Babyshambles-Frontmann Pete Doherty ist gestern erneut wegen angeblichen Drogenbesitzes festgenommen worden. Die Polizei griff den 28-Jährigen gestern um zwei Uhr morgens mit zwei anderen Männern im Osten Londons auf, als er offenbar von seinem Auftritt beim V Festival in Staffordshire kam.

Die drei …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    Ich wage zu bezweifeln das Doherty möchte, dass jede seiner Eskapaden an die Öffentlichkeit tritt. Jeder sollte sich so zudröhnen dürfen wie er will solange er die Kontrolle behalten kann (klingt widersprüchlich ich weiss) Aber er hat es ja offenbar drauf dabei nie jemanden zu verletzen, vermutlich fährt er high eh besser als nüchtern. Stellt euch doch mal vor ihr fahrt mit nem Joint intus Auto werdet kontrolliert und am nächsten Tag bringts die Klatschpresse.

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom (« Ich wage zu bezweifeln das Doherty möchte, dass jede seiner Eskapaden an die Öffentlichkeit tritt. Jeder sollte sich so zudröhnen dürfen wie er will solange er die Kontrolle behalten kann (klingt widersprüchlich ich weiss) Aber er hat es ja offenbar drauf dabei nie jemanden zu verletzen, vermutlich fährt er high eh besser als nüchtern. Stellt euch doch mal vor ihr fahrt mit nem Joint intus Auto werdet kontrolliert und am nächsten Tag bringts die Klatschpresse. »):

    Die Eskapaden kommen aber deshalb an die Öffentlichkeit, da er nunmal permanent so einen sprichwörtlichen "Scheißdreck" macht und sich nicht gebessert hat und es auch nicht einsieht. Auch finanziell wird es nicht (mehr) so rosig um ihn Aussehen, dennoch tut das nichts von der Tatsache ab, das Pete Doherty und das sage sogar ich (eingefleischter HipHopper) ein verdammtes Genie angeht was Musik betrifft, ich liebe jedes seiner Alben, manche mehr manche weniger, aber mit jeder Platte hat er seinen Status als Künstler unterstrichen und das kann ihm nunmal keiner absprechen.

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom (« ...Jeder sollte sich so zudröhnen dürfen wie er will solange er die Kontrolle behalten kann (klingt widersprüchlich ich weiss) Aber er hat es ja offenbar drauf dabei nie jemanden zu verletzen, vermutlich fährt er high eh besser als nüchtern. Stellt euch doch mal vor ihr fahrt mit nem Joint intus Auto werdet kontrolliert und am nächsten Tag bringts die Klatschpresse. »):

    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Hoffentlich hast du keinen Führerschein und kriegst auch nie einen.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Doherty ist natürlich kein Genie, wie manche gern behaupten und er ist zumindest in meinen Augen auch kein "cooler Rocker", allein schon deswegen nicht, weil er sein Leben nicht geregelt bekommt. Andere nehmen auch Drogen und scheißen auch vieles, aber bringen es halt zu was, weil sie clever sind.
    Doherty hingegen ist ein loser: Ständig lässt er sich erwischen, seine Ficke (moss) ist ihm davongelaufen und finanziell kann man da auch nicht wirklich etwas von einer Erfolgsstory erkennen (was ihn ansich zwar nicht unbedingt disqualifiziert, wohl aber in verbindung mit der fehlenden Cleverness..).

    Mich nervt der typ auch, samt den kack medien, die ständig über die Scheiße berichten. Ich meine - ich schalt doch das Radio nicht an, um mir anzuhören, ob jemand Drogen genommen hat - das mach ich selbst und was andere machen ist mir wurst! »):

    Stimmt absolut... :)

  • Vor 14 Jahren

    also, ich glaub der pete is einfach ein kleines verwirrtes kind das mit der welt nich zurecht kommt..

    ja, so wird es glaube ich sein

    und zu seinem leid hat sich die klatschpresse auf ihn eingeschossen

  • Vor 14 Jahren

    Jeder "Normalo" wäre vermutlich bereits hinter Gittern. Einige Kommentare ala
    Zitat (« "vermutlich fährt er high eh besser als nüchtern." »):
    oder
    Zitat (« "da kommt einer rockt, nimmt drogen, scheißt auf alles und die neue häuslebauer-generation wendet sich angewidert ab und zettert und wettert wie ne alte oma vom balkon aus." »):
    treiben mir wirklich Tränen in die Augen. Ich hoffe ihr seid nicht älter als 15, sonst besteht für auch ebenso keine Chance auf Heilung wie für den guten Pete.

