Der wohl – zumindest was seine Medienwirksamkeit betrifft – größte Rap-Beef der jüngeren deutschen Hip Hop-Geschichte geht in die nächste und womöglich auch finale Runde. "Leben Und Tod Des Kenneth Glöcker" lautet der nicht gerade zimperliche Titel der Abrechnung von Bushido mit seinem ehemaligen …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    Zusatz: Schlimm ist ja, dass Budshido nicht mal in Sachen Metal guten Geschmack beweist. Denn DB sind ja auch die kommerziellen Outseller in Sachen Black Metal.

    • Vor 7 Jahren

      Als wuerde das Bushido jucken. Der hoert sich doch nicht durch 2000 Black Metal-Alben, nur um nach aehnlich verwertbaren Melodien zu suchen und dann am Ende doch Arallu und Buchenwald Oven zu samplen, weil das wohl die unkommerziellste Scheisse ist, die es gibt. Beantworte mir aber mal eine Frage: ist dein Kopf so tief in deinem Arsch, dass du nicht mehr weisst, ob es draussen Tag oder Nacht ist?

    • Vor 7 Jahren

      jay, buchenwald oven :D :koks: ö/ zumal die ersten beiden dimmu platten norvvegen bm vom filet sind. auch wenn ich dimmu nich mag aber das muss schon zugestanden werden.

    • Vor 6 Jahren

      keine_Ahnung muss auch zu jedem Thema seine Grütze dazugeben, oder? Er ist wie der lautuser, nur farbloser und vermutlich etliche Zentimeter größer.

  • Vor 7 Jahren

    Bushido ist so ein Bückstück, da ist der nächste Bandscheibenvorfall nur eine Frage der Zeit.

  • Vor 7 Jahren

    Naja, hat ja schonmal von DB geklaut und wurde dafür zur Rechenschaft gezogen. Scheinbar mag er die Band ja :D

  • Vor 7 Jahren

    Meine Fresse, wen interessiert denn bitte Dimmu Borgir? Das wurde doch wirklich schon vor Jahren bis zum Erbrechen durchgekaut. Und außerdem haben Garret und Sodhahn als langjährige Bushido-Hörer ganz sicher was davon mitbekommen (Stichwort: "Mittelfingah") und trollen nur...

    Die eigentliche Frage beim Sampling ist doch nicht, ob man das eigentlich überhaupt darf, sondern vielmehr, ob vorher die Erlaubnis bei den Rechteinhabern eingeholt wurde. Da gab es bei Bushido ja schon des Öfteren Probleme, nicht nur mit Dimmu Borgir. Wie das nun bei diesem Song aussieht, falls es sich wieder um unerlaubtes Sampling handelt, kann uns wohl nur der Anwalt sagen. :p Jedenfalls ist er für kein Album bestimmt und wird - von Youtube-Klicks und der Promo einmal abgesehen - nicht per iTunes, amazon o. ö. an den Mann bzw. den Teen gebracht und daher nicht kommerziell verwertet. Wie ist also die Rechtslage?

    • Vor 7 Jahren

      Naja.. so ein Track kurz vor Album-Release würde ich schon als "kommerziell motiviert" ansehen.

    • Vor 7 Jahren

      Den Anwalt kannst du dazu nicht fragen, er scheint Bushido von Grund auf nicht neutral gegenuebertreten zu wollen, ungeachtet dessen, dass der Mann 3 astreine Klassikeralben im Gepaeck und mit dafuer gesorgt hat, dass Deutschrap ueberhaupt wieder populaer wurde. Sampling ist wohl auch nur dann okay, wenn ein ECHTER Kuenstler wie Kanye West es macht. ;)

      Hatte dazu sogar vor einer Weile erst eine Diskussion mit ihm, da warst du noch nicht wieder zurueck, glaube ich. Weiss nur nicht mehr wo.

