In Zusammenarbeit mit französischen, britischen und dänischen Kultureinrichtungen hat das deutsche Goethe-Institut im Zuge der "European-Palestinian Hip Hop Concert Tour" Deutschrapper Massiv nach Palästina geschickt. Zusammen mit anderen internationalen MCs mit palästinensischem Hintergrund tourt …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @Sordos (« Bring beim nächsten Mal doch einfach ein "Dont feed the Trolls" - Schild an, dann weiß ich Bescheid. »):

    woher soll man denn wissen, das du dich selbst als troll siehst?

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« die frage des herrn löning ist ja durchaus berechtigt, allerdings stellt er sie an falscher stelle. hier geht es doch nur um peanuts, im vergleich zu solchen dingen wie zb dem krieg am hindukusch...

    @Metalman: wenns noch eines beweises bedurft hat, was du für ein hörni bist, dann hast du ihn soeben geliefert. komplett am thema vorbei. »):

    Recht hat er trotzdem.

  • Vor 12 Jahren

    @Hmm :D (« @Sodhahn (« die frage des herrn löning ist ja durchaus berechtigt, allerdings stellt er sie an falscher stelle. hier geht es doch nur um peanuts, im vergleich zu solchen dingen wie zb dem krieg am hindukusch...

    @Metalman: wenns noch eines beweises bedurft hat, was du für ein hörni bist, dann hast du ihn soeben geliefert. komplett am thema vorbei. »):

    Recht hat er trotzdem. »):

    inwiefern?

  • Vor 12 Jahren

    Ich finde es schon ein wenig seltsam das da ein "deutscher" Rapper etwas vom harten Leben im Ghetto rapt. Schliesslich würde sich vermutlich jeder Palästinenser da unten selbst mit dem übelsten Berliner Plattenbauviertel tauschen weil das immer noch besser ist als das was die haben.
    Da jammert dann ein Massiv doch auf ziemlich hohem Niveau über sein hartes Leben.

  • Vor 12 Jahren

    lies noch mal mein posting,

    nicht weil es von mir ist (obwohl das grund genug wäre ;)), sondern, weil du dann evtl verstehst, das der künstlerische inhalt sekundär ist, solange die kids das gefühl bekommen

    "wow, einer von uns hat es im ausland geschafft. dann können wir das hier auch schaffen; mit mehr kunst als waffen"

    von mir aus kann der lächerlichste clown die lächerlichsten texte rappen/singe etc.

    solange er auch nur einen jungen vom steinewerfen und märtyrertum abbringt, würde ich ihm jederzeit meine unterstützung anbieten.

    auch bezeichnend:

    da regen sich viele sog kunstfreunde immer über den angeblich doofprolligen sodi auf, der nicht bis drei zählen könne. wenn es hart auf hart kommt versagen diese kritiker jedoch oft selbst so derbe debil, dass man schon erkennt, was hier spielerische show ist und wer tatsächlich nichts merkt und versteht.

    @sodi :whisky:

    das erklärt auch, warum die kulturell und philosophisch entwickelten metaller im genrebereich a la morgoth, zeus,123=7, narttram und co niemals beim hiphop-gebashe mitmachen und einige von den grabenkämpfern hier sich niemals im metal-genre sehen lassen
    :arrow:
    gezählt, gewogen und für zu leicht befunden

  • Vor 12 Jahren

    @Horst Fux (« @MannBeißtHund (« @intro (« @MannBeißtHund («
    Aha, [Ninja]Killer, aber solch ein Post von dir ist intelektuell wertvoll. »):

    Warum nehmen ausschließlich die Leute das Wort "intellektuell" in den Mund, die es nicht buchstabieren können? Ein Phänomen. »):

    Das war ein Tippfehler. Soll ja auch schon anderen Menschen passiert sein, Herr Lehrer.
    Ich korrigiere das ll extra für dich. :) »):

    Ganz schwach rausgeredet.

