Trent Reznor schuftet seit 1988 an seinem musikalischen Herzstück Nine Inch Nails. Sieben Studioalben veröffentlichte das einzig konstante Mitglied seit dem Gründungsjahr. "The Slip" erschien 2008 und läutete eine Bandpause ein. Zu groß seien die physischen und psychischen Anstrengungen einer ausgedehnten …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Band für Lappen!? So ein Schwachsinn!!! Auf die Fresse, Junge?
    Ich spritz ab, wenn was neues kommt!

  • Vor 9 Jahren

    Bodenseenebel, David Bowie kennste sicher. So n großer Blonder, so um die 60,70 dürfte der mittlerweile sein; war mal son Clown auch, und hat was mit Mick Jagger gemacht. Den kennst sicher....(oder war die Frage sowieso als Scherz gedacht, was hast du in dem Fall gegen den _Bowie?)

  • Vor 9 Jahren

    Dann hoff ich mal, dass die sich neues und altes Equipment kaufen und auch wieder auf Tour gehen. Einmal NIN live gesehen zu haben, ist eindeutig zu wenig..

  • Vor 9 Jahren

    @Artemis187 (« @nicolas stolz (« da 2012 die welt untergeht ist es mir rotz wie das neue nine inch nails album wird. 2011 waere ich neugieriger. »):

    Wenn man schon davon ausgeht, 2012 würde die Welt untergehen, dann ist NIN wohl verdammt nochmal der passende Soundtrack dazu :D »):

    Das wird der beste Weltenuntergang aller Zeiten!:O

    btw. Meilensteinrezi!

  • Vor 9 Jahren

    Year Zero war wirklich gut. "The Great Destroyer" ist eine der besten Zerstörungen, die bisher auf Tonmedien festgehalten wurden. Und "The Slip" war eben ein Geschenk. Einem geschenkten Gaul wird man doch wohl nicht ins Maul schauen, oder?

    Ist jedenfalls gut zu hören, daß der alte Mann wieder wirkliche Bandgeschichten verfolgt. Auch wenn er nie an The Downward Spiral herankam (wer kommt das schon?), waren seine Alben immer gespickt mit wirklich genialen Tracks.

  • Vor 9 Jahren

    @jamclub:
    weil du dich dann nicht mehr mit anderen Meinungen auseinandersetzen musst?

  • Vor 9 Jahren

    @ satanic667: Das Thema hier bietet vielen Leuten hier einen Anlass zur Freude, die ich ungern wegen einem Kopfschütteln über "Schwarzseher" wie dich unterbrechen möchte, die sich im falschen Thread verirren, weil sie einfach zuviel Zeit haben.

  • Vor 9 Jahren

    ich finde "year zero" noch immer hammer geil. war die rückkehr zum electronic-lastigeren industrial. "the slip" war dagegen schon sehr flach bis auf ein paar gute songs. ein neues album wäre aber schons sehr fein.

  • Vor 9 Jahren

    sehr gut Ragism! und ich dachte schon, ich stünde mit der meinung alleine dar :D

  • Vor 9 Jahren

    @nicolas stolz (« da 2012 die welt untergeht ist es mir rotz wie das neue nine inch nails album wird. 2011 waere ich neugieriger. »):

    :D

  • Vor 9 Jahren

    @nicolas stolz (« da 2012 die welt untergeht ist es mir rotz wie das neue nine inch nails album wird. 2011 waere ich neugieriger. »):

    :D

  • Vor 9 Jahren

    da auf dem Foto oben sieht der Trend wie Bela B. aus, ein bisserl auch fast wie Dero....

  • Vor 9 Jahren

    @jenzo1981 (« Was haben alle nur gegen "Year Zero"?!?
    Ich fand das super.
    "Survivalism", "Zero-Sum", "God Given", "Meet Your Master",...
    "The Slip" war ein Geschenk. Hatte zwar etwas von Resteverwertung, aber das gab's für umme... »):

    Ein Avantgarde Album halt, mit einem allerdings sehr gutem und durchdachten Konzept. Er hat sich wenigstens was dabei gedacht als er im Studio war. Obwohl es ein sehr schwer zugägnliches Album ist, nicht wirklich viele Melodien enthält und sehr monoton klingt. Aber wer sich das Konzept, die Texte etc zu gemüte führt der sollte die Storyline des Albums mal verstehen. Meiner Meinung ist das Album seiner Zeit weit vorraus,
    Und es hat auch nur noch wenig mit den älteren Alben zu tun.