Metallica bringen ihren eigenen Radiokanal auf dem Sender XM an den Start. Auf Youtube darf man ein Live-Video des neuen Songs "Cyanide" bewundern.

Dallas (alc) - Metallica wissen, wie sie ihre Fans heiß auf das neue Album "Death Magnetic" machen. Nach diversen Riff-Schnipseln auf der offiziellen Album-Seite geht das stückweise Servieren von Appetizern munter weiter.

Neues Live-Video

Auf Youtube ist seit gestern ein Live-Video des Songs "Cyanide" zu sehen, den die Band während ihres Ozzfest-Auftrittes zum Besten gab. Ein gut gelaunter James Hetfield verkündet den anwesenden Zuschauern, dass er stolz auf das neue Album sei und es kaum erwarten könne, es unters Fanvolk zu bringen.

Eigene Radioshow

Um die Vorfreude unter den Anhängern noch weiter zu schüren, starten Metallica am 16. August auf dem Radiosender XM ihre eigene Radioshow namens 'Mandatory Metallica'. Auf ihrem Kanal präsentieren die vier Mitglieder Songs aus dem Back-Katalog, rare Live-Aufnahmen und ausgiebige Interviews der einzelnen Band-Mitglieder.

Neben Metallica sollen auch andere Bands zu Wort kommen, so werden zum Beispiel Linkin Park, Chris Cornell, Guns N' Roses, Judas Pries und andere über die Veteranen parlieren. Insgesamt sechs Wochen ist 'Mandatory Metallica' auf Sendung.

Erste Tourdaten bestätigt

Auch erste Tourdaten der anstehenden Welt-Tour sind mittlerweile bekannt. Vom 21. Oktober bis 31. Januar ist die Band in den USA und Kanada unterwegs.

Fotos

Metallica

Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug)

Weiterlesen

Metallica Gig kurbelt türkische Wirtschaft an

40.000 Menschen aus der Türkei und Nachbarländern strömten zum ersten Metallica-Konzert in Istanbul seit neun Jahren. Städtische Hotels und Geschäfte verzeichneten teilweise mehr als das doppelte der üblichen Einnahmen.

Metallica Management zensiert Reviews

Anlässlich des kommenden Metallica-Albums lädt das Management erst zur Listening Session, fordert dann aber sämtliche Magazine auf, ihre Vorab-Eindrücke vom Netz zu nehmen.

laut.de-Porträt Metallica

Ob der kleine Lars Ulrich in seinem mit Deep Purple-Postern beklebtem Zimmer in Kopenhagen schon daran gedacht hat, einmal die größte Heavy Metal-Kapelle …

16 Kommentare

  • Vor 13 Jahren

    Metallica treten doch nur deshalb mehr Ärsche weil es für sie viel mehr blinde und taube Fritzen gibt die ihren selbigen bereitwillig hinhalten und kritiklos jede Grütze für Gold nehmen wenn nur Metallica draufsteht. Das einzige an Metallica was noch aktiv Ärsche anzieht ist der Name und der Rummel der um sie gemacht wird - denn der übersteigt den der vorgenannten Bands auch um das Vielfache.

    @mumble-mojo
    ich denke ich weiss was du meinst - in sehr vielen Metalbands wird der Bass nur als Klangkomponente den Gitarren hinzugefügt und Bass-Spezifische Möglichkeiten überhaupt nicht wahrgenommen. Da spielt es imho auch keine Rolle dass Bassisten als Personen durchaus prominent werden. Um das fast schon vergessene vielgeliebte Manowar Beispiel heranzuziehen: Joey deMaio war schon immer wichtiger als alle Manowar-Gitarristen - aber ist das wirklich Bass, was er spielt, oder eben nur eine sehr tiefe Gitarre???