Die Briten streamen den zweiten Vorboten ihres kommenden Studioalbums "Moral Panic".

Konstanz (ebi) - Im BBC Radio 1 feierte der neue Track jüngst Premiere: Nothing But Thieves veröffentlichen die brandneue Nummer "Real Love Song" und kündigen parallel ihr drittes Studioalbum an: "Moral Panic" erscheint am 23. Oktober.

"Real Love Song" wurde von Mike Crossey (u.a. The 1975, Arctic Monkeys) produziert und klingt ähnlich eingängig, aber dunkler als der elektronischer angehauchte Vorgänger: "Everybody Is Going Crazy?" wurde auf Streamingportalen bereits millonenfach abgerufen.

Das südostenglische Quintett um Sänger Conor Mason hatte den Song unmittelbar nach dem weltweiten Corona-Lockdown Ende März veröffentlicht. Der moderne Gothrock von "Real Love Sing" könnte nun ein ähnliches Potential entwickeln.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Nothing But Thieves

Harte Gitarren gepaart mit emotionalen Gesangsdarbietungen und pointierter Melancholie: Nach Colour Of Fire und General Fiasco wandeln die fünf Jungspunde …

Noch keine Kommentare