Sechs Jahre lang wurde er von Interpol gesucht, galt als einer der meistgesuchten Männer Deutschlands, wurde in Portugal gefasst und im Juli 2008 in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim überführt: Der selbsternannte Weltmusik-Guru Oliver Shanti steht ab heute wegen hundertfachen sexuellen Missbrauchs …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    achso....wiggy-baby....dann bitte weitermachen.

    @ il dulce:
    anyway....you're dead at noon :)

  • Vor 11 Jahren

    Einen hab ich noch vergessen:
    @Cyborg («
    Kleine Ergänzung:

    Die Aktion hier (http://www.focus.de/politik/deutschland/la…) fand ich am Besten. Auch wenn Menzel zu dem Zeitpunkt nicht mehr in der NPD war, aber da weiss man ja echt, was für Spinner sich in dem Verein rumtreiben. »):

    Focus Online, 13.12.2006, 10:56

    Landtag in Sachsen

    [size=16:66147fb2cd]Ex-NPDler lässt Waffe einschleusen[/size:66147fb2cd]

    Ein früherer NPD-Abgeordneter hat versucht, von einem Bekannten einen Revolver ins Parlament schmuggeln zu lassen. Er hat nun Hausverbot.

    Der inzwischen parteilose Parlamentarier Klaus-Jürgen Menzel, der vor einem Monat von der NPD-Fraktion ausgeschlossen worden war, hatte am Dienstagabend versucht, durch einen Bekannten einen Revolver auf die Besuchertribüne schmuggeln zu lassen. Die Waffe wurde durch eine routinemäßige Sicherheitskontrolle des Landeskriminalamtes gefunden. Menzel gab anschließend zu, dass der Bekannte in seinem Auftrag gehandelt habe.

    Bekennender Hitler-Sympathisant

    (…) Menzel hatte bereits Mitte November einen Eklat provoziert, als er Patronenhülsen mit in den Landtag brachte. Zudem fiel Menzel wiederholt mit Äußerungen auf, in denen er Sympathie für Adolf Hitler bekundete. Die NPD schloss ihn vor vier Wochen wegen „unsauberen Finanzgebarens“ aus der Partei aus.

    Bisher kam noch keine Antwort vom Duce. Bin mal gespannt, was er sich jetzt einfallen lässt ...

  • Vor 11 Jahren

    SChwimmen? ...NA schön, irgendwann verliert man einfach auch die Lust und kanzelt Einwende nur noch mit kurzen Kommentaren ab, die man durchaus hätte deutlicher machen können um verstanden zu werden. Das stimmt! Dass dies auf eurer Seite zu Verständnisproblemen geführt hat.

    Aber in einem derat aggressiven, grundlos aggressiven Grundtenor unterhält es sich schwer.

    Denn wenn ich das anmerken darf Thelema,
    DU bleibst ja lieber am Beckenrand stehen mit deiner peinlichen, wie ich schon schrieb, zusammenhangslosen NSDAP- Argumentation.

    Aber ist vielleicht auch besser so. Fällst du rein muss ich sowieso nur wieder den Bademeister spielen.

    Desweiteren geht es um politische Inhalte nicht um Person A oder B die A oder B getan hat. Wir sind hier nicht bei frauke ludewig auch wenn einige das anscheinend gerne hätten.

  • Vor 11 Jahren

    @Duce (« @Thelema (« Dass die NPD ausländerfeindlich ist, ist kein Geheimnis. Dass für sie Demokratie nur ein Mittel ist, um ihre politischen Ziele, die so demokratisch nicht sind, zu erreichen, weil sie in der BRD gegenwärtig nur diese Möglichkeit haben, auch nicht. »):

    Was du als Ausländerfeindlich bezeichnest sind wie oben bereits erwähnt sachliche ökonomische Programmpunkte. »):

    Tja, die Begründung für die Ausländerfeindlichkeit hat sich im Laufe der Jahrzehnte etwas geändert. Aber eigentlich hieß es schon immer, die xxx stehen uns im Weg, gefährden uns, nehmen uns weg, was uns gehört, essen unsere Kinder.