    • Vor 7 Jahren

      Witzig, dass du Kanye erwähnst, habe mir nämlich gestern zum ersten Mal "Yeezus" gegeben. Wenn man sich da die Credits anguckt, kann man sich schon fragen, ob Yeezy wirklich mehr leistet als Bushido bei seinen Projekten... Sein Name ist dort ja fast nur 'ne Randnotiz. Zudem haben die Texte teilweise echt Maskulin-Niveau und scheinen nicht einmal ausschließlich von ihm selbst zu sein?!
      Ist eben alles eine Frage des Images. Kanye ist der Vordenker und Trendsetter, Bushido dagegen der Hassprediger und Nichtskönner. Dass der irgendwann einmal breitere Anerkennung für seine (früheren) musikalischen Verdienste bekommt, kann man wohl vergessen. Zumal die meisten Medien eh der Auffassung zu sein scheinen, dass man sich über Hip-Hop auch ohne großartige Beschäftigung mit dem Genre problemlos auslassen kann.

    • Vor 7 Jahren

      Was ich nach wie vor begrüße. Mich amüsiert es, dass HipHop zwar kommerziell gesehen DAS große Ding der letzten 15 Jahre ist, sich aber tatsächlich ausschließlich diejenigen damit auskennen die die Kultur auch leben. Presse, Öffentlichkeit und Gesellschaft haben seit jeher ein falsches Bild davon und das wird auch so bleiben. Fühlen wir uns doch einfach erhaben und spucken auf diejenigen die labern ohne sich mit der Materie beschäftigt zu haben.

    • Vor 6 Jahren

      DU hast ein falsches Bild davon! Du feierst doch nur Mongos und hast von der Materie absolut keinen Plan! Hau endlich ab, Timo!

  • Vor 7 Jahren

    Wow...bin beeindruckt! Hat Bushido den Text selber geschrieben? Nee, echt hammer, kann sich durchaus mit Savas' Urteil messen.

    Stimmt das mit Lorielle? Was zur Hölle?! :lol:

    • Vor 7 Jahren

      Schätze Onkel Freezy hat extrem nachgeholfen beim texten.
      Und ja, das Lorielle-Ding ist übel - aber woher soll man schon wissen was an dem ganzen wahr ist und was pure Dichtung. Kay war zwar schon immer völlig uninteressant, aber nun ist er atomisiert.

    • Vor 6 Jahren

      Ja, Eko hat definitiv große Teile des Textes geschrieben. Das merkt man besonders, wenn man die Schilderung von Kay Ones Leben mit dem 700 Bars Freetrack von Eko vergleicht. Nicht nur wegen der Tatsache, dass beides Rückblenden-Storytelling ist, sondern weil es beide Male auf exakt die selbe Art und Weise umgesetzt ist.

  • Vor 7 Jahren

    Ich frage mich jetzt mehr, wie Deutschrap zerfickt werden kann von einem zehnminuetigen Diss gegen einen Typen, der fuer das Genre einfach NULL Relevanz besitzt? Oder wuerde irgendwer hier Kay ernsthaft Bedeutung zugestehen? Der findet doch schon lange nur so statt eben wegen der Sache mit Bushido, ansonsten wuerde sich fuer den Holzkopf doch kein Hund interessieren.

    Track selber noch nicht gehoert, Bushido-Part bei Sido war aber stabil, Album koennte dann ja wirklich halbwegs was werden.

    Dennoch: "Dick riding never been a form of transportation." (Troy Ave)

  • Vor 7 Jahren

    Moment...ausgerechnet Bushido wirft anderen vor Famehuren zu sein

  • Vor 7 Jahren

    Ich halte von beiden nix aber Bushi hatt auf der einen seite ja recht kay ist und bleibt ein hinterhältiger mensch ein schmarotzer. Nix dankender klaus. Und meint er wärs.

  • Vor 7 Jahren

    Der Song ist Ok, bzw es gab schon schlimmere Songs von Bushido.
    Aber mit dem Albumcover zeigt er einfach wieder das er sich für jede noch so billige Provokation nicht zu schade ist.
    Der hätte damals einfach sein Abi machen sollen.

  • Vor 7 Jahren

    ich mag beide voll aber hört auf bushido zu dissen ihr hobbylosen opfer ahahaha

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Thread hier ist wesentlich unterhaltsamer als der Track.

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 7 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 7 Jahren

    find das so geil, da kündigt ein genrebegründendes urgestein ein neues klassikeralbum an, und dieses verlauchte zichorienvolk hier hat nix besseres zutun als mit den ewig gleichen sampling schwarten daherzukommen. auch wenn ich mich damit wiederhole, aber ein großteil der lautuser sind extrem genrefremd.