    Aber die Idee mit dem Spendenkonto ist schon nice. Ob nun früher oder später... Doherty knallt sich eh irgendwann vor nem Baum oder so. Lange macht er's nich mehr. Schade wenn einer durch seine Eskapaden mehr Aufmerksamkeit erregt als durch seine Musik.

  • Vor 14 Jahren

    "Eine Drogen-Anklage bleibt Doherty, der gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte, erspart. Grund: eine Polizeipanne, weil er nicht innerhalb von 24 Stunden nach seiner Festnahme einem Richter vorgeführt wurde."

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« Die Eskapaden kommen aber deshalb an die Öffentlichkeit, da er nunmal permanent so einen sprichwörtlichen "Scheißdreck" macht und sich nicht gebessert hat und es auch nicht einsieht. Auch finanziell wird es nicht (mehr) so rosig um ihn Aussehen, dennoch tut das nichts von der Tatsache ab, das Pete Doherty und das sage sogar ich (eingefleischter HipHopper) ein verdammtes Genie angeht was Musik betrifft, ich liebe jedes seiner Alben, manche mehr manche weniger, aber mit jeder Platte hat er seinen Status als Künstler unterstrichen und das kann ihm nunmal keiner absprechen. »):

    ja aber soll er doch soviel scheissdreck machen wie er möchte wenn ihn das glücklich macht.

    Zitat (« was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Hoffentlich hast du keinen Führerschein und kriegst auch nie einen. »):

    weiss jetz auch nich was ich dazu sagen soll...

    Habe einen Führerschein und fahre seit 4 Jahren unfallfrei. Selbst wenn ich stoned wäre beim fahren, was ich nicht bin, würde ich vermutlich immer noch besser fahren als ein Choleriker der sofort ausfällig wird.

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom («

    weiss jetz auch nich was ich dazu sagen soll...

    Habe einen Führerschein und fahre seit 4 Jahren unfallfrei. Selbst wenn ich stoned wäre beim fahren, was ich nicht bin, würde ich vermutlich immer noch besser fahren als ein Choleriker der sofort ausfällig wird. »):

    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Hoffentlich krallen Sie dich, nehmen deinen Führerschein und machen Klopapierrollen draus.
    Bevor deine grenzenlose Selbstüberschätzung noch jemanden das Leben kostet.

  • Vor 14 Jahren

    @Vielfrass (« @idiot_ballroom («

    weiss jetz auch nich was ich dazu sagen soll...

    Habe einen Führerschein und fahre seit 4 Jahren unfallfrei. Selbst wenn ich stoned wäre beim fahren, was ich nicht bin, würde ich vermutlich immer noch besser fahren als ein Choleriker der sofort ausfällig wird. »):

    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Hoffentlich krallen Sie dich, nehmen deinen Führerschein und machen Klopapierrollen draus.
    Bevor deine grenzenlose Selbstüberschätzung noch jemanden das Leben kostet. »):

    Ach ja schön! Leute wie dich braucht die BRD soviel gesetzestreue du bistn echter Held, frag doch mal bei der nächsten Polizeidienststelle, vieleicht verleiht dir da jemand ein Ritterkreuz.

    Zitat (« OHO, 4 Jahre!!! Woher willst du denn wissen, daß du stoned besser fahren würdest... Probier´s mal aus... ich zünd schon mal ´ne Kerze für dich an! »):

    Du kannst offenbar nicht lesen.. erst Äuglein öffnen dann informationen aufnehemen, reflektieren und erst dann pampige Antort formulieren.

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom («
    Habe einen Führerschein und fahre seit 4 Jahren unfallfrei. Selbst wenn ich stoned wäre beim fahren, was ich nicht bin, würde ich vermutlich immer noch besser fahren als ein Choleriker der sofort ausfällig wird. »):

