Unmittelbar nach seiner Ankunft in Genf wurde Pete Doherty am vergangenen Freitag noch am Flughafen festgenommen. Der Grund: Pete wird verdächtigt, während des Fluges auf der Toilette Drogen konsumiert zu haben.

Doherty "völlig neben der Kappe"

Die Flugbegleitung fand Doherty kurz vor der Landung …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @blusi (« Hat der musikalisch eigentlich irgendwann mal was geschaffen, das man kennen sollte? »):

    Ja.:

    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/l/…

    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/l/…

  • Vor 11 Jahren

    @Mr. Harper (« @blusi (« Hat der musikalisch eigentlich irgendwann mal was geschaffen, das man kennen sollte? »):

    Ja.:

    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/l/…

    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/l/… »):

    Hab mal reingehört, klingt gar nicht mal so übel.

    BTW: Hab mir mal dein Profil angesehen, sind einige geile Bands dabei: Kyuss, Hawkwind, The Atomic Bitchwax, Karma To Burn... Und My Sleeping Karma! Woher kennst du die denn? Hast du die auch als Vorband von The Atomic Bitchwax in der Roten Fabrik gesehen?

  • Vor 11 Jahren

    traurig das pete doherty den meisten nur durch seine drogen-eskapaden bekannt ist.trotz oder vielleicht auch wegen seiner drogensucht, hat er doch künstlerisch wertvollere sachen hinbekommen als so manch anderer künstler.

  • Vor 11 Jahren

    Womit wir wieder bei der Frage aller Fragen wären: Was war zuerst da? Der super kreative Rockstar, oder die Drogen???

    :D

  • Vor 11 Jahren

    @merry-go-round (« @Trigger (« @merry-go-round («
    drogensucht ist eine krankheit ihr ignoranten. »):

    Mag sein, aber eine, die man sich selbst willig und bewusst zugefuegt hat.

    Von daher habe ich nicht einen Funken von Mitleid mit Drogenabhaengigen.

    Nein sagen kann jeder. Wer's nicht tut ist einfach nur dumm. Aber du kannst das bestimmt ganz toll rechtfertigen, ich bin gespannt... »):

    du wirst es kaum glauben, aber eine sucht kann unteranderem zum teil auch genetisch bedingt sein.
    "abhängigkeit ist eine krankheit, die jeden treffen kann.
    eine oftmals chronische krankheit, die aus dem zusammenspiel biologischer- und umweltfaktoren verstanden werden kann. sie erscheint meistens gleichzeitig und verknüpft mit anderen somatischen oder psychischen störungen."

    und denk blos nicht das es sucht/abhängigkeit nur in relation mit drogen gibt. »):

    Darum geht's hier aber, um Drogenabhängigkeit. Warum man auf Teufel komm raus seinen Körper kaputtmachen muss um sein Leben etwas weniger langweilig scheinen zu lassen erschliesst sich mir nicht.

    Wer sich sein Leben versauen will, soll es machen. Aber von mir soll er kein Mitleid und schon gar keine Hilfe erwarten - dazu ist mir mein eigenes Leben mit Alkohol und Sex zu schön :cool:

  • Vor 11 Jahren

    Und was sagst du, wenn du auf einmal merkst: Hey, fuck! Ich bin ja Alkohol- und Sexsüchtig!
    ???

    :)

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger («
    Darum geht's hier aber, um Drogenabhängigkeit. Warum man auf Teufel komm raus seinen Körper kaputtmachen muss um sein Leben etwas weniger langweilig scheinen zu lassen erschliesst sich mir nicht. »):

    klar, genau wie bei doherty, der ja nur aus purer langeweile heroin-junkie ist. :rolleyes:
    geh doch einfach wieder trainspotting schauen.

  • Vor 11 Jahren

    @merry-go-round (« @Trigger («
    Darum geht's hier aber, um Drogenabhängigkeit. Warum man auf Teufel komm raus seinen Körper kaputtmachen muss um sein Leben etwas weniger langweilig scheinen zu lassen erschliesst sich mir nicht. »):

    klar, genau wie bei doherty, der ja nur aus purer langeweile heroin-junkie ist. :rolleyes:
    geh doch einfach wieder trainspotting schauen. »):

    Ach weisst du, bei reichen Promis ist das eigentlich egal, die haben auch noch genug zum, naja, ich nenn's mal "leben", wenn der Körper komplett kauputt ist. Problematisch wird es nur bei Leuten wie dir und mir, denn dann wird das eine Existenzfrage.

  • Vor 11 Jahren

    @The Great Destroyer (« Und was sagst du, wenn du auf einmal merkst: Hey, fuck! Ich bin ja Alkohol- und Sexsüchtig!
    ???

    :) »):

    Beim Alkohol kenne ich meine Limits.