    Derselbe Inhalt sprachlich anders verpackt. Und am Ende bleibt es ausländerfeindlich. „Wir wollen die xxx nicht umbringen, weil wir gegen sie etwas haben, sondern weil sie uns unsere Arbeitsplätze wegnehmen.“ Selbst die NSDAP wollte die Juden ursprünglich nur nach Madagaskar „auslagern“. Am Ende waren sie dann in Lagern. Vorübergehend. Dem feindseligen Subjekt ist das gleich, solange die Lösung erreicht wird. Man muss schon etwas blöd sein, um das zu ignorieren.
    @Duce (« Überhaupt scheint es mir dass du dich eher an Unterstellungen als an nüchterne Fakten orientierst. Die Bemühung die NPD in die Nähe zur NSDAP zu rücken, gehört dazu und ist in ihrer Intention so offensichtlich platt ...das kannst du besser... »):

    Kann ich das? Lass doch mal solche Formeln weg, dass riecht so unangenehm nach Einschleimen.

    Sieh mal, du behauptest hier seit einigen Seiten stumpf, die NPD sei eine demokratische Partei. Weil: Sie sagt das ja.

    Ich gebe einen Scheiß darauf, wie sich sich nach außen gibt, wobei sie ihr eigentliches Wesen ja erbärmlich durchsichtig kaschiert. Ich interpretiere ihr Verhalten vor der Folie der NSDAP, um zu zeigen, dass die Art, wie die NPD sich gibt, absolut nichts sagen muss für ihr demokratisches Denken. Das nennt man Analogieschluss. Ich habe historische Erfahrungen mit einer rechtsextremen Partei auf eine andere rechtsextreme Partei angewandt. Wenn sie das System kippen wollen, wären sie schön blöd, wenn sie das offen bekunden, nicht wahr?

    Du berufst dich hingegen immer auf Selbstaussagen der NPD für die Öffentlichkeit – das ist ja so etwas von aussagefrei. Aber so doof bist du doch eigentlich nicht … Mit Logik kriegt man dich doch normalerweise, wenn du dich nicht festbeißt in irgendeinem Quatsch.
    @Dulce (« Thelema, es geht doch hier nicht um die Vergangenheit. Es geht um neue Wege für die Zukunft. Und die NPD zeigt solche auf!

    Und jetzt kommst du mit einem geschichtlichen Abriss zur NSDAP... Da fehlt mir der Zusammenhang... »):

    Oh, es ist doch recht deutlich für einen Leser von einigem Verstand, dass ich nicht von der Vergangenheit rede: Ich rede selbstverständlich von der Gegenwart – ich ziehe nur Lehren aus der Vergangenheit, anders als du. Ich finde, dass das recht alte Wege sind, die die NPD da aufzeigt, und dass der Zusammenhang recht offensichtlich ist.
    @Duce (« Auf der Homepage (der NPD) konnte ich mich sachlich informieren. »):

    Finde ich echt fair von der NPD, dass sie einen auf ihrer Homepage so sachlich informiert!

    Obwohl das mittlerweile ja alle Parteien tun. Im übrigen sind die Renten sicher.

    [color=gray:816afc2b3b](Gibt's hier eigentlich keinen "Triefender Sarkasmus"-Smiley?)[/color:816afc2b3b]

    Nicht einmal du bist so doof, das ernsthaft als Argument zu verwenden.

    Dieses Schwanken zwischen gezielter Verdrehung von Aussagen anderer, Verfälschung von Tatsachen und Zusammenhängen und dann solch offensichtlich zur Schau gestellter Blödheit macht mich immer wieder den Kopf schütteln.

  • Vor 11 Jahren

    @Duce (« SChwimmen? ...NA schön, irgendwann verliert man einfach auch die Lust und kanzelt Einwende nur noch mit kurzen Kommentaren ab, die man durchaus hätte deutlicher machen können um verstanden zu werden. »):

    Du hast noch nie etwas deutlicher gemacht. Du wirfst absurde Positionen in den Raum und weichst allen Argumenten aus.

    Und du hast überhaupt kein Schamgefühl, sonst hättest du dich für deine peinliche Vorstellung hier schon längst enthauptet.

  • Vor 11 Jahren

    Ach Thelema, beschränk dich doch einfach auf die sachliche Seite, mit Logik bekommt man dich doch normalerweise.

