Der erste Verhandlungstermin im Plagiatsprozess gegen Skandal-Rapper Bushido endete gestern ergebnislos. Die beiden Parteien konnten sich vor dem Landgericht Hamburg nicht auf einen Vergleich einigen.

Hamburg (laut) - In Sachen Ideenklau kamen die Beteiligten am Donnerstag zu keiner Einigung. Die französische Gothic-Band Dark Sanctuary und ihre Plattenfirma werfen Bushido, seinem Label ersguterjunge und seiner Ex-Plattenfirma Universal Music Deutschland vor, sich illegal bei einem erheblichen Teil ihres Liedguts bedient zu haben.

Sie klagen in dem Zivilprozess auf Unterlassung, Offenlegung von Verkaufszahlen, die Vernichtung der Tonträger und Schadenersatz. Das Gericht beziffert den Gesamtstreitwert momentan auf ca. 100.000 Euro.

Im Zweifel gegen den Angeklagten

Obwohl ein Ergebnis in der gestrigen Verhandlung ausblieb, haben die Franzosen in der Gunst der Richter offenbar die Nase vorn. So ließ das Gericht Sympathien für die Position der Kläger erkennen. "Im Ergebnis spricht bei vorläufiger Bewertung wohl einiges für eine Rechtsverletzung durch die Beklagten", sagte der vorsitzende Richter laut dpa.

Gegenstand des Konflikts bilden insgesamt 16 Stücke auf zehn Alben, von denen der Berliner Rapper unerlaubt Auszüge verwendet haben soll. Acht davon befinden sich auf Bushidos 2006er Erfolgsalbum "Von Der Skyline Zum Bordstein Zurück".

Zweifelhafte Zweitverwertung

Dark Sanctuary und ihr Label haben nach derzeitigem Stand die besseren Argumente auf ihrer Seite: Hauptgrundlage ihrer Anschuldigungen liefert ein Gutachten des Berliner Musikwissenschaftlers Hartmut Fladt, der die mutmaßliche Zweitverwertung der Gothic-Songs durch Bushido als einen Fall "drastischer Ausplünderung" bezeichnete.

Das Gericht teilt die Expertenmeinung offenbar, denn diese scheint die Position der Kläger "deutlich stützen zu können", sagte der vorsitzende Richter. Die Entscheidung wurde vertagt. Sollte eine außergerichtliche Einigung ausbleiben, geht die Verhandlung am 13. März in die zweite Runde.

Fotos

Bushido

Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Ideenklau Gothic-Band verklagt Bushido

Die französische Gothic-Band Dark Sanctuary hat Deutschrapper Bushido aufgrund angeblicher Urheberrechtsverletzung in mehreren Fällen verklagt. Es ist bereits das zweite Mal, dass Bushido Ideenklau vorgeworfen wird. Ferner sprach der BGH heute ein generelles Urteil in Sachen Sampling.

Bushido Hook von Metal-Band geklaut

Dimmu Borgir drohen Bushido wegen Verletzung des Urheberrechts mit Anklage. Wie ein Gutachter angeblich bestätigt hat, bediente sich der Rapper für die "Mittelfingah"-Hook ungefragt bei den Schwarzmetallern.

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

321 Kommentare

  • Vor 9 Jahren

    Ohja, der Anwalt- rechtsaußen durch und durch. :\ :D

  • Vor 9 Jahren

    @Anonymous (« Scheiß Rassist. Geh deine Deutschlandfahne schwenken. »):

    :boring: hast nichts härteres parat gehabt, wenn du schon kindisch provozieren willst ? amer tropf hehe

    ja fahne schwenken ist ganz böse, macht deine mutter immer wenn sie dich ins bett bringt. alkohol ist keine lösung für euch

  • Vor 9 Jahren

    @Sodhahn (« @dein_boeser_Anwalt (« damit tust du dem einen oder anderen autoren mehr als unrecht »):

    naja, vielleicht fehlt es dem durchschnittsbürger auch einfach nur an der nötigen intelligenz, aber ich behaupte mal, das jeder normale mensch lieber jerry cotton als "bahnwärter thiel" oder "die räuber" liest. »):

    sodhahn kennt jerry cotton!! :eek:

    und ich dachte schon, ich wäre alleine mit den alten opas, die sich wöchentlich neue folgen reinpfeifen.