    Und guter Sex ist gesund ... wenn man's richtig macht :cool:

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« @Trigger (« @merry-go-round («
    drogensucht ist eine krankheit ihr ignoranten. »):

    Mag sein, aber eine, die man sich selbst willig und bewusst zugefuegt hat.

    Von daher habe ich nicht einen Funken von Mitleid mit Drogenabhaengigen.

    Nein sagen kann jeder. Wer's nicht tut ist einfach nur dumm. Aber du kannst das bestimmt ganz toll rechtfertigen, ich bin gespannt... »):

    Du hast das Leben auf jeden Fall in vollen Zügen genossen. Gut zu wissen. Du kennst dich richtig aus. Stark! »):

    Volle Unterstützung an matze.

    @ Trigger: Eine Drogensucht ist keine Krankheit, die man sich direkt bewußt zufügt. Mir sind schon so einige Drogenabhängige über den Weg gelaufen und die sind alle aus irgendwelchen unglücklichen Umständen in die Sucht reingerutscht. Sicherlich gibt es auch welche, die Drogen aus lauter Langeweile konsumieren, aber erstmal auf die Hintergründe schauen, bevor man alle über einen Kamm schert.

  • Vor 11 Jahren

    @blusi (« @Mr. Harper (« @blusi (« Hat der musikalisch eigentlich irgendwann mal was geschaffen, das man kennen sollte? »):

    Ja.:

    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/l/…

    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/l/… »):

    Hab mal reingehört, klingt gar nicht mal so übel.

    BTW: Hab mir mal dein Profil angesehen, sind einige geile Bands dabei: Kyuss, Hawkwind, The Atomic Bitchwax, Karma To Burn... Und My Sleeping Karma! Woher kennst du die denn? Hast du die auch als Vorband von The Atomic Bitchwax in der Roten Fabrik gesehen? »):

    Mersi,das meiste kenne von Kollegen die mehr Stoner-Rock hören als ich selbst. Ja genau war auch in der Roten Fabrik, kannte die Bands zuvor gar nicht, aber war noch geil. :)

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« @merry-go-round (« [
    Darum geht's hier aber, um Drogenabhängigkeit. Warum man auf Teufel komm raus seinen Körper kaputtmachen muss um sein Leben etwas weniger langweilig scheinen zu lassen erschliesst sich mir nicht.

    Wer sich sein Leben versauen will, soll es machen. Aber von mir soll er kein Mitleid und schon gar keine Hilfe erwarten - dazu ist mir mein eigenes Leben mit Alkohol und Sex zu schön :cool: »):

    Findes es noch lustig wie du über Drogenabhängige denkst(Drogen nehmen aus Langeweile?) und gleichzeitig Bands wie die Deep Purple, RHCP, QOTSA und Eric Clapton als Lieblingskünstler aufgezählt hast, die vermutlich nie die gleiche Musik gemacht hätten ohne Drogenfluss.

    Nicotine, Valium, Vicodin, Marijuana, Ecstasy and Alcohol

  • Vor 11 Jahren

    Wieviele Möchtegern-Experten von allen Seiten auf einmal auftauchen... Erstaunlich!

  • Vor 11 Jahren

    @Mr. Harper (« @Trigger (« @merry-go-round (« [
    Darum geht's hier aber, um Drogenabhängigkeit. Warum man auf Teufel komm raus seinen Körper kaputtmachen muss um sein Leben etwas weniger langweilig scheinen zu lassen erschliesst sich mir nicht.

    Wer sich sein Leben versauen will, soll es machen. Aber von mir soll er kein Mitleid und schon gar keine Hilfe erwarten - dazu ist mir mein eigenes Leben mit Alkohol und Sex zu schön :cool: »):

    Findes es noch lustig wie du über Drogenabhängige denkst(Drogen nehmen aus Langeweile?) und gleichzeitig Bands wie die Deep Purple, RHCP, QOTSA und Eric Clapton als Lieblingskünstler aufgezählt hast, die vermutlich nie die gleiche Musik gemacht hätten ohne Drogenfluss.

    Nicotine, Valium, Vicodin, Marijuana, Ecstasy and Alcohol »):

    Ach was interessiert mich der Drogenkonsum irgendwelcher Künstler - ich liebe deren Musik und gut ist, mir doch egal wo die ihre Ideen hernehmen - solange ich es nicht muss :D

    Mich regen nur Leute auf, die sich für ihr von Drogen versautes Leben immer irgendwie rechtfertigen müssen und dann auch noch Mitleid einfordern. Hat hier zwar keiner, ging aber in die Richtung.

    Und ja, ich rede hier vom "Hohen Ross". Aber was ist das bitte für eine erbärmliche Gesellschaft, wenn man vom "Hohen Ross" spricht wenn man Drogenabhängigkeit verurteilt? :(

  • Vor 11 Jahren

    @das kleine Ich (« @matze73 (« @Trigger (« @merry-go-round («
    drogensucht ist eine krankheit ihr ignoranten. »):

    Mag sein, aber eine, die man sich selbst willig und bewusst zugefuegt hat.

