Die Deutsche Phono-Akademie hat die Südtiroler Band Frei.Wild gestern Abend von der Nominierten-Liste gestrichen und damit von der Preisverleihung ausgeschlossen. Die Echo-Jury der deutschen Musikindustrie reagierte damit auf Boykott-Ankündigungen von Kraftklub und MIA. Offenbar fürchtete man, in …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    @Menschenfeind (« Daß die "arme" M.I.A. jetzt auf den Sack kriegt, nennt man Karma. ;-) Das ist die verspätete Strafe für das strunzdumme Provo-Video mit den rothaarigen Kindern. »):

    Kann man etwas, das keine Seele hat, überhaupt provozieren?

  • Vor 8 Jahren

    Der Echo? Ist das nicht diese überflüssige deutsche Kopie der überflüssigen amerikanischen Selbstbeweihräucherung namens Grammy?

  • Vor 8 Jahren

    @blubi (« Was man auch immer vom Echo halten mag, aber ich finds nur noch lächerlich, wie man so wenig Rückrad zeigen kann und eine Band einfach so auszuschließen.
    Die Band hat es sich durch ihre Verkäufe verdient nominiert zu sein. Nur weil das anderen Bands nicht passt, muss man nicht gleich mit der Nazi Keule um sich schlagen.
    Ich kenne ehrlichgesagt keine 2 FreiWild Songs, habe bisher aber nirgendswo gelesen oder Fakten gesehen, dass die Band extremistisches Gedankengut verbreitet. Und wenn ich dann einen Satz lese wie "Anfang 2012 entdeckte der Störungsmelder-Blog der Zeit im neuen Frei.Wild-Album Passagen, die von Volk und Heimat handeln...." Ist man jetzt automatisch rechts wenn man über seine Heimat singt? »):

    was soll man dann denn sonst sein?
    Das die Leute, die sich selbst als gesellschaftiche Mitte bezeichnen, rechts aind, sollte eigentlich jedem klar sein, nur klingt Mitte einfach viel vernünftiger als Rechts und erlaubt es einem auch, jede abweichende Meinung als Extremismus zu bezeichnen. Und Heino war doch ewigkeiten das Rote Tuch in der deutschen Musikszene.
    Danke für den link zum freiwild-bingo und an alle Freiwildfans hier im Forum, immerwieder unterhaltsam.

  • Vor 8 Jahren

    @ sugarman

    deinem beitrag von 19:04 kann ich voll zustimmen

  • Vor 8 Jahren

    Verstecken ist einfacher als eine Diskussion zu entfachen und ein eventuellen "Mediendesaster" zu entfachen. Hier sollten wie den Integrationspreisträger Bushido befragen. Zudem ist ja auch Weltfrauentagszeitraum. Anstelle hier wirklich eine unabhängige und unvoreingenommene Haltung zu bewahren ist der Opportunismus einmal mehr der bessere, weil schnellere und hoffentlich einfachere Weg. Hier haben dann die Hörer, also laut Echo die Entscheidungsgrundlage, leider Pech und leiden unter Geschmacksirritationen. Wieder was gelernt dank meiner GEZ Gebühren. Wäre nun auch wirklich falsch wenn die Band sich präsentieren könnte und der Hörer, Zuschauer und der Rest der Welt sich dann direkt und unmittelbar eine Meinung bilden könnten und würden. Auch im wohl fast unmöglichen Fall das die ganze Welt feststellen würde das es dumme Nazis sind - vorausgesetzt das sie das sind. Sind die das denn? Also eine rechtsradikale Band die braunes Gedankengut in hetzerischen Texten verbreitet, zu Gewalt aufruft, unsere Verfassung und Gesetze missachtet und eine Gefahr für den Rechtsstaat und gesellschaftliche Ordnung darstellt? Wenn ja, wieso wurden die dann überhaupt erst nominiert? Schaut sich keiner wenigstens mal an was er vorschlägt? Warum höre ich seit dem dann zum ersten mal von dieser Gruppe? Rammstein und Eminem - Wie kam es eigentlich hier zu einer Preisvergabe? Egal.
    Ich mag die Band Frei.Wild nicht, den Song auch nicht und kann auch nicht sagen ob es Nazis sind oder nicht. Die mag ich schon gar nicht. Doch mir ist es lieber, dass es nicht zu diesen Verboten kommen würde und WIR dann mal wieder zum Nachdenken wachgerüttelt werden. In unserer Demokratie mit all Ihrem Guten und Schlechten sind wir dazu gezwungen. Es ist die Grundlage. Ob wir das wollen oder nicht. Unangenehmes immer schnell in den Schrank zu sperrren, zu verstecken um sich schnell wieder gut fühlen bedeutet nicht das das Unangenehme verschwunden ist. Im Gegenteil - Es kann wachsen bis der Schrank platzt. Was ich für Gefährlicher halte. "Herr Eminem, Sie alter Frauenversteher - Wie ist eigentlich Ihre Meinung hierzu?" Der kann gerade nicht - steht mit Bushido und den Rammstein Jungs am Buffet.

  • Vor 8 Jahren

    btw: Eigentlich finde ich auch die Haltung und Drohung der Absage mancher Bands nicht richtig. Gerade wenn ich an frühere Aussagen von so manch einem Musiker von denen denke.
    Ne Bühne ist doch ein guter Ort für Protest, oder?

