextremismus gleich.
      Es ändert aber nicht die Tatsache, dass dieser Vorfall, nur weil er eben von Linksextremen verübt wurde, von den Usern hier verharmlost wird. Diese Tat ist genauso wie Rechtsextreme Taten nicht tolerierbar!

    • Vor 4 Monaten

      Nein, du setzt das überhaupt nicht gleich. Denn sonst würdest du ja auch gegen rechte Aussagen hier etwas posten, aber stattdessen sind hier ja alle "linkslinke faschos".
      Lass es gut sein, du machst dich mit jedem Kommentar zu einem größeren Deppen. Konzentrier dich mal auf einfache Dinge, das liegt dir mehr :)

      Aber bloß nicht löschen, du bleibst schön hier ;)

    • Vor 4 Monaten

      Niemand verharmlost das.
      Aber man sollte halt auch wahrheitsgemäß berichten.
      Dazu gehört, eine örtliche Betäubung um das Ohr zu behandeln NICHT zu "Notoperation und Lebensgefahr" aufbauschen.

    • Vor 4 Monaten

      @Paranoid: Beim wahrheitsgemäßen berichten bin ich bei dir, aber den Polizisten die Schuld zu geben ist auch ein starkes Stück.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Hat hier doch niemand gemacht.
      Der einzelne Polizist ist nur Befehlsempfänger.
      Die Strategie, die Polizei in einem eher linken Viertel zu Silvester mit Personenkontrollen grundsätzlich erstmal unbescholtenen Bürger zu nerven, kann man aber in Frage stellen.

    • Vor 4 Monaten

      "Es ändert aber nicht die Tatsache, dass dieser Vorfall, nur weil er eben von Linksextremen verübt wurde, von den Usern hier verharmlost wird."

      Vielleicht werden hier Sachen "verharmlost" (keine Ahnung was im gelöschten Faden stand) weil noch keiner mit Sicherheit weiß, was überhaupt passiert ist.
      Die Berichterstattung ist widersprüchlich und vage.

      Du aber hast dir natürlich schon ein Urteil gebildet und warst dir noch nicht mal zu schade, nen bild Link hier zu posten.

    • Vor 4 Monaten

      @stinkender Fischkopf: Der größte Depp hier bist wohl du. Mich und andere Andersdenkende zu verunglimpfen, nur weil wir nicht eure Meinung teilen, zeigt ja von deiner Intoleranz bzw. nicht vorhandenen Intelligenz. Da dein IQ anscheinend nicht für sachliche Argumente reicht, musst du zu solchen Aussagen greifen, um von deiner Dummheit und Naivität abzulenken. Lösch dich und lass dich zu Fischfutter verarbeiten, du Idiot!

    • Vor 4 Monaten

      Wieso wir? Es geht um dich :)

    • Vor 4 Monaten

      "Da dein IQ anscheinend nicht für sachliche Argumente reicht, musst du zu solchen Aussagen greifen, um von deiner Dummheit und Naivität abzulenken."

      Du siehst die Ironie, oder?

    • Vor 4 Monaten

      "Mich und andere Andersdenkende zu verunglimpfen, nur weil wir nicht eure Meinung teilen"

      "Lösch dich und lass dich zu Fischfutter verarbeiten, du Idiot!"

      :hutwhiz:

    • Vor 4 Monaten

      Ach, der grundgute alecxander ist einfach ein dufter Nazi, wie kann man ihn nicht liebhaben? Los vonwelt, spring ihm zur Seite, ist doch genau deine Kragenweite. :lol:

    • Vor 4 Monaten

      Jawohl, die wird Nazikeule geschwungen. Hat ja lange gedauert :-) Ihr erfüllt ja wirklich jedes Klischee.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Ich würde Dich ja eigentlich lieber in jedem Post einen H******** nennen, aber dann werde ich mal wieder sinnfrei gebannt und das ist ja nicht wünschenswert. Das Klischee bist btw du und jetzt verpiss Dich und stöbere weiter im Springer-Archiv nach Artikeln über böse Linksradikale.