    Ich verstehe nun auch nicht, warum nun alle wieder anfangen müssen, Rap aus Prinzip zu zerreißen? Findet ihr das etwa amüsant? Wollt ihr euch profilieren, dass ihr nicht die Musik hört, die ein Großteil der Adoleszenz hört?
    Großartige und zugleich armselige Vorstellung - danke. »):

    Wie kommst du denn darauf das der Großteil der Adoleszenz Hip-Hop hört?
    Hip-hop ist eine Subkultur wie jede andere auch, und ich vermute es gibt ähnlich viele Raver, Indies, Punks, Skins oder was auch immer...

    hust ähm .... ups... hab grad mal anstatta uf editieren auf Alarm geklickt... also wenns wer spitzkreig... falscher Alarm

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    @blusi:

    sachlich stimme ich zu. orphaned land sind eine großartige jewish-oriental folk-death-metal band.
    aber ob es so klug wäre, ne israelische band nach ramallah zu schicken, während die stadt mit den sog. "siedlern" zu kämpfen hat, wage ich zu bezweifeln. »):

    Auch in Israel selbst haben sies nicht leicht... Aber davon abgesehen meinte ich, dass die Band nicht zwingend in Ländern wie Palästina auftreten muss, um die Jugend zu erreichen. Wenn man so die Internet-Foren der Band durchliest, finden sich ebenso Beiträge von israelischen wie von syrischen, agyptischen, libanesischen Fans. Und der Unterton ist immer etwa der selbe: Die Jugendlichen scheissen auf religiöse/kulturelle Unterschiede zwischen den Staaten und die aussichtslose, hassschürende Politik ihres Landes. Sie sehen die Menschen aus den Nachbarländern nicht mehr als Monster, wie sie die Politik darstellt, sondern begreifen, dass im Grunde genommen alle das selbe wollen: in Friede untereinander leben. Schon erstaunlich, zu was Musik im Stande ist...

  • Vor 12 Jahren

    musik hat mehr aufrüttelnde kraft als die zynischen reichsbedenkenträger wahrhaben wollen.

    man darf nur nicht den fehler machen, immer gleich an bono, geldof und gröni etc zu denken.

    beispiele wie orphaned sind da natürlich toll, weil verbindend und nicht trennend.

    ofra haza war ihrerzeit auch in beiden lagern gleichermaßen anerkannt, obwohl sie ein israeli war.

    in syrien ist heavy metal übrigens verboten (rolling stones gelten als hm).
    bravo, bravo, baschar al assad! schön in europa studiert und nix gelernt!

  • Vor 12 Jahren

    @Valhallachen (« @Horst Fux (« @MannBeißtHund (« @intro (« @MannBeißtHund («
    Aha, [Ninja]Killer, aber solch ein Post von dir ist intelektuell wertvoll. »):

    Warum nehmen ausschließlich die Leute das Wort "intellektuell" in den Mund, die es nicht buchstabieren können? Ein Phänomen. »):

    Das war ein Tippfehler. Soll ja auch schon anderen Menschen passiert sein, Herr Lehrer.
    Ich korrigiere das ll extra für dich. :) »):

    Ganz schwach rausgeredet.

    Ich verstehe nun auch nicht, warum nun alle wieder anfangen müssen, Rap aus Prinzip zu zerreißen? Findet ihr das etwa amüsant? Wollt ihr euch profilieren, dass ihr nicht die Musik hört, die ein Großteil der Adoleszenz hört?
    Großartige und zugleich armselige Vorstellung - danke. »):

    Wie kommst du denn darauf das der Großteil der Adoleszenz Hip-Hop hört?
    Hip-hop ist eine Subkultur wie jede andere auch, und ich vermute es gibt ähnlich viele Raver, Indies, Punks, Skins oder was auch immer... »):

    Dir ist bewusst, dass ich zu 97% Rap höre und der Beitrag Ironie enthielt? ;)