    Ich habe langsam den Verdacht du bist der Diskussion emotional nicht gewachsen, warum sonst verschließt du dich allem sachlichen Inhalt, und antwortest nur mit vielen persönlichen Interpretation was Fremdenfeindlichkeit sei, wo der Zusammenhang ist, welche Homepage sachlich ist was wiederum nicht...usw.

    Muss ich den schon wieder denn Bademeister spielen???

  • Vor 11 Jahren

    Ich fasse dein Post mal zusammen.
    1. Die NPD ist ausländerfeindlich weil du das so "interpretierst".

    2. Die NPD ist antidemokratisch weil du "einen Scheiß drauf gibst".

    3. Die NPD ist mit der NSDAP vergleichbar weil du "findest dass das offensichtlich" ist

    4. Die NPD Homepage ist das Tör zur Hölle. Warum man das anders sehen könnte verstehst du nicht.

    :rolleyes:

    Herr lass Hirn vom Himmel regnen!!!

  • Vor 11 Jahren

    Du bist wahrlich ein Witz!
    Und ein schlechter sowieso.

  • Vor 11 Jahren

    @Duce (« Herr lass Hirn vom Himmel regnen!!! »):

    Und gib dem Duce wenigstens diesmal was ab!

    Witzfigur. Wenn du nicht so traurig wärst.

    Die Art, wie du in deiner "Wiedergabe" meiner Posts verdrehst, was ich sage, deutet darauf hin, dass du nicht zu doof bist, um zu verstehen, was ich sage. Hör also einfach auf damit.

  • Vor 11 Jahren

    Du glaubst doch nicht im ernst dass das was du gebracht hast irgendwas mit Argumenten zu tun hat, oder?
    Lass uns doch den ganzen diss Scheiß mal beiseite lassen.
    Ich verstehe einfach nicht warum die NPD Fremdenfeindlich sein soll.

    Wegem dem Slogan "Arbeitsplatz zuerst für DEUTSCHE"??
    Und da kommst du gleich wieder mit umbringen; Madagaskar...und deinen Assoziationen zum Thema.

    Aber in der Sache. Fachlich. Was soll an dem Punkt denn Falsch sein.

  • Vor 11 Jahren

    Moment, ich bin noch am Texten! :D

  • Vor 11 Jahren

    @Dulce (« Ach Thelema, beschränk dich doch einfach auf die sachliche Seite, mit Logik bekommt man dich doch normalerweise. »):

    Oh, genau das tue ich. Anders als du. Außerdem kupferst du jetzt von mir ab, Sack!
    @Dulce (« ... warum sonst verschließt du dich allem sachlichen Inhalt, und antwortest nur mit vielen persönlichen Interpretation was Fremdenfeindlichkeit sei, wo der Zusammenhang ist, welche Homepage sachlich ist was wiederum nicht...usw. »):
    @Dulce (« Du glaubst doch nicht im ernst dass das was du gebracht hast irgendwas mit Argumenten zu tun hat, oder? »):

    Soll ich jetzt lachen oder weinen?

    Solange ich den Thread verfolgt habe, pöbelst du nur rum, beschimpft die anderen als undemokratisch und hebst die NPD als demokratisch hervor. Ohne einen Beleg dafür zu geben.

    Ich gehe immerhin noch ein auf das, was du behauptest, du gehst den Punkten, die deine Behauptungen widerlegen, aus dem Weg, pickst dir ein paar Sachen raus, die dich nicht im Kern treffen, gibst sie falsch wieder, behauptest dich in deinen Verdrehungen als den Sachwalter der Demokratie und der Argumentation …

    Was man mir vorwerfen kann ist, dass ich trotzdem noch auf dich eingehe, wo doch dein ganzes Auftreten nur Provo ist.

    Argumente? Du sagst: Ich habe die Homepage gesehen. Ich sage: Die Homepage sagt nicht, was die NPD will, sondern was sie die anderen glauben machen will, dass sie will. Das sind aufeinander aufbauende Argumente, was selbst du nicht leugnen wirst. Behaupte also keinen Scheiß. Du musst mein Argument nicht glauben. Um unsere jeweilige Entscheidung zu diskutieren, müssten wir jetzt ins Detail gehen: Warum bist du der Überzeugung, sie sagen, was sie wollen, warum ich, sie sagen das, von dem sie glauben, dass es sie und/oder ihre Ideen in der Gesellschaft nach oben bringt?