  • Vor 7 Jahren

    Seit er selbst abgemahnt hat und im gleichen Zug bei anderen Künstlern geklaut hat, kann man den Mann nicht mehr ernst nehmen.
    Immer wieder lustig solche gestalten von Ehre reden zu hören.

    • Vor 7 Jahren

      der nächste clown hier. naja da sonntag ist kann man nochmal darüber hinwegsehen dass die eltern den altersfilter ausgeschalten haben

    • Vor 7 Jahren

      ausgeschalteN?

    • Vor 7 Jahren

      ja. nix anderes wiederhole ich hier gebetmühlenartig

    • Vor 7 Jahren

      ganz schlimm is die kombi von auf "g" machen und kindern märchen aus dem ghetto von klauen, abziehen und dealen erzählen... und dann die eigenen fans abmahnen. da sollte man glatt das inti zitieren, dass er vor jahren in der SZ gegeben hat, wo er mehr oder weniger offen zugibt auf seine fans und die musik zu scheissen und stattdessen am liebsten kohle mit immobilien machen will

    • Vor 6 Jahren

      Schlimm genug, dass es doch genügend Leute gibt die ihm trotzdem folgen...Egal was er macht...Die kleinen Internet-Piraten...Ich sterbe für meine Musik, Yo

  • Vor 7 Jahren

    Mich würde ja wirklich mal interessieren wer sich so eine gequirlte Kacke außer 12jährigen Möchtegerngangsterrappern mit beginnendem Schwanzhaarwuchs anhört. Und die zwei flachpfeifenden Protagonisten um die es hier geht lachen sich gemeinsam tot weil das natürlich alles wieder "skandilisiert" wird. Diese Rapszene ist derart lachhaft dass es weh tut. Gangsterrapper aber aus einer behüteten Beamtenfamilie kommen und einen auf uiltrahart machen. Kommt davon wenn man zu viele PC Spiele und schlechte Filme gespielt und gesehen hat. Peinlich.....

  • Vor 6 Jahren

    Ich muss mich ab und zu immer mal wieder fragen ob die Leute am Sonntag nichts besseres zu tun haben. Der Track von Bushido ist ok...Gerade als alter RB-Fan konnte ich den ganzen Hype um Kay nie ganz verstehen. Aber egal. Bushido hat definitiv 3 Alben die man im D-Rap als Klassiker bezeichnen kann!!! Trotzdem ist mir der Kult um diese Person sehr suspekt...Aber das Thema hatten wir ja schon bereits...Musik hat für mich nichts mit Loyalität zu tun...

  • Vor 6 Jahren

    Da ich nicht pennen kann habe ich alle Kommentare und Kommentare zu Kommentaren durchgelesen. Gott im Himmel. Wenn man mal hier ein Paar Sachen ausdrucken wuerde, in der Zeit zurueck reisen wuerde und den Menschen aus den 70er dieses zeigen wuerde... wuerden die Meisten aus Angst so eine Generation miterleben zu muessen von der Bruecke jumpen. Das Laut.de auch nicht mal auf die Idee kommt zu bannen. Aber 10 Minuten spaeter wuerden gewisse Personen mit einer neuen Identitaet wiederkommen. Geht in den Puff und verliert eure Jungfreulichkeit.

    • Vor 6 Jahren

      mit dem bannen hast du natürlich nicht ganz unrecht. grundproblem ist einfach, das gewisse genre-entfernte personen jedesmal rituell aufheulen wenn irgendwo bushido das thema ist. einzig aus diesem grunde eskaliert das dauernd. ich würde mir von diesen genre-entfernten einfach mehr selbstdisziplin wünschen.

    • Vor 6 Jahren

      Ey, wasn los heut Nacht? Bin auch um 4:00 auf und konnt nicht mehr einschlafen. Vollmond?

  • Vor 6 Jahren

    Track ist stark, die Thai-Bitch komplett zerstört und Dimmu Borgir wirklich nur Mucke für Inzest-Hillbillies, die samstags zum Dosenstechen im Wald n bissl Schaueratmosphäre haben möchten.