Ein durchgestrichenes Hakenkreuz ist eine eindeutige Aussage und kann nicht nach § 86 des StGB geahndet werden. Mach monatelangen Kontroversen um die Verwendung des in der NS-Zeit verunglimpften hinduistischen Symbols, gilt dies seit 2007 per Richterspruch.

Wie sieht dies jedoch bei einer schriftbasierten …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @ms («
    Frage an dein boeser Anwalt:

    Wie kommen die Staatsanwalschaften an die Infos über Cover, Texte etc.? Muss das jemand Anzeigen oder werden die von selbst aktiv und durchstöbern Musikmagazine...?? »):

    theoretisch beides möglich.
    es zählt nur die kenntniserlangung.

    aber für ein ermitteln ins blaue hinein fehlt in der regel das erfordernis des konkreten anfangsverdachts sowie die kapazitäten.

    mein tip: entweder zufällig im cd-regal der kids gesehen, im laden oder anzeige.

  • Vor 12 Jahren

    Ich weiss(ß) nicht woher manche Wi... hier ihr wi(ß)en nehmen? Die ganze Diskusion, die Verurteilung der Punks als faule, asoziale Schweine(die "uns nur auf dem Geldbeutel liegen",find ich schon mal für'n A...
    Vor 2 Jahren war ich so ne faule "Punksau". Ich hab meinen Job immer noch(aber wir stinken,sind fauul&arbeitsscheu ect).Laßt die Leute von "SS-kaliert" doch ihr Ding durchbringen. Entschuldigt bitte allle Fehler in "Rechts"chreibung oder sonstwo, sitze in der S-Bahn &und bin es nicht gewöhnt so lange Texte auf dem Laptop zu schreiben.

  • Vor 12 Jahren

    @henrico (« Ich weiss(ß) nicht woher manche Wi... hier ihr wi(ß)en nehmen? Die ganze Diskusion, die Verurteilung der Punks als faule, asoziale Schweine(die "uns nur auf dem Geldbeutel liegen",find ich schon mal für'n A...
    Vor 2 Jahren war ich so ne faule "Punksau". Ich hab meinen Job immer noch(aber wir stinken,sind fauul&arbeitsscheu ect).Laßt die Leute von "SS-kaliert" doch ihr Ding durchbringen. Entschuldigt bitte allle Fehler in "Rechts"chreibung oder sonstwo, sitze in der S-Bahn &und bin es nicht gewöhnt so lange Texte auf dem Laptop zu schreiben. »):

    arbeiten aber ein appd avatar? da passt doch was nicht

  • Vor 12 Jahren

    :\ natürlich beweist dieser fred mal wieder, dass die meisten dann doch (leider?) genau den staat haben, den sie verdienen

  • Vor 12 Jahren

    Was hast du denn erwartet. Man fragt sich immer wieder wo jedweder aufklärerische Geist abgeblieben ist. Hier wird unreflektiert jeder Schwachsinn zum Besten gegeben, dass sich einem die Nackenhaare hochstellen.

    Hauptsache was gesagt. Ist ja anonym.
    "Antifa ist genauso schlimm wie Nazirotz".
    Da bleibt einem die Spucke weg.

  • Vor 12 Jahren

    das problem ist wohl eher, dass die meisten deppen, die sowas skandieren selber nichtmal wissen, was antifa genau bedeutet.

    Faschistisch ist halt nicht nur gegen Ausländer sein und dementsprechend ist antifaschistisch sein auch mehr, als nur gegen Rassisten zu sein.

  • Vor 12 Jahren

    ich wollte da gar nicht so sehr auf den antifa-begriff hinaus. das ist ein zu weites feld für nen 5 zeiler.

    aber anstatt mal zu sehen, wie hier eigentlich gute gesetze inhaltlich vergewaltigt und ad absurdum geführt werden (normzweck? am arsch!), so dass potentiell jedermanns freiheit gefährdet ist und stattdessen nur wieder dieses dümmliche klein-klein der einzelnen schubladen abgefackelt wird; vom kinderschänder-posting bis zum stinkepunk.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @Anonymous (« Genau wie das Buch ,,Mein Kampf". - In Deutschland verboten, weil man kein schlechtes Bild auf die Deutschen werfen will, aber an allen anderen Orten der Welt kann man es kaufen. Da fragt man sich wo überhaupt noch der Sinn solcher Staatsanwälte, Politiker und wie sie sich sonst noch nennen, sein soll. »):

    großer quatsch, der durch ständiges stammtischdozieren nicht besser wird!

    das ist eine leider immer noch weit verbreitete legende im volke.

    Ein Verbot des Besitzes gibt es nicht!

    Es ist auch nicht verboten, das Buch antiquarisch (!) zu kaufen oder verkaufen.

    Der Nachdruck wäre indessen ein Verstoß gegen das Urheberrecht.
    die rechte an dem buch sind im besitz des freistaates bayern.(Bayern dürfte das also, macht es aber nicht.)

    Das Urheberrecht erlischt nach deutschem Recht 70 Jahre nach dem Tode des Autors.

    Nach 2015 stünde es also theoretisch jedem frei, das Buch zu drucken und zu verkaufen. (in den grenzen des § 86 stgb und falls es bis dahin nicht tatsächlich verboten wird.) »):

    Dieser türkisch-deutsche Kabarettist Somuncu veranstaltete doch in etlichen bundesdeutschen Schulen seine Lesungen aus "Mein Kampf". Hier war er jedenfalls damit vor Ort.