    • Vor 4 Monaten

      Wenn man sich Greta so anschaut wurde dann Al Gore eigentlich Unrecht getan?

    • Vor 4 Monaten

      "Ihr erfüllt ja wirklich jedes Klischee."

      Verallgemeinerung ist Dein Ding, oder?

    • Vor 4 Monaten

      @MännIn/KevIN: "stöbere weiter im Springer-Archiv nach Artikeln über böse Linksradikale": Da brauche ich nur deine posts ansehen, dann werde ich schon fündig, du linkes, asoziales Faschosch....

    • Vor 4 Monaten

      "@MännIn/KevIN: "stöbere weiter im Springer-Archiv nach Artikeln über böse Linksradikale": Da brauche ich nur deine posts ansehen, dann werde ich schon fündig, du linkes, asoziales Faschosch...."

      Seit wann postet unser Ochsi denn Artikel über böse Linksradikale? :confused:

    • Vor 4 Monaten

      Ganz ehrlich liebe User, langsam ist es nicht mehr schön. Arschstachel habe ich entdeckt und er dient einzig und alleine meiner Unterhaltung. Ihr könnt ihn natürlich auch gerne mal benutzen, aber so eine durchgehende Penetration durch so viele verschiedene User ist nicht so das Wahre.

    • Vor 4 Monaten

      Danke für euer Verständnis :)

    • Vor 4 Monaten

      Ok, ich werde mich zurückhalten. Viel Spaß dabei, ihm das Rosettchen kaputtzustoßen. :ill:

    • Vor 4 Monaten

      Wie bereits erwähnt seid ihr für mich nur kleine und unbedeutende Maden im Speck der linken Jagdgesellschaft, welche sich im Keller hinter dem Monitor verschanzen, da sie im realen Leben kläglich gescheitert sind.

    • Vor 4 Monaten

      Keller sind mehr so nen Austria-Fetisch ;)

    • Vor 4 Monaten

      "da sie im realen Leben kläglich gescheitert sind."

      Und diese Behauptung basiert auf welchen Dir bekannten Fakten?
      Was hast Du denn vorzuweisen?
      Du tauchst hier auf, postest Müll, wirst zurechtgewiesen und seither nur die Aggroschiene.
      Ausschließlich Beleidigungen in den Raum kotzend.
      Wie würdest Du und Dein Freundeskreis denn reagieren, wenn bei einer Zusammenkunft ein Fremder erscheint, Blödsinn quarkt und bei Gegenrede alle Umstehenden anfängt, zu beleidigen?
      Du wunderst ich, dass Du hier Gegenwind bekommst?

      Wenn sich bei Dir aufgrund persönlicher Umstände latente Aggressionen ergeben, lass Dir helfen!

      https://www.telefonseelsorge.de/

      class="last">

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Nein. Er ist nur gerade tatsächlich nett zu dir und erklärt in freundlichem ton, warum du geflamed wirst... Aber yngwie scheinst du das nid zu rallen

    • Vor 4 Monaten

      @Fischkopf: Ich werde mich sicher nicht für etwas entschuldigen, was andere losgetreten haben. Bewege dich mal aus deinem (linken) aussichtslosen Eck. Es ist ganz schön hier in der Mitte...

    • Vor 4 Monaten

      @Paranoid: Diese Täter-Opfer-Umkehr kannst du dir wirklich sparen.

      "Wie würdest Du und Dein Freundeskreis denn reagieren, wenn bei einer Zusammenkunft ein Fremder erscheint, Blödsinn quarkt und bei Gegenrede alle Umstehenden anfängt, zu beleidigen?"

      Erstens ist das hier kein geschlossenes Forum, wo sich ein "Neuer" bei den bereits bestehenden Usern anbiedern muß, damit er akzeptiert wird. Hier kann und soll jeder, wenn er sich bemüßigt fühlt, seinen "Senf" dazugeben können.

