Die noch namenlosen Oasis-Nachfolger wollen im Juli ihr erstes Album nach Noel veröffentlichen.

Manchester (joga) - Liam Gallagher hat in einem Interview mit dem britischen Radiosender XFM das erste Post-Oasis-Album für Juli 2010 angekündigt. Im April gehe er mit den beiden anderen ehemaligen Oasis-Mitgliedern Andy Bell und Gem Archer ins Studio.

Acht Songs habe man mehr oder minder fertig, die meisten davon habe er aber schon vor dem Split geschrieben, sagte Liam. Unklar bleibt, warum diese älteren Stücke bislang unveröffentlicht blieben - vielleicht weil Noel sie für Oasis nicht gut genug fand?

"Oasis should have made better albums!"

Jedenfalls lässt Liam ziemlich deutlich durchblicken, dass er über das Ausscheiden seines Bruders Noel bei Oasis nicht unglücklich ist. Noel habe ständig Auszeiten nehmen wollen, auch deshalb hätten Oasis in 16 Jahren nur "armselige" sieben Alben veröffentlicht. Er, Bell und Archer seien dagegen verrückt danach, Musik zu machen, deshalb seien sie auch schon bald nach Noels Ausscheiden wieder ins Studio gegangen.

Unzufrieden ist Liam aber nicht nur mit der Anzahl der Oasis-Scheiben, sondern auch mit ihrer Qualität: "I think we should have made better, bigger albums."

Wenn alles gut läuft, werden die noch namenlosen Nachfolger also viel mehr und viel bessere Alben veröffentlichen als Oasis. Wenn nicht, bleibt der Trostpreis für Liam als größtes Großmaul des Rock'n'Roll.

Fotos

Oasis

Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Oasis

Von Anfang an wollen Oasis gewusst haben, dass sie keine alltägliche Erscheinung sind. 1991, Noel Gallagher ist gerade als Gitarrentechniker für die …

23 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Man darf gespannt sein. Also von Liam erwarte ich nicht viel, von Noel, ob seiner kompositorischen Fähigkeiten, allerdings schon.

  • Vor 11 Jahren

    Wenn ich mir Liams Frisur so ansehe, muss ich irgendwie an Skingirls denken...

  • Vor 11 Jahren

    also ich finde man sollte liam nicht so schnell abstempeln. ich denke er hat genauso seinen teil zu den oasis alben beigetragen wie noel udn herlich gesagt kann ich mir gut vorstellen dass die platte hammer wird. noels kompositionen waren oft ein wenig zu poppig. die songs von liam auf don't believe the truth waren verdammt gut und I'm outta time auf dig out your soul sowieso ein übersong. von daher gesehen sollte man schon in erwägung ziehen dass es ein gutes album wird.