Metallica wissen, wie sie ihre Fans heiß auf das neue Album "Death Magnetic" machen. Nach diversen Riff-Schnipseln auf der offiziellen Album-Seite geht das stückweise Servieren von Appetizern munter weiter.

Neues Live-Video

Auf Youtube ist seit gestern ein Live-Video des Songs "Cyanide" zu sehen, …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« na wenn das mal nicht wieder nach nem ordentlichen götter-album klingt! Gespannt! »):

    Das klingt nach großer Langeweile...da lieber das neue Motörhead -Album, da weißt du, was du kriegst, einen ordentlichen Tritt in den Arsch!

  • Vor 13 Jahren

    Man kann nicht oft genug ansprechen, wie unterfordert Rob ist. Verschwendung.

  • Vor 13 Jahren

    @umhertreibender Bassist

    *meeek* falsch....

    Metal und vor allem Thrash, den Metallica zu seligen zeiten mal gemacht haben, muss "aufs Maul" hauen oder "in den Arsch treten", sonst ist es ein lauer Aufguss.

  • Vor 13 Jahren

    Danke für die Psychoanalyse, Dr, Freud.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« Traurig find ich das.
    Hab neulich "Some Kind of Monster" gesehn und wurde den Eindruck nicht los, dass die Jungs eigentlich überhaupt keinen Bock mehr aufeinander und aufs Musik machen haben.
    Wenns mir so ginge würd ich aufhören. »):

    Du weisst aus welchem Jahr "Some Kind Of Monster" ist?
    Ja? Gut, dann sei ruhig :)

  • Vor 13 Jahren

    Zitat (« Das die ín ihrem Alter kein 80's Thrasher mehr raushauen ist klar und verständlich. Würde imho auch aufgesetzt wirken. »):

    warum? testament machen ja auch thrash und sind im selben alter. oder kuck dir slayer an ... gibt genügend gegenbeispiele. ich würd mich freuen, wenns mal wieder eins auf die rübe gibt, aber so richtig. aber ich hab da kaum noch hoffnung. "cyanide" klingt irgendwie wie ein hybrid aus schwarzem album und "load". etwas lau halt. aber vllt. krempelt die studioaufnahme den eindruck dieser dürftigen videoqualität wieder um, wer weiß ...

  • Vor 13 Jahren

    @umhertreibender Bassist (« @ mumble-mojo
    Naja, das kann man meiner Meinung nach nicht so stehen lassen. Er ist gut, keine Frage, aber dann soll er sich halt anspruchsvolle Lines schreiben. »):

    Das (http://www.youtube.com/watch?v=_7-0yatN1gc) ist meiner Ansicht nach seine Bestimmung, weil da ist er nunmal Arschgeil. Was denkst du, würden James und Co dazu sagen, wenn er mit sowas in den Proberaum angewackelt käme?
    Ich bezweifle an sich, dass er viel mitzureden hat, das haben Basissten bei solcher Musik ja ansich selten, aber bei Metallica Lines schreiben, die ihm entsprechen (siehe oben), das überschreitet einfach die realität. Ich sehe es stilistisch schon als Verschwendung, dass er bei Metallica ist.

  • Vor 13 Jahren

    metallica ist halt sein job. der wird sich in seiner freizeit schon ausgiebig einen von der bass-palme wedeln.

  • Vor 13 Jahren

    Metal ist zu 80% bassistenfeindlich.

  • Vor 13 Jahren

    @mumble-mojo (« Metal ist zu 80% bassistenfeindlich. »):

    Ist das so??? Denke ich nicht, ich denke da an Steve Harris, Lemmy...etc....

    Ansonten hat alex Recht, es gibt genug Beispiele von Bands, die auch nach Jharen ihren Biss nicht verloren haben, Testament ist hierfür das beste Beispiel!

  • Vor 13 Jahren

    Motörhead ist auch nen gutes Beispiel. Oder Iron Maiden. Die erleben echt derzeit einen der Höhepunkte ihrer Karriere. Und Metallica live ist ja nun wohl immernoch der Hammer. Gerade die Klassiker.

  • Vor 13 Jahren

    @Metalman (« @mumble-mojo (« Metal ist zu 80% bassistenfeindlich. »):

    Ist das so??? Denke ich nicht, ich denke da an Steve Harris, Lemmy...etc....

    Ansonten hat alex Recht, es gibt genug Beispiele von Bands, die auch nach Jharen ihren Biss nicht verloren haben, Testament ist hierfür das beste Beispiel! »):

    Und ich denke an alle anderen

  • Vor 13 Jahren

    Metallica treten doch nur deshalb mehr Ärsche weil es für sie viel mehr blinde und taube Fritzen gibt die ihren selbigen bereitwillig hinhalten und kritiklos jede Grütze für Gold nehmen wenn nur Metallica draufsteht. Das einzige an Metallica was noch aktiv Ärsche anzieht ist der Name und der Rummel der um sie gemacht wird - denn der übersteigt den der vorgenannten Bands auch um das Vielfache.

    @mumble-mojo
    ich denke ich weiss was du meinst - in sehr vielen Metalbands wird der Bass nur als Klangkomponente den Gitarren hinzugefügt und Bass-Spezifische Möglichkeiten überhaupt nicht wahrgenommen. Da spielt es imho auch keine Rolle dass Bassisten als Personen durchaus prominent werden. Um das fast schon vergessene vielgeliebte Manowar Beispiel heranzuziehen: Joey deMaio war schon immer wichtiger als alle Manowar-Gitarristen - aber ist das wirklich Bass, was er spielt, oder eben nur eine sehr tiefe Gitarre???