  • Vor 12 Jahren

    Hoffentlich kommt der neue Silberling von Orphaned Land bald! :D

  • Vor 12 Jahren

    Ich brauch jetzt ein Stück Brot

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @MannBeißtHund (« @intro (« @MannBeißtHund («
    Aha, [Ninja]Killer, aber solch ein Post von dir ist intelektuell wertvoll. »):

    Warum nehmen ausschließlich die Leute das Wort "intellektuell" in den Mund, die es nicht buchstabieren können? Ein Phänomen. »):

    Das war ein Tippfehler. Soll ja auch schon anderen Menschen passiert sein, Herr Lehrer.
    Ich korrigiere das ll extra für dich. :) »):

    es muss heißen, die ll, nicht das ll.
    ...bitte korrigieren. »):

    es heißt der ll.

  • Vor 12 Jahren

    @Horst Fux (« @Valhallachen (« @Horst Fux (« @MannBeißtHund (« @intro (« @MannBeißtHund («
    Aha, [Ninja]Killer, aber solch ein Post von dir ist intelektuell wertvoll. »):

    Warum nehmen ausschließlich die Leute das Wort "intellektuell" in den Mund, die es nicht buchstabieren können? Ein Phänomen. »):

    Das war ein Tippfehler. Soll ja auch schon anderen Menschen passiert sein, Herr Lehrer.
    Ich korrigiere das ll extra für dich. :) »):

    Ganz schwach rausgeredet.

    Ich verstehe nun auch nicht, warum nun alle wieder anfangen müssen, Rap aus Prinzip zu zerreißen? Findet ihr das etwa amüsant? Wollt ihr euch profilieren, dass ihr nicht die Musik hört, die ein Großteil der Adoleszenz hört?
    Großartige und zugleich armselige Vorstellung - danke. »):

    Wie kommst du denn darauf das der Großteil der Adoleszenz Hip-Hop hört?
    Hip-hop ist eine Subkultur wie jede andere auch, und ich vermute es gibt ähnlich viele Raver, Indies, Punks, Skins oder was auch immer... »):

    Dir ist bewusst, dass ich zu 97% Rap höre und der Beitrag Ironie enthielt? ;) »):

    war dem beitrag beim besten willen nicht zu entnehmen...

  • Vor 12 Jahren

    War eh "verteidigend" für Rap gemeint und durch den Nebensatz(?!) "Rap aus Prinzip zu zerreißen", dachte ich, es wäre klar. ;)

    Egal, irrelevant, ich mag Rap.

  • Vor 12 Jahren

    @Horst Fux («
    Egal, irrelevant, ich mag Rap. »):

    Homophobe Schwuchtel!

  • Vor 12 Jahren

    @freddy (« @Anonymous (« @MannBeißtHund (« @intro (« @MannBeißtHund («
    Aha, [Ninja]Killer, aber solch ein Post von dir ist intelektuell wertvoll. »):

    Warum nehmen ausschließlich die Leute das Wort "intellektuell" in den Mund, die es nicht buchstabieren können? Ein Phänomen. »):

    Das war ein Tippfehler. Soll ja auch schon anderen Menschen passiert sein, Herr Lehrer.
    Ich korrigiere das ll extra für dich. :) »):

    es muss heißen, die ll, nicht das ll.
    ...bitte korrigieren. »):

    es heißt der ll. »):

    ... den LL.

  • Vor 12 Jahren

    Ich dachte immer Palästina heisst jetzt Israel und das Goethe-Institut ist für die Verbreitung von Kultur zuständig. Und nicht als ABM-Vermittlungsstelle irgendwelcher stotternder Immigranten.

  • Vor 12 Jahren

    wenn man so bräsig ist wie du und auf solch massivst schlechte witzversuche von noch dümmeren luschen reinfällt...

  • Vor 12 Jahren

    der fred bleibt mal wieder unter seinen möglichkeiten.

    wo sind denn jetzt die ganzen ernstzunehmende hopper, die sich sonst immer beschweren, als dummbeutel dargestellt zu werden?

    bis auf sodi isses ja eher mau hier