Mit solidem Vorsprung ging Lena Meyer-Landrut am Samstagabend als Siegerin aus dem 55. Eurovision Song Contest in Oslo hervor. Ihre Nummer "Satellite" strich 246 Punkte aus den teilnehmenden 39 Nationen ein und bescherte der Hannoveranerin einen satten Vorsprung vor den Zweitplatzierten aus der Türkei: …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Ich gönn es ihr. Sie ist authentisch, ehrlich und n sympathisches mädel. Den Erfolg hat sie sich außerdem durch eine starke Leistung am Samstagabend verdient - endlich mal eine Künstlerin ohne viel Bumbum, Trommeln oder Backgroundtänzer(innen) die einfach nur da steht und singt. Klasse!

  • Vor 10 Jahren

    Wer LML für authentisch hält, kann sich glücklich schätzen einen vernünftigen und sachlichen Umgang mit der Medienkutur zu pflegen.

  • Vor 10 Jahren

    @citizen85 (« Wer LML für authentisch hält, kann sich glücklich schätzen einen vernünftigen und sachlichen Umgang mit der Medienkutur zu pflegen. »):

    :D zum ersten Post und :D :D :D zum zweiten
    @ Ludwig Van: Du scheinst echt so taub zu sein wie dein Avatar. Die Performance am Samstag war verhältnismäßig scheisse. Ja sie war nervös und alles und ich sag auch nicht dass sie nichts drauf hat aber das am Samstag war nichts.

  • Vor 10 Jahren

    ziemlich offensichtlich dass deutschland sich mit seinen EU-Beiträgen und Rettungspacketen den sieg in diesem contest erkauft hat quasi als widergutmachung bekommen wir den sieg geschenkt. der vater andreas meyerlandrut wird schon auf diplomatischer ebene dafür gesortg haben dass seine tochter mal ein bisschen ins rampenlicht kommt. naja nun hat sie es geschafft und wir werden sie so schnell nicht mehr los arogant wie sie ist.kotz fotz

  • Vor 10 Jahren

    @nicht ihn nicht er (« ziemlich offensichtlich dass deutschland sich mit seinen EU-Beiträgen und Rettungspacketen den sieg in diesem contest erkauft hat quasi als widergutmachung bekommen wir den sieg geschenkt. der vater andreas meyerlandrut wird schon auf diplomatischer ebene dafür gesortg haben dass seine tochter mal ein bisschen ins rampenlicht kommt. naja nun hat sie es geschafft und wir werden sie so schnell nicht mehr los arogant wie sie ist.kotz fotz »):

    Ist das dein voller Ernst; also ich meine, hast du tatsächlich NACHGEDACHT, bevor du das hier geschrieben hast?

  • Vor 10 Jahren

    @Ludwig Van (« Sie ist authentisch, ehrlich und n sympathisches mädel. »):

    Der Satz ist pure Ironie, oder?! Authentizität seh ich da mal gar nicht; diese Siegeransprache am Ende der Live- Übertragung wirkte dermaßen aufgesetzt; professionelles Acting war das.

  • Vor 10 Jahren

    Mensch, jetzt lasst doch mal das Mädel in Ruh. Sie hat gewonnen, kann sich jetzt zu Recht freuen und gut ist.

  • Vor 10 Jahren

    und Stefan Raab hat einmal mehr bewiesen (was er eigetnlich gar nicht mehr benötigt), dass ER einfach weiß, wie der Hase läuft. Guter Mann!!!

  • Vor 10 Jahren

    @leitwolf (« und Stefan Raab hat einmal mehr bewiesen (was er eigetnlich gar nicht mehr benötigt), dass ER einfach weiß, wie der Hase läuft. Guter Mann!!! »):

    Danke

  • Vor 10 Jahren

    Stefan Raab hat vor allem bewiesen, dass er im Fach "fähnchenschwenkende Deutschtümelei" besonders gut aufgepasst hat.
    Sein Geschäftssinn ist unbestritten, so wie der von Verona Pooth z. B. auch. Ob ihn das zu einem "guten Mann" macht, steht auf einem anderen Blatt.

  • Vor 10 Jahren

    Nächstes Jahr schicken wir dann einfach Raab mit seine Ukulele hin.

  • Vor 10 Jahren

    wie praktisch: auf "ukulele" reimt sich "frosch in der kehle"http://fc06.deviantart.net/fs37/f/2008/275…

  • Vor 10 Jahren

    @exilian:

    Nein, ich meinte das mit der Authenzität nicht ironisch. Das bezog sich auf ihr Verhalten in Interviews, in irgendwelchen NDR-Talkshows etc - sie wirkt dort sehr bodenständig. Was die Medien da alles wieder draus machen ist natürlich wiederum was anderes...

  • Vor 10 Jahren

    Ich seh das so:
    Lena + Stefan Raab + Satellite = einmalige, optimale, wahnsinnig erfolgreiche, nicht zu wiederholende Konstellation.
    Keine Verschwörung, keine völkische Blödheit, einfach nur die richtige Mischung zur richtigen Zeit. Ich finds gut und freue mich, daß wir nach 28 Jahren endlich mal wieder gewonnen haben, noch dazu ohne Silikon, 25 Tänzer/-innen und LED-Kleidchen.

  • Vor 10 Jahren

    Hätt ich nicht gedacht, respect!!

  • Vor 10 Jahren

    @todesposter (« Ich seh das so:
    Lena + Stefan Raab + Satellite = einmalige, optimale, wahnsinnig erfolgreiche, nicht zu wiederholende Konstellation.
    Keine Verschwörung, keine völkische Blödheit, einfach nur die richtige Mischung zur richtigen Zeit. Ich finds gut und freue mich, daß wir nach 28 Jahren endlich mal wieder gewonnen haben, noch dazu ohne Silikon, 25 Tänzer/-innen und LED-Kleidchen. »):

    word!