Am Dienstag dieser Woche gab Mobb Deep-Rapper Prodigy vor dem Manhattan Supreme Court nach einem Deal mit der Anklage zu, dass die nicht zugelassene Waffe aus seinem Wagen ihm gehöre. Damit wird der 32-Jährige nach Berichten der "New York Daily News" die nächsten dreieinhalb Jahre im Gefängnis verbringen.

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    @DeineMudda (« Naja wird es die nächsten dreieinhalb Jahre kein neues Mobb Deep Album geben. »):

    Na komm, wenn es selbst Charles Manson fertigbringt, im Knast eine neue Scheibe aufzunehmen ...

    Gruß
    Skywise

  • Vor 13 Jahren

    @DeineMudda (« Wie heißt es so schön: Shit happens.

    Naja wird es die nächsten dreieinhalb Jahre kein neues Mobb Deep Album geben. »):

    aber dafür danach dann die knast anthology...mit der street cred verkauft die sich sicher wie warme semmeln :D

  • Vor 13 Jahren

    @Baudelaire (« Saigon ist ein feiger Idiot, der direkt fluechten musste, als danach jemand kam, der ihm in Groesse und Koerperbau aehnlich war. Egal.

    Make one false move and it's a up north trip.

    Ist natuerlich scheisse, vor allem mit seiner Krankheit. Aber er wird das schon schaffen, und danach hoffentlich neues Album in alter Manier.

    We livin' this till the day that we die. »):

    Ich bin eigentlich immer gegen Gewalt und möchte hier Saigons Aktion nicht verherrlichen, aber mit drei oder vier Mann wo reinzugehen, wo ein "Mobb" von 40 Mann ist, ist jetzt ja nicht klassisch "feige" ;-)

    Prodigy und Mobb Deep (2 Gute Alben keine Frage) haben immer die Kohle damit verdient, richtig raushängen zu lassen, die Härtesten zu sein. Prodigy hat schon oft Stress gehabt und hat auf die Fresse bekommen, wegen seiner großen Schnauze und weil natürlich irgendwelche bekloppten Psychos überprüfen wollten, ob er wirklich so hart ist.

    Der Stress mit Saigon, ist meines Wissens so entstande, daß Prodigy in nem Interview gesagt hat, Saigon könnte seinen Piephahn lutschen.
    Also kein Wunder, in dem Milieu gibts dann halt Schellen für sowas.

    Zurück zur Musik: AllerAllerspätestens seit dem G-Unit Signing interessiert mich wirklich kein neues Mobb Deep Album mehr. Rap und Inhaltmäßig total stagniert.

    Nichtsdestotrotz ist das natürlich hart für jemanden wie Prodigy in den Knast zu müssen, wegen seiner Krankheit und weil er halt nicht so Knüppelhart ist, wie er (immer noch) in seinen Texten erzählt, hoffentlich übersteht er das gut.
    Aber warum immer diese Knarren, wenn man auf Bewährung ist....

  • Vor 13 Jahren

    ist ja offensichtlich warum ;)

    zur musik: sie sind bis dato ihrem stil treu geblieben... das album auf g-unit wirkte sehr hingeklatscht aber ansonsten kann man den jungs musikalisch nichts vorwerfen. sind eigentlich new yorker legenden.
    aber naja auch das neue teil von havoc klingt wie im kellerstudio von nem anfänger produziert und inhaltlich isses kaum besser ;) alleine wird der wohl kaum was zu stande bringen. schade drum

  • Vor 13 Jahren

    Wer zum Geier ist überhaupt Saigon??

    F.A.Y.B.A.N.

  • Vor 13 Jahren

    @Simba2005 (« Wer zum Geier ist überhaupt Saigon??

    F.A.Y.B.A.N. »):

    Ein ziemlich guter Rapper, besser als so manche abgehalfterten alten Helden...munkelt man :D

  • Vor 13 Jahren

    @C-Storm («

    Zurück zur Musik: AllerAllerspätestens seit dem G-Unit Signing interessiert mich wirklich kein neues Mobb Deep Album mehr. Rap und Inhaltmäßig total stagniert.

    Nichtsdestotrotz ist das natürlich hart für jemanden wie Prodigy in den Knast zu müssen, wegen seiner Krankheit und weil er halt nicht so Knüppelhart ist, wie er (immer noch) in seinen Texten erzählt, hoffentlich übersteht er das gut.
    Aber warum immer diese Knarren, wenn man auf Bewährung ist.... »):

    Mehr gibt es dazu wirklich nicht mehr zu sagen...

  • Vor 13 Jahren

    Mann mann... ham doch eh alle 'ne Waffe, oder?

