Nach insgeamt zehn Tagen im Gefängnis ist Nadja Benaissa von den No Angels wieder frei. Das Amtsgericht Darmstadt habe dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Haftverschonung stattgegeben, teilte ein Gerichtssprecher heute der Presse mit. Frau Benaissa war am Oster-Samstag verhaftet worden, weil sie …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    ich denk, die werden bei der jetzt sowieso besser aufpassen.

  • Vor 12 Jahren

    wer bei der jetzt noch ohne kondome kommt, ist wirklich selber schuld.

  • Vor 12 Jahren

    @1993andi (« wer bei der jetzt noch ohne kondome kommt, ist wirklich selber schuld. »):
    hahahahahahhahahahahhahahaahaha

    omg bei deiner aufklärung ist was daneben gegangen. :D

  • Vor 12 Jahren

    @1993andi (« wer bei der jetzt noch ohne kondome kommt, ist wirklich selber schuld. »):

    ja! vorher schnell rausziehen!

  • Vor 12 Jahren

    achja die justiz... immer wiede lustig

    ps: ich freu mich schon auf den anwalt^^

  • Vor 12 Jahren

    @Testave (« @1993andi (« wer bei der jetzt noch ohne kondome kommt, ist wirklich selber schuld. »):
    hahahahahahhahahahahhahahaahaha

    omg bei deiner aufklärung ist was daneben gegangen. :D »):

    ich meinte bei der

  • Vor 12 Jahren

    @1993andi (« @Testave (« @1993andi (« wer bei der jetzt noch ohne kondome kommt, ist wirklich selber schuld. »):
    hahahahahahhahahahahhahahaahaha

    omg bei deiner aufklärung ist was daneben gegangen. :D »):

    ich meinte bei der »):
    ich tu dir jetzt mal einen gefallen, und geb dir nen tipp für dein zukünftiges sexleben (das wie es scheint jetzt noch nicht vorhanden ist): rausziehen bevor du kommst!

  • Vor 12 Jahren

    ich gib dir jetzt mal n tipp: dis hilft meistens auch nicht viel.

  • Vor 12 Jahren

    Nein, wenn man vorher rauszieht bekommt man kein Aids. Das wird über die Spermareste die am Penis klebenbleiben übertragen.

  • Vor 12 Jahren

    @1993andi (« ich gib dir jetzt mal n tipp: dis hilft meistens auch nicht viel. »):
    dann sollte ich nach dem knasterlebnis mit 2 männern und schlampe benaissa von gestern wohl den arzt aufsuchen.

  • Vor 12 Jahren

    @Testave (« @1993andi (« ich gib dir jetzt mal n tipp: dis hilft meistens auch nicht viel. »):
    dann sollte ich nach dem knasterlebnis mit 2 männern und schlampe benaissa von gestern wohl den arzt aufsuchen. »):

    der hat nicht gezündet.

  • Vor 12 Jahren

    Der Ruf von ihr und von den No Angels ist doch jetzt absolut im Arsch.

  • Vor 12 Jahren

    Schuldig oder nicht, Türsteher vor dem Schwimmbad sind schon platziert.

  • Vor 12 Jahren

    Bei dir muss es ja so eine Art VIP-Liste geben ;)

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« so, jetzt ist soie also wieder draussen und wird als das opfer behandelt. toll.

    hoffentlich bekommt die wenigstens ihre hiv/aids medikamente nicht von der krankenkasse bezahlt und muss stattdessen jeden cent selber bezahlen. »):

    ich weiß, dafür kassiere ich wieder ordentlich (...aber wie sagt man so schön? ist der ruf erst ruiniert...;)):

    mittel die dein leben mit hiv verlängern sind grundsätzlich abzulehnen, da dadurch selbstverständlich die ausbreitung des virusses begünstigt wird. zumindest die bezuschussung durch gesetzliche krankenkassen sollte man mit hinblick auf den seuchenschutz untersagen. wer will schon mit seinen versicherungsbeiträgen die wahrscheinlichkeit erhöhen sich irgendwann zu infizieren?

    bei tieren machen wir kurzen prozess: ein rind mit bse, schon wird der ganze bauernhof verbrannt - aber wenns um uns selbst geht, versuchen wir unser krankes leben zu verlängern, koste es was es wolle.

    auch hinsichtlich der entwicklung eines heilungsmittels sind die heute angebotenen therapien contraproduktiv. warum auch sollten pharmakonzerne etwas heilen wollen, durch das man mit wirkunslosen therapien viel mehr asche machen kann?

    wacht auf! jeder der noch respekt vor dem leben auf diesem planeten als geanzes hat sollte sich lieber wünschen zu sterben als durch seine weiterexistenz die gesamte art zu bedrohen.

    aber wir nehmen uns eben mal wieder einfach zu wichtig, der einzelne wird maßlos überschätzt - im grunde ja nix neues, aber gerade im zusammenhang mit hiv besonders tragisch...

    so, und jetzt zerreißt mich... :smug:

  • Vor 12 Jahren

    jo, alle aids-kranken gehören an die wand gestellt. ist ja auch volkswirtschaftlich viel besser, das pack nicht auch noch durchfüttern zu müssen. :rayed:

    welcome back in the mittelalter.

  • Vor 12 Jahren

    hab ich was von zwangsexekutionen gefaßelt?

    wenn ihr an solche dinge denkt, wenn ich von der freiwilligen ablehnung dieser medikamente und der beseitigung des zwanges spreche, solch lebensgefährdende praktiken auch noch durch beiträge zur gesetzlichen krankenversicherung unterstützen zu müssen, sagt das imo einiges über euch aus - aber bestimmt nichts über mich!

  • Vor 12 Jahren

    deine aussage verstehe ich aber so, dass du infizierte schlicht ohne medikamente wegsterben lassen willst.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« nicht unbedingt so extrem aber man sollte sie zumindest etwas von den gesunden separieren, damit sie niemand weiter infizieren. »):

    jawoll. endlich wieder lager schaffen.

    fuck, ich bin raus.......

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« nicht unbedingt so extrem aber man sollte sie zumindest etwas von den gesunden separieren, damit sie niemand weiter infizieren. »):

    das riecht halt nach zwansghettoisierung - und als anarchist lehne ich selbstverständlich jegliche form des zwanges ab!

    aber ich würde es begrüßen solche seuchen-inseln zu errichten um so wenigstens eine freiwillige separierung zu ermöglichen - is ja auch schicker für die infizierten: keine gummis mehr, keine diskriminierung, keine geheimnistuerei und gewissensprobleme...

    wie gesagt, ich würd mich sofort freiwillig in solche seuchen-ghettos begeben, sollte ich mich infizieren (recht unwahrscheinlich bei 4 geschlechtspartnern in meinen bisherigen 28 jahren - zudem grundsätzich mit gummi - aber man kann ja nie wissen...)