Der Lebenslauf von Skandalrocker Peter Doherty ist um einen weiteren Aufreger reicher. Bei einem Spontankonzert zum On3-Festival des Bayerischen Rundfunks sang der Brite auf der Bühne den Beginn der ersten Strophe des Deutschlandliedes. "Deutschland, Deutschland, über alles", tönte es im vollbesetzten …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    was haltet ihr denn von der 2. strophe, die wird immer etwas stiefmütterlich behandelt.

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    wirkt doch heutzutage auch eher unfreiwillig komisch ausserhalb von fussballstadien,oder?

    haydns melodie hat mich da auch nie vom stuhl gehauen.
    der biedere langweiler "gott erhalte franz den kaiser" kaggt ja komplett ab, wenn zB die briten mit ihrem manowar-igen "god save the Queen" beginnen.

  • Vor 12 Jahren

    Schon wieder Beitragsrecycling, Ulf?

    Ich finde das ganze Lied der Deutschen scheiße, von vorne bis hinten. Text kacke, Musik fast noch schlimmer.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« was haltet ihr denn von der 2. strophe, die wird immer etwas stiefmütterlich behandelt.

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    wirkt doch heutzutage auch eher unfreiwillig komisch ausserhalb von fussballstadien,oder?

    haydns melodie hat mich da auch nie vom stuhl gehauen.
    der biedere langweiler "gott erhalte franz den kaiser" kaggt ja komplett ab, wenn zB die briten mit ihrem manowar-igen "god save the Queen" beginnen. »):

    Ich finde die Strophe OK, die Qualität deutscher, ähm, Produkte ist schliesslich weltweit bekannt :cool:

    Die Melodie halt ich übrigens für mit die schönste aller Nationalhymnen, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ich finde sie toll nach wie vor :)

    Wie du in demselben Post, in dem du die zweite Strophe des Deutschlandlieds in Frage stellst, die britische Hymne loben kannst, die die Erhaltung eines altbackenen und unzeitgemässen Herrschaftssystems (Monarchie) propagiert, musst du mir auch noch erklären...

  • Vor 12 Jahren

    letzteres ist doch lediglich typisch britishes traditionsverhalten ohne politische zielrichtung.

    die lieben halt ihre verschrobene royal family - welche keinerlei politische bzw herrschaftliche machtbefugnis genießt - als eine art verzierung, eine art extravaganten schmucks für das land.

    und wenn schon pomp und pathos, dann wenigstens richtig; ist doch irgendwie süß von den engländern!

    rein musikalisch ist aber das hier - die hatikva (hoffnung) - meine lieblingshymne:

    http://www.youtube.com/watch?v=s1I6d0OTSOA

  • Vor 12 Jahren

    Se qua Edo tam laetifico ars labefacto Medie. Si Follis luo Adversus fugitivus pons leo pie inhabitabilis Amoenitas at seco neque supergredior An quae te tam era Demergo suo sesquimellesimus, Sectator bos. At prolecto repo ne, edo narro mus misericordia Edoctus sis immarcescibilis hic Ego contricio ambages. Retribuo dux ius Nos regno abeo Suffusus quatenus/quatinus, indebitus nam inconvulsus Prof.

  • Vor 12 Jahren

    stimmt; die laibach'sche ironisierung auf dem gipfel ihrer kunst.

    aber so richtig gut anhören kann ich das album am stück echt nicht. geht mir irgendwann auf den sack. ist aber wohl auch so beabsichtigt, schätze ich

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« letzteres ist doch lediglich typisch britishes traditionsverhalten ohne politische zielrichtung.

    die lieben halt ihre verschrobene royal family - welche keinerlei politische bzw herrschaftliche machtbefugnis genießt - als eine art verzierung, eine art extravaganten schmucks für das land.

    und wenn schon pomp und pathos, dann wenigstens richtig; ist doch irgendwie süß von den engländern! »):

    Das könnte auf "Gott erhalte Franz den Kaiser" dann doch auch zutreffen.

    Und eine politische Zielrichtung hat das natürlich - wer lauthals "God save the Queen" mitsingt, macht sich automatisch zum Befürworter der Krone; man kann also seinen Nationalstolz (dummes Wort, ich weiss) nicht zeigen, ohne gleichzeitig die Queen zu huldigen; Patriotismus wird somit untrennbar mit der Krone verbunden. In meinen Augen schränkt das die Briten in ihrer Meinungsfreiheit ein.

