Metallica-Konzert in der Antarktis, elitäre Weihnachtsgeschenke für den Metal-Fan und Doro Peschs "Rock'n'Roll-Champagner".

Outer Space (edy) - Ich muss gestehen, dass ich ein bisschen enttäuscht bin. Wir verlosen fünf herrliche Ausgaben des zukünftigen Klassikers "Mal meine Titten aus" und dann gehen so wenige Bewerbungen ein? Ihr wisst doch alle, dass ihr es wollt. Ich denke sogar darüber nach, eins davon meinem kleinen Neffen zu schenken. Der wurde vor einer Woche fünf Jahre alt. Da steht man doch noch auf Titten, oder schon wieder, oder auch nicht? Egal, noch ist Zeit für ein paar Weihnachtstipps, aber zunächst mal wieder zu den ...

Herren von Metallica.

Sinnloses, Hirnverbranntes und/oder Wissenswertes aus der Welt der harten Rockmusik. Kommentiert, komplettiert und frittiert by eddy@laut.de. Andere Meinungen oder ehrliche Kritik werden genauso strikt ignoriert wie herzhafte Beleidigungen begrüßt.

Fotos

Doro, Iron Maiden und Co

Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Doro, Iron Maiden und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

13 Kommentare mit 35 Antworten, davon 7 auf Unterseiten

  • Vor 5 Jahren

    Metallica sind echt der Boris Becker des Metal. *facepalm*

  • Vor 5 Jahren

    dat stimmt, aber ich stolperte letztens ueber dieses video und da war wieder einiges verziehen.. jeder der ihren legendenstatus im metal, bzw dessen legitimation anzweifelt, schau her: http://www.youtube.com/watch?v=5ESicEzUtqk

    die neue slideshow ist ja nett, aber das mit den kommentaren zu jeder seite irgendwie auch nicht das wahre!

    • Vor 5 Jahren

      Frag mich sowieso wie man den Status von Metallica anzweifeln kann und sich Metalfan schimpft.

    • Vor 5 Jahren

      evt, weil man die band beschissen findet ?

    • Vor 5 Jahren

      Das hat nichts mit Status zu tun. Ich finde Madonna auch beschissen und trotzdem erkenne ich ihren Status in der Popmusik an

    • Vor 5 Jahren

      verstehe immer noch net, was das anerkennen des status einer einzigen, zugegebener massen recht populären band damit zu tuen hat, ob man sich fan einer entsprechenden musikrichtung nennen darf oder nicht.hängt meiner meinung nach nicht zwangsläufig zusammen

    • Vor 5 Jahren

      Wenn diese Band für die Musikrichtung nunmal extrem relevant ist/war dann gibt es da schon einen Zusammenhang.
      Ich würde ja auch nie auf die Idee kommen und Nirvana als unbedeutend für den Grunge zu bezeichnen nur weil ich sie nicht mag.

    • Vor 5 Jahren

      darum darf man die trotzdem scheisse finden. ^^
      btw. würde ich eher auf "war" tippen.
      zumindest für das breitere Volk.

    • Vor 5 Jahren

      Leute lernt lesen! Ich habe nicht geschrieben, dass man sie nicht scheisse finden darf.

    • Vor 5 Jahren

      ja. und?
      zweifel hier ja keiner an. Es wird höchstens angezweifelt ob sie noch relevant sind.
      worüber willst du eigentlich genau diskutieren?

    • Vor 5 Jahren

      Ob sie nun der Boris Becker des Metal sind.

    • Vor 5 Jahren

      die hatten bestimmt noch mehr Frauen als Bobbele. Aber die sind ja auch zu 4t.

    • Vor 5 Jahren

      Also auch wenn das subjektiv ist aber Death Magnetic war ein klasse Album. Viele der heutigen Metalbands würden sich ein Bein ausreissen um ein Song wie All Nightmare Long zu komponieren.

      Der Vergleich mit Boris Becker ist einfach nur plump, polemisch und unreflektiert.

    • Vor 5 Jahren

      Boris: War absolute Spitze im Tennis, jüngster Wimbledon-Sieger der Geschichte.
      Metallica: Waren stilprägend für den Thrash Metal und alle verwandten Genres.

      Boris: Fällt mittlerweile nur noch durch Peinlichkeiten und Auftritte im Hartzer TV auf.
      Metallica: Peinlichkeiten sind zumindest zu erahnen, Star-Allüren, 5-minütige Interviews am Roundtable, inklusive Verspätung

      Boris: Versuchte sich im fremden Metier (Biografie) und fiel aufs Maul
      Metallica: Versuchten sich im fremden Metier (Film) und fielen aufs Maul

    • Vor 5 Jahren

      ist "ne halbe Stunde nach Konzertbeginn mal gemütlich auftauchen" auch eine Starallüre?
      hab sie bisher nur 2 oder 3 mal gesehn und da waren sie immer zu spät.
      gut, das kann jetzt auch Zufall sein, man will ja nicht unfair werden.
      Ich hör mir auch immer mal wieder gern das schwarze Album oder so an und hab dann ein zwei Durchgänge lang meinen Spass, aber es wird mir persönlich recht schnell langweilig.

    • Vor 5 Jahren

      abgesehen davon: der Antarktis-Gig ist ne geile Idee. Find ich verdammt cool.

    • Vor 5 Jahren

      Und trotzdem tun Metallica immernoch das, mit dem sie berühmt geworden sind und das mit Erfolg. Boris macht das seit wie viel Jahren nicht mehr und wird nur noch von der elitären deutschen Promiklatschschicht gefeiert?