  • Vor 13 Jahren

    @C-Storm («
    Ein ziemlich guter Rapper, besser als so manche abgehalfterten alten Helden...munkelt man :D »):

    Guter Witz, habe sogar beinahe gelacht...

  • Vor 13 Jahren

    @Simba2005 (« @C-Storm («
    Ein ziemlich guter Rapper, besser als so manche abgehalfterten alten Helden...munkelt man :D »):

    Guter Witz, habe sogar beinahe gelacht... »):

    Dann vergleich einfach mal die Lyrics und den Flow
    ....und Prodigy ist echt nicht besser sondern schlechter geworden, Texte immer die gleich Soße
    ...Havoc immer noch den gleichen Flow(aber wenigstens nicht schlechter geworden)....

    Aber "Infamous" und "Hell On Earth" sind verdammt lange her.....und Saigon...na ja hör Dir die Sachen mal unvoreingenommen an....

  • Vor 13 Jahren

    @C-Storm («
    Dann vergleich einfach mal die Lyrics und den Flow
    ....und Prodigy ist echt nicht besser sondern schlechter geworden, Texte immer die gleich Soße
    ...Havoc immer noch den gleichen Flow(aber wenigstens nicht schlechter geworden)....

    Aber "Infamous" und "Hell On Earth" sind verdammt lange her.....und Saigon...na ja hör Dir die Sachen mal unvoreingenommen an.... »):

    Du, das habe ich getan. Leider ist es eben momentan in Mode dass jede Menge talentfreie "Rapper", wie Saigon, die Chance bekommen auch mal was auf ne Scheibe zu bringen.
    Wer seit 1992/1993, so wie H und P, in der Rapszene einen solchen Einfluss hat und seinem Style bis heute treu geblieben ist, der ist einem schlechten Rapper, wie z.B. Saigon, meilenweit voraus...

  • Vor 13 Jahren

    @Dawg (« FREE PRODIGY FUCK THE LAW »):

    Auf den Punkt gebracht, haste Recht.

  • Vor 13 Jahren

    @C-Storm («
    Dann vergleich einfach mal die Lyrics und den Flow
    ....und Prodigy ist echt nicht besser sondern schlechter geworden, Texte immer die gleich Soße
    ...Havoc immer noch den gleichen Flow(aber wenigstens nicht schlechter geworden).... »):

    Ich habe das Gefühl, du hörst dir nicht mal die Lyrics an von Hav und P. Hör mal auf die Lyrics von "Speaking so freely" oder "Flood the block" und vor allem "Pearly Gates" (um nur einige wenige zu nennen).
    Also ich weiss nicht, wo das immer "gleiche Soße" sein soll...Ob es einem gefällt oder nicht, darüber kann man streiten, nicht aber darüber...

    Havocs Beats haben immer noch den gleichen Flow. Ja NATÜRLICH haben sie das!!! Und ich finde, und dieser Meinung wäre auch Hav selbst, dass dies ein riesen Kompliment ist.
    Die Beats sind über Jahre hinweg sowas von differierend, klasse und doch verschieden zugleich. Man hört immer (noch) den Mobb-Style raus...

    Hör dir lieber nochmal alle Alben an einem Stück an, dann kannste mitreden...

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« Wer zur Hölle sind Mobb Deep? »):

    Sorry, aber alleine für den Post, gebe ich dir ganz klar den Award für den Witz des Monats :)

  • Vor 13 Jahren

    Anonymous eben, und für ihn auch besser so...

  • Vor 13 Jahren

    hör grad mal wieder "hell on earth"...nachwievor eines der größten alben ever!!! free prodigy!!! haaaaachh...was warn das noch für zeiten...mit breakdance in der fussgängerzone...das war gar nicht ohne, zeiten als kein rap video zeigte wos langging, man selber dranging...

  • Vor 13 Jahren

    Ja Hell on Earth das ist ein echter Kracher...Habs mir auch gerade reingelegt in den Player...

  • Vor 13 Jahren

    Genau diese Informationen habe ich. Das neue Mobb Deep Album soll ja auch schon weitestgehend fertig sein laut Pee. Also ich bin echt gespannt, ob sich Mobb Deep weiterhin ihrer Linie treu bleiben werden. Ich gehe aber eigentlich davon aus :)

  • Vor 13 Jahren

    Im dezember kommt der lablesampler der g-unit raus und da sind sie natürlich auch vertreten.

  • Vor 13 Jahren

    @Simba2005 (« Ja Hell on Earth das ist ein echter Kracher...Habs mir auch gerade reingelegt in den Player... »):

    gute wahl.immer noch eines der besten alben im osten wie auch der vorgänger