    An sich sehe ich in dem Bereich, der im Allgemeinen als "Hochkultur" oder als "bildungsbürgerlich" wahrgenommen wird auch nicht das Problem irgendeines "Spießertums". Fast schon im Gegenteil. Ich bin ganz gewiss kein Freund von irgendwelchen Beschränkungen künstlerischer Freiheit. Aber die Blut-, Gewalt- und Sperma-Orgien, die sich z.T. in Oper und Theater abspielen, sind zumindest mal hinterfragbar.

    Jüngstes Beispiel ist die Aufführung von "Samson und Delila" an der Kölner Oper. Von der Volksbühne ist man ja derlei gewöhnt.- Das ganze ist aber diesmal eine derartige Gewalt- und naturalistische Dauervergewaltigungsorgie, dass sich reihenweise die Künstler krankschreiben ließen, weil sie es nicht mehr aushielten und das Ganze sie - sofern sie aus dem osteuropäischen Raum stammen - an den real erlebten Balkankrieg erinnere. Dagegen sind die Exzesse bei gewissen Black Metal-Konzerten das reinste Kinderspiel. Das Argument, dass das Durchschnittsalter des Publikums bei solchen Veranstaltungen gewiss jenseits der 30 liege zieht in dem Fall deshalb nicht, weil bei der ganzen Sache auch ein Kinderchor mitmacht. Mir vergeht die Lust an einer Kritik daran nur deshalb, weil natürlich die ganze übliche Sudelpresse über derlei Auslegungen künstlerischer Freiheit herzieht mit den typischen populistischen Argumenten, dass dafür auch noch Steuergelder verschleudert werden.

  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« Mir vergeht die Lust an einer Kritik daran nur deshalb, weil natürlich die ganze übliche Sudelpresse über derlei Auslegungen künstlerischer Freiheit herzieht mit den typischen populistischen Argumenten, dass dafür auch noch Steuergelder verschleudert werden. »):

    applaus von der falschen seite vermittelt eben immer ein mulmiges gefühl :D

  • Vor 12 Jahren

    naja, dumme jungs die mit symbolen spielen.

    ob es da gleich ein verbot geben muss?
    egal, es gibt eins. und das wussten die sicherlich auch. und fanden es super lustig sich drüber weg zu setzen. sich dann, wenn man an den pranger gestellt wird, dämlichst versuchen rauszureden - albern.
    zutiefst vorpubertär.

    mir ist es aber wohl doch lieber es gibt diskussionen über diese verbote, als das die :kack: npd mit wehenden hakenkreuzfahen und ss runen durch die straßen zieht.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @angry_dady (« Ich würde ja fast behaupten das SS-Kaliert genau gewusst haben was sie da forcieren, die sind ja nicht blöd und konnten sich doch denken was passieren würde. Vor allem nach dieser Hakenkreuz-Geschichte, bringt ja auch ne Menge Promotion, wie man sieht. »):

    du denkst echt die wollen promotion? »):

    Ich seh das in diesem Fall garnicht negativ, is doch ok wenn man drüber redet.

    Und noch was:
    Im Großen und Ganzen is es ok, wenn Leute auf Nazisymbolik empfindlich reagieren.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« lasst die zecken im knast verroten. danke »):

    Dann so faschistoide A...löcher wie Dich auf den Scheiterhaufen

  • Vor 12 Jahren

    henrico du appd spacken, mein gott solche arbeitsverweigernden penner sollte man einsperren. Zecken halt.
    Weisst du eig. was die APPD bezwecken will?

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @zugehoert (« henrico du appd spacken, mein gott solche arbeitsverweigernden penner sollte man einsperren. Zecken halt.
    Weisst du eig. was die APPD bezwecken will? »):

    So sind sie halt... Vom Staat abkassieren und dann noch die Fresse aufmachen wollen... »):

    Ich reiß meine Fresse auf, kassiere aber nicht vom Staat. Nicht immer alles glauben, was in der Bild steht.

  • Vor 12 Jahren

    Besser wär jedenfalls, nicht immer der linken Konditionierung zu folgen und auf jede Provokation von rechts (wie in diesem Thread) reagieren zu müssen.

  • Vor 12 Jahren

    @henrico (« @Anonymous (« @zugehoert (« henrico du appd spacken, mein gott solche arbeitsverweigernden penner sollte man einsperren. Zecken halt.
    Weisst du eig. was die APPD bezwecken will? »):

    So sind sie halt... Vom Staat abkassieren und dann noch die Fresse aufmachen wollen... »):

    Ich reiß meine Fresse auf, kassiere aber nicht vom Staat. Nicht immer alles glauben, was in der Bild steht. »):

    tut mir leid ich lese sie nicht.
    aber zu sagen das sie das alles aus spass machen und das nicht ernst gemeint ist, ist totaler schwachsinn. Echt peinlich sowas zu unterstützen , du tust mir leid

  • Vor 12 Jahren

    @zugehoert (« @henrico (« @Anonymous (« @zugehoert (« henrico du appd spacken, mein gott solche arbeitsverweigernden penner sollte man einsperren. Zecken halt.
    Weisst du eig. was die APPD bezwecken will? »):

    So sind sie halt... Vom Staat abkassieren und dann noch die Fresse aufmachen wollen... »):

    Ich reiß meine Fresse auf, kassiere aber nicht vom Staat. Nicht immer alles glauben, was in der Bild steht. »):

    tut mir leid ich lese sie nicht.
    aber zu sagen das sie das alles aus spass machen und das nicht ernst gemeint ist, ist totaler schwachsinn. Echt peinlich sowas zu unterstützen , du tust mir leid »):

    Du mir auch.

  • Vor 12 Jahren

    Ps. Hab für die APPD sogar Wahlwerbung gemacht. Wer nicht versteht, wofür wir stehen, bzw standen, der tut mir leid.

  • Vor 12 Jahren

    Genau das meine ich mit linker Konditionierung.