      Zweitens ist das Niveau der Posts schon vor meinem "offiziellen" Einstieg hier "unter aller Sau". Hier werden unbescholtene Künstler aller Genres von euch (unter dem Deckmantel der Ironie) zum Teil wüst beschimpft und denunziert, dass es wirklich eine Schande ist. Die Musik tritt hier für euch Tastaturrowdys komplett in den Hintergrund.
      Gibt man dann mal seinen "Senf" dazu bzw. ist man mal anderer Meinung, ereilt einem das gleiche Schicksal. Und dann wundert ihr euch, wenn sich das Ganze hochschaukelt und Kommentare gelöscht werden? Wie naiv seid ihr denn? Ihr müßt mal lernen, konstruktiv Kritik zu üben und andere Meinungen zu tolerieren, anstatt die beleitigte Leberwurst zu spielen und dann tief unter der Gürtlelline zurückzuschlagen.

      Wir sollten uns mal alle an der Nase nehmen und auf eine gepflegtere "Diskussionskultur" achten und uns und den Künstlern mit dem gewissem nötigen Respekt begegnen...

    • Vor 4 Monaten

      Hast du beim Verfassen dieser Zeilen geweint?

    • Vor 4 Monaten

      Ja, aber nur weil Forrest Gump im Hintergrund lief ;-)

    • Vor 4 Monaten

      "Erstens ist das hier kein geschlossenes Forum, wo sich ein "Neuer" bei den bereits bestehenden Usern anbiedern muß, damit er akzeptiert wird."

      Also ist Deine Strategie: Erstmal Stunk provozieren.

      "Zweitens ist das Niveau der Posts schon vor meinem "offiziellen" Einstieg hier "unter aller Sau"

      Da will ich nicht mal widersprechen. Das Postingverhalten ist aber aus entwickelten Strukturen entstanden. Wenn sich hier jemand anmeldet um zu verkünden, dass "sein" Künstler eine in seinen Augen unberechtigt schlechte Bewertung bekommen hat, dabei in's übliche "nicht objektiv", "keine Ahnung", "soll erstmal selbst was machen" verfällt... wir haben unsere Rezensenten hier ganz tief im Herzen doch lieb. Da gibt es dann halt Gegenwind.
      Niemand, der sich hier grundsätzlich zu Musik äußert, wird angegangen. Außer von Craze vielleicht... aber das ist n anderes Thema.

      "Gibt man dann mal seinen "Senf" dazu bzw. ist man mal anderer Meinung, ereilt einem das gleiche Schicksal."

      Da kommt es natürlich auch auf die Meinung an. Rechtsoffenes Geschwafel ist hier grundsätzlich extrem unbeliebt.

      "Ihr müßt mal lernen, konstruktiv Kritik zu üben....."

      -> "Du könntest aus einer Inzucht entstanden sein."
      -> "du linkes, asoziales Faschosch...."
      -> "@stinkender Fischkopf: Der größte Depp hier bist wohl du."
      Und das nur in diesem Faden......

      https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstreflex…

    • Vor 4 Monaten

      @axelander:
      Na ist doch fein, mit so einem Post kann man doch zumindest halbwegs was anfangen. Jetzt bemühst du dich noch, nicht in jedem zweiten Post was von irgendwelchen linken Faschos zu fabulieren und stellst das wüste Beleidigen ein und sind die anderen Eumel vielleicht auch nicht mehr ganz so fies zu dir.

    • Vor 4 Monaten

      @Paranoid:

      Nicht anbiedern ist nicht gleich "Erstmal Stunk provozieren".

      "Rechtsoffenes Geschwafel ist hier grundsätzlich extrem unbeliebt": Damit habe ich kein Problem, solange das auch für "Linksextremes Geschwafel" gilt.

      Ich bin in diesem "Faden" mit einigen Formulierungen sicherlich über das Ziel hinaus geschossen. Dies passierte im Eifer des Gefechts. Dies soll keine Entschuldigung, sondern lediglich eine Erklärung sein.

      Eine "Selbstreflexion" kann von Zeit zu Zeit sicher nie schaden. Ich hoffe die anderen User denken auch mal über Eine nach.