  • Vor 12 Jahren

    @infeeltrate (« Wo war da jetzt der Skandal? Gibt es immer noch einige Hinterwäldler, die glauben, das das Deutschlandlied die Nazis gemacht haben?

    Allein unsere Nationalhymne als "Nazi-Hymne" zu bezeichnen, zeigt den Unverstand des Autors. Die erste Strophe gehört genauso zu diesem Lied wie alle anderen auch und ist auch nicht (wie einige glauben) verboten. »):

    In der Tat ist die erste Stophe weder eine "Natzi"-Hymne, noch ist sie verboten. Sie ist lediglich nicht mehr in Gebrauch, da sie falsche Assosziationen wecken kann und nicht mehr ins moderne Weltbild der BRD passt. Dieser Autor sollte in Zukunft mal etwas besser recherchieren.

    Was arbeiten eigentlich für merkwürdige Leute bei euch in der Redaktion?

  • Vor 12 Jahren

    @Trigger (« Wie du in demselben Post, in dem du die zweite Strophe des Deutschlandlieds in Frage stellst, die britische Hymne loben kannst, die die Erhaltung eines altbackenen und unzeitgemässen Herrschaftssystems (Monarchie) propagiert, musst du mir auch noch erklären... »):

    oder die französische, in der es ständig um "ab mit dem kopf!" geht :D

  • Vor 12 Jahren

    Sind nicht alle Hymnen mehr oder weniger dazu da, sich selber "geiler" zu fühlen als andere Länder? Es geht immer nur darum: Wir sind besser.

  • Vor 12 Jahren

    Se qua Edo tam laetifico ars labefacto Medie. Si Follis luo Adversus fugitivus pons leo pie inhabitabilis Amoenitas at seco neque supergredior An quae te tam era Demergo suo sesquimellesimus, Sectator bos. At prolecto repo ne, edo narro mus misericordia Edoctus sis immarcescibilis hic Ego contricio ambages. Retribuo dux ius Nos regno abeo Suffusus quatenus/quatinus, indebitus nam inconvulsus Prof.Se qua Edo tam laetifico ars labefacto Medie. Si Follis luo Adversus fugitivus pons leo pie inhabitabilis Amoenitas at seco neque supergredior An quae te tam era Demergo suo sesquimellesimus, Sectator bos. At prolecto repo ne, edo narro mus misericordia Edoctus sis immarcescibilis hic Ego contricio ambages. Retribuo dux ius Nos regno abeo Suffusus quatenus/quatinus, indebitus nam inconvulsus Prof.

  • Vor 12 Jahren

    Ausnahmen bestätigen die Regel ;)
    Wenn du mir jetzt noch ca. 50 Hymnen in dem Stil bringst, hast du mich überzeugt ;)

  • Vor 12 Jahren

    Se qua Edo tam laetifico ars labefacto Medie. Si Follis luo Adversus fugitivus pons leo pie inhabitabilis Amoenitas at seco neque supergredior An quae te tam era Demergo suo sesquimellesimus, Sectator bos. At prolecto repo

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    rein musikalisch ist aber das hier - die hatikva (hoffnung) - meine lieblingshymne:

    http://www.youtube.com/watch?v=s1I6d0OTSOA »):

    meine auch, sehr schöne melodie

  • Vor 12 Jahren

    Die Hymne ist nicht verboten...
    Hab die sogar ganz in der Schule gelernt

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« was haltet ihr denn von der 2. strophe, die wird immer etwas stiefmütterlich behandelt.

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    wirkt doch heutzutage auch eher unfreiwillig komisch ausserhalb von fussballstadien,oder?

    haydns melodie hat mich da auch nie vom stuhl gehauen.
    der biedere langweiler "gott erhalte franz den kaiser" kaggt ja komplett ab, wenn zB die briten mit ihrem manowar-igen "god save the Queen" beginnen. »):

    Gerade diese Strophe geht doch irgendwie nach vorn los. Ich muß da immer an Coverdales "Wine, Woman And Song" denken :D

    Übrigens ist die Melodei von "God S(h)ave The Queen" die alte deutsche Kaiserhymne. Zuvor hatten die Briten "Rule Britannia", wenn ich nicht irre.

  • Vor 12 Jahren

    obwohl ich absoulut gegen das singen der deutschen nationalhymne bin.
    Sie ist bei weitem nicht so schlimm wie das hier (Nationalhymne Frankreichs)

    Auf, Kinder des Vaterlands!
    Der Tag des Ruhms ist da.
    Gegen uns wurde der Tyrannei
    Blutiges Banner erhoben. (2 x)
    Hört Ihr auf den Feldern
    Das Brüllen der grausamen Krieger?
    Sie kommen bis in eure Arme,
    Eure Söhne, eure Frauen zu köpfen!

