Auf dem Norwegian Wood Festival in Oslo flippte Josh Homme, Frontmann der Queens Of The Stone Age, komplett aus, nachdem ihn ein Fan mit einem Gegenstand beworfen hatte.

Oslo (vr) - Da ist der gute Josh Homme, Frontmann der Queens Of The Stone Age, mal so richtig ausgerastet. Nachdem ein Fan am vergangenen Freitag auf dem Osloer Norwegian Wood Festival einen Gegenstand nach ihm geworfen hatte, beließ es der rocker nicht nur bei wüsten Beschimpfungen.

Gefühlte 10.000 Beleidigungen später drängte die Menge den Übeltäter nach vorne und die Security führte ihn ab. Zusätzlich warf ihm Josh noch eine Flasche hinterher. Nachzusehen bei Youtube.

"Ich hab vielleicht eine verfickte Temperatur von 102 Grad Fahrenheit und kotze seit drei Tagen, aber ich fick dir immer noch vor all deinen Freunden ins Arschloch", ereiferte sich Homme. Die Musikerkollegen von Billy Talent, die ebenfalls in Oslo spielten, können seinen Wutausbruch jedenfalls verstehen. Ihr lapidarer Kommentar: "So was passiert eben!"

Fotos

Queens Of The Stone Age

Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Queens Of The Stone Age,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

QOTSA "Unser Label ist voller Idioten"

"Unser amerikanisches Label ist ein einziger Haufen von Idioten", echauffiert sich Queens Of The Stone Age-Frontmann Josh Homme in einem Interview. Außerdem spricht er über neue Vermarktungsstrategien der Marke Radiohead und Nine Inch Nails.

laut.de-Porträt Billy Talent

Die Geschichte des Talents lässt sich bis in die High School-Tage der vier Mitglieder verfolgen. Damals noch in anderen Bands aktiv treffen sich die …

26 Kommentare

  • Vor 13 Jahren

    homme ist die einzige pussy, die ich in diesem ausschnitt erkennen kann. habe selten einen frontmann in so einer situation so unsouverän und weinerlich reagieren sehen.

    lässt sich von seinen gorillas den armen jungen aus der menge ziehen, nur um ihn vor zehntausenden zu erniedrigen. sehr, sehr unsympathisch.

    scheiss rockstars.

  • Vor 13 Jahren

    Der Spruch jedenfalls war top XD
    102 Grad Fahrenheit Hahaha
    Seit 3 Tagen kotzen Hahahah
    Ins Arschloch Hahaha

  • Vor 13 Jahren

    Ist auch ganz schön Pussy, sich in einer Menge von 10.000 Leuten zu verstecken, und die dortige Anonymität zu nutzen, um jemanden, der auf einer Bühne steht, mit Zeugs zu bewerfen...

  • Vor 13 Jahren

    @mr_capello (« jeder der schonmal auf nem festival war hat schon mal becher fliegen gesehn »):

    Stimmt schon, aber nur, weil einigen Leuten das nichts ausmacht, wenn da Gegenstände auf die fliegen, muß das noch lange nicht heißen, daß es gleich alle Künstler gutheißen müssen. Dem einen gefällt das, wenn Blumen, Bestandteile von Frauenunterwäsche oder Teddybären auf die Bühne fliegen, Josh Homme hat halt was dagegen.
    Ich hab' auch was dagegen, wenn mir Leute leere Flaschen auf meinen Arbeitsplatz schmeißen. Ich hab' übrigens noch mehr dagegen, wenn mir Leute volle Flaschen auf meinen Arbeitsplatz schmeißen.

    Zitat (« und ob der da mit abischt auf josh geworfen hat is auch mal fraglich »):

    Ja, klar.
    "'tschuldigung, Herr Kommissar. Ich hab' einfach nur meine Flasche weggeworfen. Und zu-fäl-lig stand mir da die Bühne im Weg und ..."

    Zitat (« und wenn doch würd ich mich mal fragen warum der da warf
    vllt weil sie einfach scheiße waren »):

    Schön, dann hätte Josh Homme mit dem Rausschmiß sogar noch einen Gefallen getan und ihm den Rest des beschissenen Konzerts erspart. Ein Grund weniger, sich aufzuregen.

    Zitat (« den typen so bloß zustellen hätte vllt noch zu unruhen im publikum geführt
    da wenn die falschen neben ihm und seinen freunden stehen kanns da schonmal paar auf die mütze geben »):

    Und dann? Entweder werden die dann auch rausgeschmissen - ist ja nicht so, daß man bei größeren Ereignissen zwei schmale Schultern am Ausgang parkt und am Ort des Geschehens paßt keiner auf ... Und falls die doch ein bißchen aggressiver auftreten, nun - dann wird das Konzert abgebrochen und dann wollen wir mal sehen, ob die Möchtegern-Pimpfs, die da ihr Mütchen kühlen wollen, immer noch Lust auf Haue haben. In jedem Fall haben sie sich dann mit dem Rest des Publikums ein paar Feinde gemacht, indem sie, statt einen Mann zu opfern, gleich die gesamte Zuhörerschaft um ihren Spaß gebracht haben. Reife Leistung. Vergißt oder verzeiht man als unbeteiligter Konzertgänger bestimmt nicht so schnell.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    Ach habe herzlich gelacht. Der Joshua ist schon ne coole Rocksau.

  • Vor 11 Jahren

    @Krizztuffa (« homme ist die einzige pussy, die ich in diesem ausschnitt erkennen kann. habe selten einen frontmann in so einer situation so unsouverän und weinerlich reagieren sehen.

    lässt sich von seinen gorillas den armen jungen aus der menge ziehen, nur um ihn vor zehntausenden zu erniedrigen. sehr, sehr unsympathisch.

    scheiss rockstars. »):

    der "arme junge" wie du ihn nennst, bewirft ihn mit einer flasche! was soll das? du würdest ihn natürlich anlächeln und weitersingen, stimmts!? aber klar doch! josh homme ist keine pussy! er ruft die sicherheitskräfte bei konzerten immer wieder zur zurückhaltung auf, um seinen fans freiheit zu gewähren.
    warum sollte er sich aber sowas das gefallen lassen??
    "unsouverän und weinerlich? scheiß rockstars"? wenn du rockstars so scheiße findest, geh lieber auf ein schönes konzert von den amigos oder zu silbermond.....