    • Vor 4 Monaten

      "Nicht anbiedern ist nicht gleich "Erstmal Stunk provozieren"."

      "Nicht anbiedern" ist Deiner Meinung nach also ne Beleidigungsdichte von around 1,4 pro Posting.
      Und Du wunderst Dich, dass Du hier eher unbeliebt bist. Du springst mit Anlauf und angewinkelten Knien in jedes sich bietende Fettnäpfchen. Schon dieses Verhalten, irgendwo aufzutauchen um auch gleich mal Forderungen an die Anwesenden bezüglich Ihres Verhaltens zu stellen, grenzt an verhaltensgestört!

      "Damit habe ich kein Problem, solange das auch für "Linksextremes Geschwafel" gilt."
      Dann solltest Du mal "linksextremes Geschwafel" definieren. Ein fröhliches "Verpiss Dich!" als Antwort auf Faschogelaber ist nämlich nicht linksextrem sondern ein Zeichen gesunden Menschenverstandes!

      "Dies soll keine Entschuldigung, sondern lediglich eine Erklärung sein."
      Bedeutet demnach also, Du meinst auch weiterhin, dass ich nur eine unbedeutende Made bin?

    • Vor 4 Monaten

      Ok, wie lange muss ich noch warten bis ich erfahre ob Para eine unbedeutende Made ist?
      Tu deinen Job Aleck!

    • Vor 4 Monaten

      Wie bereits erwähnt haben andere diese Beleidigungswelle gegen mich losgetreten,
      da ich in den Autoren in gewissen Punkten einfach widersprechen musste. Ich habe aber sicher keinen rechtsextremistischen oder rassistischen Kommentar abgegeben. Mein Fehler war aber sicher,
      dass ich dann teilweise auf diese niveaulose Schiene der Vorgängerautoren aufgesprungen bin,
      was ich im Nachhinein bereue.

      Trotzdem müsst ihr auch mal akzeptieren,
      dass nicht jeder der eine andere Meinung vertritt,
      ein Neurechter, Rechtsoffener oder Nazi ist.

      Bitte lernt mal konstruktiv Kritik zu üben und andere Meinungen zu tolerieren, anstatt sofort die Rechte Keule auszupacken. Ein fröhliches „Verpiss Dich!"
      als Antwort fasse ich ebenso nicht als linksextrem, sondern einfach als niveaulos auf.
      Als linkes/linksextremes „Gelaber“ fasse ich aber diese unbegründete Rechte Keule und die Verleugnung bzw. Verharmlosung linksextremer Taten auf.

      Ob Paranoid und die anderen Autoren unbedeutende Maden sind, wird in Zukunft ihre Reaktion zu genannten Dingen zeigen…

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      @Fischkopf:

      FSF eine Linke Gallionsfigur? Das ich nicht lache.
      Sie sind nur eine mittelmäßige linkspopulistische Schülerband!

      "Und wer verharmlost linksextreme Taten, du Spinner?" : z. B. Paranoid, in dem er z. B. in seinem (leider mittlerweile gelöschten) Post der Polizei indirekt die Schuld an den Linken Krawallen in Connewitz gibt.

      "Trottel", "Spinner", Verpiss", in einem Post. Chapeau!
      Das ist genau diese niveaulose Schiene, die ich meinte. Außerdem fehlt es dir ja an allem, damit DU mich demütigen könntest.

    • Vor 4 Monaten

      Für dich eine linke Gallionsfigur. Lesen ist nicht deine Stärke, oder?

      Und nicht Para gibt der Polizei die Schuld an den Krawallen, sondern Esken und andere Politiker haben die Taktik der Polizei kritisiert.