    denke ich nicht

    Fahrtüchtigkeit ist die situations- und zeitbezogene Fähigkeit zum Führen eines Kraftfahrzeuges. Diese kann akut durch den Einfluß berauschender Mittel
    beeinträchtigt sein. Akuter Cannabiskonsum führt zur Verschlechterung einer Reihe kognitiver Funktionen, die für das Autofahren bedeutsam sind (31). Eine experimentelle
    Studie kommt zu dem Ergebnis, daß THC in einmalig inhalierter Dosis bis zu 300 µg/kg Körpergewicht (KG) deutliche, aber nicht dramatische dosisabhängige
    beeinträchtigende Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit hat (26).
    Neun Piloten mit gültiger Fluglegitimation wurden am Flugsimulator nach inhalativem Konsum von zirka 270 µg/kg KG THC untersucht. Bei sieben der neun Piloten ließen
    sich Leistungseinschränkungen bis zu 24 Stunden nachweisen, ohne daß sich acht der neun Testpersonen einer Beeinträchtigung bewußt waren (19).
    Eine Literaturanalyse kommt zu dem Ergebnis, daß THC-Konzentrationen, die sich im Blut innerhalb der ersten Stunde nach Genuß von zehn bis 15 mg THC ergeben,
    wesentliche Leistungseinschränkungen beim Verkehrsverhalten bewirken (29). Aus toxikologischer Sicht wird versucht, anhand der Blutkonzentration von THC und seinen
    Metaboliten eine Aussage über die Fahrtüchtigkeit zu machen (8).

    Aber schrei ruhig weiter jeden an der anderer Meinung ist wie Du :)
    Schonmal überlegt das Du bei einer solchen Autofahrt nicht nur Dein Leben gefährdest sondern auch das von anderen ?
    Willst Du Dir die Schuld aufladen wenn Du einen Unfall überlebst, aber ein 6 jähriger Junge stirbt von den Augen des heraneilenden Vatres ?
    (so geschehen in unserer Stadt - ich kann Dir das Kreuz noch heute zeigen)
    Dann viel Spass dabei!
    Ich möchte Dir raten Deine Einstellung zu Drogen (egal welcher Art) am Lenkrad zu überdenken. Nur weil es zig mal gut geht heisst das nicht das es für immer gut geht. Und nur weil Du Dich fahrtüchtig einschätzt muss das noch lange nicht so sein.

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom («
    son Quatsch! Wo klaut er denn bitteschön? Bei den Libertines oder was? Bevor du anderen Ahnungslosigkeit vorwirfst, solltest du mal mit anständige Argumenten rüberkommen. »):

    huch, das fällt mir ja jetzt erst auf..

    öhm, wo er klaut ? bei ca. 50 Jahren Musikgeschichte .. oder noch mehr Jahren ?
    Jeder Musiker "klaut" ein wenig; gerade heute ist der Sound der Bands (vorallem im Gitarrenbereich) doch ein wiederaufleben lassen (klauen?) älterer Musikepochen.
    Willst Du das etwa leugnen ?

    So wurden die Libertines am Anfang als die englische Version der Strokes gesehen.

    Die hatten Ihren Sound aber auch schon "geliehen". etc. etc.

    Desweiteren findet man bei den Libertines auch anleihen bei The Clash, Kinks usw.
    typisch britisch eben.

    Nebenbei find ich Fuck Forever echt n feines Liedchen :)

  • Vor 14 Jahren

    @Bodennebel (« "Eine Drogen-Anklage bleibt Doherty, der gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte, erspart. Grund: eine Polizeipanne, weil er nicht innerhalb von 24 Stunden nach seiner Festnahme einem Richter vorgeführt wurde." »):

    alles klar ne Polizeipanne, aber wieso kommt mir das mit den Pannen immer nur so komisch vor, kann mir das mal jemand erklären :???:

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom («
    Ach ja schön! Leute wie dich braucht die BRD soviel gesetzestreue du bistn echter Held, frag doch mal bei der nächsten Polizeidienststelle, vieleicht verleiht dir da jemand ein Ritterkreuz. »):

    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Typischer Doherty Fan eben.

  • Vor 14 Jahren

    In solchen Fällen ist Gesetzestreue echt nicht verkehrt.

  • Vor 14 Jahren

    @... (« @Vielfrass («
    Da wäre er aber einer der Wenigen, die im Knast clean geworden sind.

    Zumindest geht aus dem Artikel nicht hervor, ob er am Steuer gesessen hat, da hoffe ich mal das Beste.

    Ansonsten glaub ich, ich richte mal ein Spendenkonto ein und dann sammeln wir für den Goldenen, damit Pete endlich ans Ziel kommt. »):

    @Vielfrass («
    der Unterschied ist, dass Oma Elvis für den personifizierten Satan gehalten hat. Pete Doherty ist nur der personifizierte Sack Reis inklusive Mottenbefall. Niemand regt sich doch wirklich über seine Skandale auf.

    der andere Unterschied ist, dass Elvis wirklich gerockt hat. »):

    @Vielfrass («
    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Hoffentlich hast du keinen Führerschein und kriegst auch nie einen. »):

    @Vielfrass («
    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Hoffentlich krallen Sie dich, nehmen deinen Führerschein und machen Klopapierrollen draus.
    Bevor deine grenzenlose Selbstüberschätzung noch jemanden das Leben kostet. »):

    @Vielfrass («
    was für ein verkackter Haufen gequirlte Scheisse. Typischer Doherty Fan eben. »):

    na...wieder am abwichsen auf die eigenen beiträge??