    Von daher habe ich nicht einen Funken von Mitleid mit Drogenabhaengigen.

    Nein sagen kann jeder. Wer's nicht tut ist einfach nur dumm. Aber du kannst das bestimmt ganz toll rechtfertigen, ich bin gespannt... »):

    Du hast das Leben auf jeden Fall in vollen Zügen genossen. Gut zu wissen. Du kennst dich richtig aus. Stark! »):

    Volle Unterstützung an matze.

    @ Trigger: Eine Drogensucht ist keine Krankheit, die man sich direkt bewußt zufügt. Mir sind schon so einige Drogenabhängige über den Weg gelaufen und die sind alle aus irgendwelchen unglücklichen Umständen in die Sucht reingerutscht. Sicherlich gibt es auch welche, die Drogen aus lauter Langeweile konsumieren, aber erstmal auf die Hintergründe schauen, bevor man alle über einen Kamm schert. »):

    Mich würde mal interessieren, was das denn für unglücklichen Umstände sind ... ganz unbeflissen bin ich nämlich auch nicht, Drogenabhängige kenne ich weiss Gott genug, deswegen habe ich ja die Schnauze voll von dieser Mitleidstour...

  • Vor 11 Jahren

    Dann ist dir nicht mehr zu helfen. Typen wie dich treffe ich immer wieder. :rolleyes:

    Jedenfalls kenne ich keinen, der dort freiwillig gelandet ist. Und jeder hat seine eigene Geschichte, mitunter ziemlich tragisch.

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« @das kleine Ich (« @matze73 (« @Trigger (« @merry-go-round («
    drogensucht ist eine krankheit ihr ignoranten. »):

    Mag sein, aber eine, die man sich selbst willig und bewusst zugefuegt hat.

    Von daher habe ich nicht einen Funken von Mitleid mit Drogenabhaengigen.

    Nein sagen kann jeder. Wer's nicht tut ist einfach nur dumm. Aber du kannst das bestimmt ganz toll rechtfertigen, ich bin gespannt... »):

    Du hast das Leben auf jeden Fall in vollen Zügen genossen. Gut zu wissen. Du kennst dich richtig aus. Stark! »):

    Volle Unterstützung an matze.

    @ Trigger: Eine Drogensucht ist keine Krankheit, die man sich direkt bewußt zufügt. Mir sind schon so einige Drogenabhängige über den Weg gelaufen und die sind alle aus irgendwelchen unglücklichen Umständen in die Sucht reingerutscht. Sicherlich gibt es auch welche, die Drogen aus lauter Langeweile konsumieren, aber erstmal auf die Hintergründe schauen, bevor man alle über einen Kamm schert. »):

    Mich würde mal interessieren, was das denn für unglücklichen Umstände sind ... ganz unbeflissen bin ich nämlich auch nicht, Drogenabhängige kenne ich weiss Gott genug, deswegen habe ich ja die Schnauze voll von dieser Mitleidstour... »):

    Fühlt es sich gut an, keinen Plan zu haben?

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« @Trigger (« @das kleine Ich (« @matze73 (« @Trigger (« @merry-go-round («
    drogensucht ist eine krankheit ihr ignoranten. »):

    Mag sein, aber eine, die man sich selbst willig und bewusst zugefuegt hat.

    Von daher habe ich nicht einen Funken von Mitleid mit Drogenabhaengigen.

    Nein sagen kann jeder. Wer's nicht tut ist einfach nur dumm. Aber du kannst das bestimmt ganz toll rechtfertigen, ich bin gespannt... »):

    Du hast das Leben auf jeden Fall in vollen Zügen genossen. Gut zu wissen. Du kennst dich richtig aus. Stark! »):

    Volle Unterstützung an matze.

    @ Trigger: Eine Drogensucht ist keine Krankheit, die man sich direkt bewußt zufügt. Mir sind schon so einige Drogenabhängige über den Weg gelaufen und die sind alle aus irgendwelchen unglücklichen Umständen in die Sucht reingerutscht. Sicherlich gibt es auch welche, die Drogen aus lauter Langeweile konsumieren, aber erstmal auf die Hintergründe schauen, bevor man alle über einen Kamm schert. »):

    Mich würde mal interessieren, was das denn für unglücklichen Umstände sind ... ganz unbeflissen bin ich nämlich auch nicht, Drogenabhängige kenne ich weiss Gott genug, deswegen habe ich ja die Schnauze voll von dieser Mitleidstour... »):

    Fühlt es sich gut an, keinen Plan zu haben? »):

    Woher willst du eigentlich wissen, durch was ich, gerade wegen Drogen, schon gegangen bin? Wenn einer keinen Plan hat, dann du, bewiesen durch solch sinnfreie Posts...