    • Vor 5 Jahren

      @Cafpow: Du kennst aber schon die Alben VOR dem Black Album?

    • Vor 5 Jahren

      Das einzig erwähnenswerte, was Boris Becker nach seinem Wimbledon Sieg geleistet hat war das hässlichste Kind der Welt zu zeugen.

    • Vor 5 Jahren

      1) ja sie tun das noch. Allerdings ist "(finanzieller) Erfolg" ja wohl keine Messlatte oder?
      2) nein kenn ich nicht. Für Thrash hab ich offen gestanden längerfristig auch keinen Nerf. DASS sie wegweisend waren oder sowas bestreite ich auch nicht. (bzw. das war nicht meine Absicht)
      3) Muss ich sagen, ich find sie auch nicht scheisse per se. Die beiden Konzerte waren cool, und ich hör mir immer mal wieder gern was von ihnen an. Allerdings wird's mir wie gesagt zu schnell langweilig. Oft kommts mir so vor, als ob die Leute alles von Metallica fressen, weils eben Metallica ist, ohne das zu hinterfragen.

    • Vor 5 Jahren

      4) stimmt. Die arme kleine ist wirklich hässlich. ^^

    • Vor 5 Jahren

      Nee das stimmt nicht. Ich kann mit Load/Reload nur bedingt was anfangen und St. Anger war echt schlecht. Mir kommts inzwischen so vor, dass alle es scheisse finden weil es Metallica ist und gerade auf Laut.de gehört Metallicabashing mittlerweile zum guten Ton. Siehe Eddy.

    • Vor 5 Jahren

      sehr gut. Ich wollte damit ja auch nicht auf dich anspielen, das ist nur ein subjektiver Eindruck. Aber blindes gebashe gibt's ja überall und ... ich hau manchmal mit drauf. Find ich irgendwie unterhaltsam und dann ist da noch dieser olle Gruppendruck wie damals in der Schule.
      Obwohl damals in der Schule war ich eher derjenige der allein da stand und sich dachte "jaja stand your Ground" leck mich am arsch.

    • Vor 5 Jahren

      Mit anderen Worten: du warst der der gebasht wurde :D

    • Vor 5 Jahren

      genau ^^
      im Nachhinein scheisst man drauf und wär ich damals so gewesen wie heute häts mich damals auch weniger gestresst.
      Aber es war total kacke. Kinder eben. Alles Arschgeigen.

    • Vor 5 Jahren

      Caffi hör bitte auf zu trollen... :/
      Sacho schrieb: "Das hat nichts mit Status zu tun. Ich finde Madonna auch beschissen und trotzdem erkenne ich ihren Status in der Popmusik an"
      Caffi: "darum darf man die trotzdem scheisse finden. ^^"
      Sancho: "Leute lernt lesen! Ich habe nicht geschrieben, dass man sie nicht scheisse finden darf."
      Caffi: "Ja, und?"
      Ernsthaft alter? xD Und nein, eigentlich darfst du die als aufgeschlossener Musikhörer mit erweitertem Horizont nicht scheiße finden, bevor du dir ihre besten Scheiben, die Stilprägenden Meilensteine u know... nicht angehört hast. ;)

    • Vor 5 Jahren

      na meinetwegen.

    • Vor 5 Jahren

      guckt das verfickte video!!
      und die kommentarfunktion hats jetzt voellig zerrissen hier wa!

    • Vor 5 Jahren

      In alle Himmelsrichtungen!

    • Vor 5 Jahren

      ohne spucke. Voll hintenrein. Die arme Kommentarfunktion.

    • Vor 5 Jahren

      Morpho hat das ja schön zusammengefasst, auch wenn ich zugeben muss, dass der Vergleich mit Bobbele etwas hart war. ;) Eben weil ich (immer noch!) ein riesen Metallica-Fan bin, ist das, was sie in den letzten Jahren auf den Markt gebracht haben - mit Abstrichen - einfach nur noch enttäuschend. Vom grottenschlechten St. Anger über das lauwarme Death Magnetic bis zum gescheiterten Klangexperiment Lulu, war da einfach nix wirklich Brauchbares mehr dabei. Live sind sie - gemessen an ihrem Alter - natürlich immer noch eine Macht (meistens jedenfalls). Aber diesen Antarktis-Trip hätte man auch spannender inszenieren können. Cliff Burton war ja riesiger Lovecraft-Fan - da hätte man die ganze Show oder das ganze Marketing-Brimborium etwa an "At the Mountains of Madness" anlehnen können (nur mal so als Beispiel). Aber dort hinzufahren, um einfach nur die erste Band zu sein, die innerhalb eines Jahres auf allen sieben Kontinenten spielt, find ich einfach nur lahm und auch etwas peinlich. "Freeze 'em all" - toll. Das Ganze hätten die Scorpions unter dem Banner "Rock the Arctic" auch nicht plumper hingekriegt.

    • Vor 5 Jahren

      Ach jaaaa Lulu hab ich ja ganz vergessen. Das hab ich noch immer nicht gehört.

  • Vor 5 Jahren

    Gabs bei dem Gig auch Duncan Hills Coffee?

  • Vor 5 Jahren

    Haben sie auch "trapped under ice" gespielt?

  • Vor 5 Jahren

    Wow Eddy jetzt wird sich schon über Lars Ulrich´s Äusseres lustig gemacht. Du solltest bei der In Touch anheuern.

  • Vor 5 Jahren

    rock-rummel hat in der antarktis grundsätzlich nichts verloren. ausbeutung und missbrauch der natur sollten vermieden werden. keine macht der wirtschaft, auch nicht der musikwirtschaft.