    Das ist mir zu aufwendig, um ehrlich zu sein. Ich hab noch andere Sachen zu tun, als mir mit jemandem, von dem ich nicht einmal weiß, ob er denkt, was er behauptet, Argumente um die Ohren zu hauen. Dazu gehst du mir hier auch zu unsauber vor. Dein gesamtes Verhalten ist komplett manipulativ. Ich habe oben ein Zitat zur tatsächlichen Ausrichtung der NPD gebracht, auf das du nicht eingegangen bist. Einige Leute haben hier Tatsachen gepostet, auf die du nicht eingegangen bist. Immer wenn es für dich unangenehm wird, beschließt du, das zu ignorieren. Dazu trittst du hier dermaßen überheblich-dumm auf, dass ich das Verlangen einiger hier verstehen kann, dir die Fresse zu polieren. Das erhöht nicht gerade das Verlangen, sich mit dir abzugeben.

    Fassen wir zusammen: Du behauptest, die NPD sei demokratisch. Ich behaupte, die NPD benutzt demokratische Formen, um ein undemokratisches Ziel zu erreichen. Du behauptest, die NPD zeigt Lösungen auf für – für was, meinst du eigentlich? Arbeitsplatzmangel? Ich sage, sie hat eine rassistische Weltsicht, derzufolge sie die Schuld am Mangel von Arbeitsplätzen auf Ausländer in Deutschland abwälzt. Allein die paranoide Einteilung von Menschen in Ingroup und Outgroup finde ich widerlich. Ich bevorzuge es, Menschen als Menschen zu sehen und nicht als Inländer und Ausländer. Dass die nicht die Arbeitsplätze abbauen, die hier seit Jahrzehnten abgebaut werden, dass sie hier auch Arbeitsplätze schaffen und den Binnenmarkt vergrößern, damit auch den Geldfluss erhöhen und damit wiederum die Wirtschaft stärken, ignoriert die NPD. Sollen wir uns Zahlen um die Ohren/Augen knallen?

    „An dem Punkt falsch“ ist, dass er den Kern des Problems nicht trifft und in einer sehr einfachen Sicht jemanden als Schuldigen ausmacht, der mit den Ursachen nichts zu tun hat. (Mit dem Problem schon, das gebe ich zu, aber anders, als die NPD es malt.) Blitzableiter für einfache Gemüter. Nur dass du nicht so einfach bist und ich dir deshalb nicht abnehmen mag, dass du das wirklich denkst.

    Jetzt hab ich schon mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte. Da du bisher nie eingegangen bist auf Dinge, die ich geschrieben habe, außer du kannst etwas in irgendeiner Form gegen mich verwenden, weiß ich nicht, wieso ich das immer wieder mache … :rayed:

    Ende der Debatte. Du kostest zu viel Zeit.

  • Vor 11 Jahren

    @Thelema (« Was man mir vorwerfen kann ist, dass ich trotzdem noch auf dich eingehe, wo doch dein ganzes Auftreten nur Provo ist. »):

    wenigstens siehst du's jetzt auch ein. kein zucker für den affen...
    ich hab dem kerl vor 2 seiten schon ne abfuhr wegen npd-diskussion gegeben und ich hatte gehofft, dass nicht doch jemand auf den blender anspringt.
    und warum?
    @Thelema (« Ich hab noch andere Sachen zu tun, als mir mit jemandem, von dem ich nicht einmal weiß, ob er denkt, was er behauptet, Argumente um die Ohren zu hauen. Dazu gehst du mir hier auch zu unsauber vor. Dein gesamtes Verhalten ist komplett manipulativ. [...]
    Immer wenn es für dich unangenehm wird, beschließt du, das zu ignorieren. Dazu trittst du hier dermaßen überheblich-dumm auf, dass ich das Verlangen einiger hier verstehen kann, dir die Fresse zu polieren. Das erhöht nicht gerade das Verlangen, sich mit dir abzugeben. »):

    genau ;)

  • Vor 11 Jahren

    Den hab ich vorhin noch vergessen einzubauen ... wollte ihn nicht unterschlagen:
    @Dulce (« Der einzige der diskreditiert ist bist du. Ein demokratisch legitimiertee PArtei mit Pädophilen auf eine Stufe zu stellen sagt ja wohl alles zu deiner Auffassung von Demokratie. »):

    Dazu ein Interview mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz Heinz Fromm aus der Jüdischen Allgemeinen vom 23. Juli 2009:

    Der Täter soll der NPD nahegestanden haben. Welche Rolle spielt die Partei für die „Szene“?