    :boring: :boring: »):

    Geil ich hab einen Groupie!

  • Vor 14 Jahren

    @ Bodennebel

    ich bin absolut deiner Meinung unter Cannabiseinfluss fährt man auf jeden Fall schlechter, dafür musst du mir auch nich die herzereissende Story bei euch um die Ecke erzählen.
    Ich habe auch lediglich darüber spekuliert, dass jemand der beim Autofahren vor allem damit beschäftigt ist die anderen Verkerhsteilnehmer zu kritisieren, rumzuschreien oder sonstwie an die Decke zu gehen auch nich Herr der Lage ist und das mit dem high besser fahren stimmt in Dohertys Fall mit Sicherheit. Doherty ist vermutlich in den letzen paar JAhren permanent auf irgendwelchen Drogen => Sucht
    MAn könnte ihn als Junkie bezeichnen der seine Sucht befriedigen muss. Wenn er dies nicht tun kann bekommt er Entzugerscheinungen welche ihn beim fahren mit Sicherheit mehr beeinträchtigen als Die Wirkung der Drogen die er sich vermutlich eh vierundzwanzig sieben reinfährt. Das wollte ich damit eigentlich zum Ausdruck bringen.

    @Vielfrass lass dir mal was neues einfallen langsam wirds lahm, das hat auch nichts mehr mit konsequent sein oder so zu tun.

    Zitat (« Bist du´s, idiot ballroom? »):

    nee sry.. echt nich

  • Vor 14 Jahren

    @idiot_ballroom (« @ Bodennebel

    ich bin absolut deiner Meinung unter Cannabiseinfluss fährt man auf jeden Fall schlechter, dafür musst du mir auch nich die herzereissende Story bei euch um die Ecke erzählen.
    Ich habe auch lediglich darüber spekuliert, dass jemand der beim Autofahren vor allem damit beschäftigt ist die anderen Verkerhsteilnehmer zu kritisieren, rumzuschreien oder sonstwie an die Decke zu gehen auch nich Herr der Lage ist und das mit dem high besser fahren stimmt in Dohertys Fall mit Sicherheit. Doherty ist vermutlich in den letzen paar JAhren permanent auf irgendwelchen Drogen => Sucht
    MAn könnte ihn als Junkie bezeichnen der seine Sucht befriedigen muss. Wenn er dies nicht tun kann bekommt er Entzugerscheinungen welche ihn beim fahren mit Sicherheit mehr beeinträchtigen als Die Wirkung der Drogen die er sich vermutlich eh vierundzwanzig sieben reinfährt. Das wollte ich damit eigentlich zum Ausdruck bringen.

    @Vielfrass lass dir mal was neues einfallen langsam wirds lahm, das hat auch nichts mehr mit konsequent sein oder so zu tun.

    Zitat (« Bist du´s, idiot ballroom? »):

    nee sry.. echt nich »):

    Deine guten Absichten in Ehren, aber du hast zuvor mehrfach deutlich eine Meinung zu Tage getragen, die nicht anders zu verstehen war als dass Fahren unter Drogen OK ist und es sowieso scheisse ist sich an Regeln zu halten. Und solange du sowas postest wirst du von mir keine Originalität erwarten dürfen. Bodennebel ist da eben wesentlich konstruktiver.

    Ach ja: Doherty sollte der Führerschein entzogen werden, so wie er jedem Drogensüchtigen entzogen werden sollte. Zur Erlangung des Führerscheins sollte meiner Meinung nach ein Drogentest erforderlich sein, und wer einmal mit Drogen auffällig wurde (dazu zähle ich auch Alkohol), der sollte seinen Führerschein nur behalten dürfen, wenn er sich regelmäßigen Kontrollen unterzieht. Im Verkehr sterben schon zu viele Menschen.

  • Vor 14 Jahren

    Naja, sei es wie es sei.

    Aufjedenfall Doherty ist nun wieder mit Moss zusammen. Und seit heute er geht nun wieder auf eine Reha. Hoffentlich zum letzten mal, letztendlich tun Drogen niemanden gut.

    Wenn er passend zur Erscheinung des neuen Albums clean wird, dann sehen wir hoffentlich endlich auch wieder mehr Musikalisches von ihm.