      ""Trottel", "Spinner", Verpiss", in einem Post. Chapeau!"
      Gebe ich dir Recht, ist noch viel zu freundlich für so einen ********* ********* wie dich :)

      Wenn du tief in dich gehst, wirst du vielleicht erkennen, dass du hier die ganze Zeit wie ein Clown durch die Manege getrieben wirst, nur mal so nebenbei ;)

    • Vor 4 Monaten

      @Fischkopf: Na ja, lesen scheint ja auch nicht gerade eine Stärke von dir zu sein. Ich schrieb ja "indirekt die Schuld..." .
      FSF ist ja eine linkspopulistische mittelmäßige Schülerband. Das ist ja eine Tatsache und keine Meinung.
      Aber dein letzter Post hat dich ja entlarvt. Deine Beschimpfungen sind nur ein Zeichen von Schwäche, weil dir anscheinend schon die Argumente ausgegangen sind.

    • Vor 4 Monaten

      ich habe mir jetzt, als empörter wutbürger, der ich bin, mal die tracks reingezogen, bei denen Sachsens Justizministerin bass gespielt hat. eigentlich ganz ok.

    • Vor 4 Monaten

      zumindest besser als jeder andere deutschpunk der letzen 20 jahre

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      @MannIn: Alle rechts der Partei "Die Linke" sind AfD Sympathisanten. Tolles Poltikverständnis!

    • Vor 4 Monaten

      Ich weiß ganz ehrlich nicht, wie du erwarten kannst, dass sich hier Leute auf normale Weise mit dir unterhalten, wenn du hier fortwährend irgendwelche Statements/Thesen aus der Luft greifst, die niemand geschrieben hat und sich auch nicht einmal ansatzweise schlussfolgern lassen.

    • Vor 4 Monaten

      Nein alecxander. Leute die im Internet das Märchen erzählen wollen, dass Linksextremismus genauso gefährlich wie Rechtsextremismus ist sind für mich AfD-Sympathisanten...so wie Du. :)

    • Vor 4 Monaten

      Nur weil ich deine/eure (extrem) linken Standpunkte nicht teile, bin ich noch lange kein AfD Sympathisant. Das ihr versucht Andersdenkende in das rechte Eck zu stellen, zeigt nur eure Intoleranz und die fehlende Intelligenz, Dinge richtig einzuordnen.
      Ich meine, dass Linksextremismus gefährlich ist. Das er "gleich" gefährlich ist wie Rechtsextremismus habe ich nicht gemeint. Ich warne nur davor eine der beiden Arten zu verharmlosen. Dies sieht auch der übrigens der deutsche Verfassungsschutz so. Den Link diesbezüglich habe ich bereits veröffentlicht...

    • Vor 4 Monaten

      Danke für die Warnung!
      Und für die Korrektur meiner inneren Einstellung!
      Hast mir die Augen geöffnet und ich werde deine Erkenntnisse weiter verbreiten!
      Somit hast du dein Ziel erreicht und kannst dich löschen!
      Kann dann Zu hier!

    • Vor 4 Monaten

      ich lese ja furchtbar gerne auf indymedia. also von "anschlägen"(outings, vandalismus, KV) gegen AfD, Vertreter des Kapitalismus, Militär, CDU/CSU u.v.m liest man nahezu täglich. aber man*in bekannte sich tatsächlich im dezember zu 3 aktionen gegen die SPD :koks: :lol: :koks: (https://chronik.blackblogs.org/?p=11441) (https://chronik.blackblogs.org/?p=11369) es ist nicht soo überrascht, wenn man die antwort auf die frage:" Wer hat uns verraten?" bedenkt aber doch irgendwie amüsant... ich habe ein paar prominentere fürsprecher der antifa von der SPD angeschrieben und gefragt, was man*In davon so hält. aber da ja jeder politiker und reporter oder bekannte aktivist inzwischen am tag 234023907302497901374902734 mordrohungen bekommt, werde ich wohl keine antwort erhalten :(

    • Vor 4 Monaten

      "Dies sieht auch der übrigens der deutsche Verfassungsschutz so."

      WOW.
      Der jahrelang von Maaßen geleitet wurde.

  • Vor 4 Monaten

    Könnte ich bitte ein recap bekommen, ich war leider anderweitig beschäftigt :-(

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.