    Sie ist nach wie vor der Kristallisationspunkt im deutschen Rechtsextremismus.

    (…)

    Ist die NPD verfassungsfeindlich?

    Ja, eindeutig.

  • Vor 11 Jahren

    @Thelema (« Den hab ich vorhin noch vergessen einzubauen ... wollte ihn nicht unterschlagen:
    @Dulce (« Der einzige der diskreditiert ist bist du. Ein demokratisch legitimiertee PArtei mit Pädophilen auf eine Stufe zu stellen sagt ja wohl alles zu deiner Auffassung von Demokratie. »):

    Dazu ein Interview mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz Heinz Fromm aus der Jüdischen Allgemeinen vom 23. Juli 2009:

    Der Täter soll der NPD nahegestanden haben. Welche Rolle spielt die Partei für die „Szene“?

    Sie ist nach wie vor der Kristallisationspunkt im deutschen Rechtsextremismus.

    (…)

    Ist die NPD verfassungsfeindlich?

    Ja, eindeutig. »):

    Die NSDAP hat sich auch mal demokratisch an die Macht wählen lassen und galt bis zum 30.01.1933 als "demokratisch legitimierte Partei".....Wer die paralellen zwischen NPD und NSDAP nicht sieht, muss einen IQ von 10 haben (und eine Mülltonne braucht ja bekanntlich einen IQ von 11 um zu stinken)

  • Vor 11 Jahren

    Warum nur wird so viel zu diesem Du(l)ce an Text verschwendet? Warum erbarmt sich kein Admin?
    Der Kerl ist ein rechter Fake, dieses Gefühl wird bei mir immer stärker.
    JE DES MAL gehts bei solchen Threads in die rechte Ecke und in Diskussionen, die eigentlich keinen interessieren. Der Thread ist kaputt und der Du(l)ce freut sich wie ein Schneekönig.

  • Vor 11 Jahren

    @Jan Dilba (« Warum nur wird so viel zu diesem Du(l)ce an Text verschwendet? Warum erbarmt sich kein Admin?
    Der Kerl ist ein rechter Fake, dieses Gefühl wird bei mir immer stärker.
    JE DES MAL gehts bei solchen Threads in die rechte Ecke und in Diskussionen, die eigentlich keinen interessieren. Der Thread ist kaputt und der Du(l)ce freut sich wie ein Schneekönig. »):

    Ich hatte mir ja auch vorgenommen ihn nicht mehr zu beachten, aber es ist so eine Art Reflex auf diesen Mist zu antworten und ich muss sagen mittlerweile finde ich es gut das viele andere hier einen ähnlichen "Reflex" verspüren und mir teilweise mit ihren Antworten neue Argumente gegen die braune Scheiße aufzeigen.

  • Vor 11 Jahren

    Deshalb waren diese Ergüsse auch nicht umsonst. Ist ja gut möglich, dass der eine oder andere mitgelesen hat und Thelema so einige Argumente dieses Packs entkräften konnte.
    Wäre doch schon ein echter Gewinn.!

    Also Thelema:
    :klatbier:

  • Vor 11 Jahren

    :o

    Ich fand ja diesen Dreischritt am schönsten, als unser zackiger Genosse und ashi die Werbeoberfläche der NPD, die Duce immer so anbietet, mit der Realität konfrontiert haben, und er immer stereotyp mit "einzelne Leute", "einzelne Landesverbände" antwortete, Schritt für Schritt zurückruderte bis zum Schweigen. Aber das hält ja nie lange, er fängt dann ja wieder von vorne an, als hätte es das nie gegeben ...

    Komischer Typ.

  • Vor 11 Jahren

    :rolleyes: Oh Gott seid ihr schwul.

    Stereotyp?.. Oh gott, oh gott. Dir hat auch einer ins Hirn geschissen.