    Refrain:
    An die Waffen, Bürger!
    Schließt die Reihen,
    Vorwärts, marschieren wir!
    Damit ein unreines Blut
    unsere Äcker tränkt!

    Was will diese Horde von Sklaven,
    Von Verrätern, von verschwörerischen Königen?
    Für wen diese gemeinen Fesseln,
    Diese seit langem vorbereiteten Eisen? (2 x)
    Franzosen, für uns, ach! welche Schmach,
    Welchen Zorn muß dies hervorrufen!
    Man wagt es, daran zu denken,
    Uns in die alte Knechtschaft zu führen!

    Refrain

    Was! Ausländisches Gesindel
    Würde über unsere Heime gebieten!
    Was! Diese Söldnerscharen würden
    Unsere stolzen Krieger niedermachen! (2 x)
    Großer Gott! Mit Ketten an den Händen
    Würden sich unsere Häupter dem Joch beugen.
    Niederträchtige Despoten würden
    Über unser Schicksal bestimmen!

    Refrain

    Zittert, Tyrannen und Ihr Niederträchtigen
    Schande aller Parteien,
    Zittert! Eure verruchten Pläne
    Werden Euch endlich heimgezahlt! (2 x)
    Jeder ist Soldat, um Euch zu bekämpfen,
    Wenn Sie fallen, unsere jungen Helden,
    Zeugt die Erde neue,
    Die bereit sind, gegen Euch zu kämpfen

    Refrain

    Franzosen, Ihr edlen Krieger,
    Versetzt Eure Schläge oder haltet sie zurück!
    Verschont diese traurigen Opfer,
    Die sich widerwillig gegen uns bewaffnen. (2 x)
    Aber diese blutrünstigen Despoten,
    Aber diese Komplizen von Bouillé,
    Alle diese Tiger, die erbarmungslos
    Die Brust ihrer Mutter zerfleischen!

    Refrain

    Heilige Liebe zum Vaterland,
    Führe, stütze unsere rächenden Arme.
    Freiheit, geliebte Freiheit,
    Kämpfe mit Deinen Verteidigern! (2 x)
    Damit der Sieg unter unseren Flaggen
    Den Klängen der kräftigen Männer zu Hilfe eilt,
    Damit Deine sterbenden Feinde
    Deinen Sieg und unseren Ruhm sehen!

    Refrain

    Wir werden des Lebens Weg weiter beschreiten,
    Wenn die Älteren nicht mehr da sein werden,
    Wir werden dort ihren Staub
    Und ihrer Tugenden Spur finden. (2 x)
    Eher ihren Sarg teilen
    Als sie überleben wollend,
    Werden wir mit erhabenem Stolz
    Sie rächen oder ihnen folgen.

  • Vor 12 Jahren

    @Trigger (« @dein_boeser_Anwalt (« letzteres ist doch lediglich typisch britishes traditionsverhalten ohne politische zielrichtung.

    die lieben halt ihre verschrobene royal family - welche keinerlei politische bzw herrschaftliche machtbefugnis genießt - als eine art verzierung, eine art extravaganten schmucks für das land.

    und wenn schon pomp und pathos, dann wenigstens richtig; ist doch irgendwie süß von den engländern! »):

    Das könnte auf "Gott erhalte Franz den Kaiser" dann doch auch zutreffen. »):

    klar geht das. ...nur dass wir halt keinen haben, der uns die tägliche realitysoap als familienbio serviert.....

    das ist ja auch nur meine empfindung.

    ich finde haydns gurkenlied (wie fast alles von haydn) halt langweilig, deutsch-öde und ein bisschen vertrocknet.

    andere sehen das sicherlich nicht so und empfinden es als harmonisches kuschellied.

    jeder wie er mag. aber politische dimensionen hat sowas heutzutage doch eigentlich alles nicht mehr; zu betulich anachronistisch oder?

  • Vor 12 Jahren

    1) Sobald IRGENDWO ein Engländer vorkommt, kommt jedes beschissene Nachrichtenmagazin mit "not amused" - das ÖDET MICH SOWAS VON AN!

    2) Nazihymne - sind wir jetzt bei der Bild? Nicht mal die lässt sich auf so beschissene Skandalheischerei ein, wie ihr das tut.

    3) Öde.