  • Vor 8 Jahren

    "ist der Ausschluss von Frei.Wild schließlich auch ein Schlag ins Gesicht vieler Käufer von Frei.Wild-CDs, die ja nicht durchweg alle rechts sind."

    hahaha, ja die armen

  • Vor 8 Jahren

    @ bizarro

    ...vielleicht kann man solche fehleinkäufe wenigstens von der steuer absetzen ?

  • Vor 8 Jahren

    Sind die Dropkick Murphys eigentlich auch eine rechte Band? Die singen doch auch von Ehre und Heimat und so?

  • Vor 8 Jahren

    @ Cyclonos

    ...warum sagst du "auch" ?

  • Vor 8 Jahren

    @Cyclonos (« Sind die Dropkick Murphys eigentlich auch eine rechte Band? Die singen doch auch von Ehre und Heimat und so? »):

    Dann gehört mit dem Country ein komplettes Genre boykottiert. :D

  • Vor 8 Jahren

    @Der-Wal (« @ Cyclonos

    ...warum sagst du "auch" ? »):

    Eine Frage des Blickwinkels.

  • Vor 8 Jahren

    MAHNWACHE

    Die NPD hält zur verleihung der echo-preise am veranstaltungsort eine mahnwache ab.

    eine mahnwache zum gedenken der band FREI.WILD ab, die vom veranstalter ausgeschlossen wurde.
    (Westdeutsche Allgemeine Zeitung - WAZ vom 08.03.2013).

  • Vor 8 Jahren

    Die Band Frei.Wild will mit der NPD nichts zu tun haben und auch diese Aktion der NPD zeigt wie dumm diese Menschen sind! Würden die Anhänger der NPD oder generell die rechte Zene, die Texte von Frei.Wild verstehen würden sie merken das sie den "Feind" unterstützen.
    Nieder mit der NPD!!!!!!!!
    "Nur die Dummen sagen ja und amen"

  • Vor 8 Jahren

    @Sugarman:

    So siehts aus. Anhänger der NPD sind einfach Volltrottel. Aber in einer Demokratie müssen wir auch Volltrottel tolerieren.

    @ConJulio:
    Guter Beitrag :thumbsup:

  • Vor 8 Jahren

    @ Sugarman: Statement der Band bitte, dass sie nichts mit denen zu tun haben wollen. Irgend ne Quelle? Denn das ist das Einzige, was micht stört. Ich unterstelle Frei.Wild nicht, dass sie rechtsradikales Gedankengut propagieren, aber sie tun einfach verdächtig wenig, um den Leuten die sich aus diesen Gründen angespochen fühlen den Mittelfinger zu zeigen.
    Denn komischerweise scheint es Frei.Wild nicht zu stören, dass diese NPD Mongos den "Feind" unterstützen. Da liegt die Vermutung nahe, dass es um Verkaufszahlen geht.

  • Vor 8 Jahren

    "Wir wollen euch nicht !!!

    Natürlich war es abzusehen, dass sich jetzt die extremen Parteien in ihrer Pflicht sehen, auf diesen kostenlosen Promozug aufzuspringen, um für ihre, in unseren Augen, verurteilungswerten Tendenzen blinde Fische zu sammeln.
    Wir sehen uns hier auf wahrlich keinem Nenner und plädieren an jeden hier mit Herz, Verstand und Menschlichkeit zu handeln. Um solchen Kreisen erst gar keine Plattform zu bieten, werden wir denen die Freude nicht machen und diesen Spinnern unsere Beachtung zu schenken.
    Schiebt euch eure Mahnwache in den A****!!!

    Frei.Wild Fans, ihr wisst wer ihr seid, was ihr seid und wisst, was ihr zu vermeiden habt!
    Gebt dem braunen Pack keine Chance!!!
    Scheißt auf sie, wir scheißen alle auf sie!!!"

    Von der Frei.Wild-Facebook-Seite

  • Vor 8 Jahren

    @ der dude @ theBeast666

    ob und wie frei.wild sich bisher zu npd aussagen über frei.wild gestellt haben, weiß ich nicht !

    im vorliegenden fall "mahnwache" gibt es bei frei.wild's facebook allerdings eine deutliche absage an die npd.
    ob da noch was zwischen den zeilen steht ?

  • Vor 8 Jahren

    @Der-Wal (« @ der dude @ theBeast666

    ob und wie frei.wild sich bisher zu npd aussagen über frei.wild gestellt haben, weiß ich nicht !

    im vorliegenden fall "mahnwache" gibt es bei frei.wild's facebook allerdings eine deutliche absage an die npd.
    ob da noch was zwischen den zeilen steht ? »):

    Viel Spaß beim Suchen. Ich hab das einfach mal zur Info hier reingepostet. ;)

  • Vor 8 Jahren

    @ TheBeast666: Danke. Gute Aktion von den Leuten.
    @ Der-Wal: Jetzt ernsthaft? Wo gibt es an dem Statement irgendwas zwischen den Zeilen zu lesen? Akzeptier einfach, dass sie nicht rechts sind. So penetrant verblendet kann man doch nicht sein.