Der Rapper würdigt in seiner neuen Single seine türkischen Wurzeln.

Amsterdam (zoe) - Das neue Video von Mero zu "Ben Elimi Sana Verdim" spielt zwischen Amsterdam und Istanbul. Der Rapper hat eine Fernbeziehung zu einer Frau, die in der Türkei lebt. Er führt selbst ein Gangsterleben, weit weg von ihr, mit illegalem Waffenhandel und allem, was dazu gehört.

Mero kommuniziert mit seiner Freundin über Videochat, es gibt immer wieder Streit zwischen den beiden, weil sie mit seinen kriminellen Machenschaften nicht glücklich ist. Ihr Vater vertraut dem Rapper nicht und möchte, dass seine Tochter keinen Kontakt mehr zu ihm hat. Als er dann in den Nachrichten sieht, wie Mero von der Polizei verhaftet wird, stürmt er wütend in das Zimmer seiner Tochter. Das Zimmer ist verlassen, sie ist abgehauen.

Mero singt in der Sprache seiner Eltern

"Ben Elimi Sana Verdim" ist größtenteils auf türkisch gesungen und gerappt und bedeutete übersetzt "Ich habe Dir meine Hand gegeben". Der Refrain des Songs hört sich sehr traditionell an.

Der Track ist eine weitere Singleauskopplung aus Meros Album "Seele", das am 20. November erscheint.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Mero

"Heh, ja Mann, ich habs euch gesagt, Alter / Ich hab' schon alles nur durch Handyvideos gefickt, Mann / Ihr habt lang genug gewartet / Aber jetzt bin …

2 Kommentare mit 18 Antworten

  • Vor einem Monat

    Größtmöglicher Schmutz.

    Ungehört 0/5

  • Vor einem Monat

    Ich verstehe natürlich Nix von dem was dieser Clown da rappt, aber muss sagen, dass sich das für einen Modus-Mio HS schon relativ stabil anhört. Nur so Hänger wie lauti riskieren nichtmal 1 Ohr und reden dann von "größtmöglichem Schmutz", während sie Slayer und Fantas pumpen...ÜRRE!

    • Vor einem Monat

      Technisch kannste dem weniger vorwerfen als den grausigen Mumble- und Traptrötern. Und für Kiddies mit Migrationshintergrund ist das wahrscheinlich der Shit, bekomme ich zumindest um meinen Sohn herum so mit. Sei ihnen gegönnt. Wir sind halt 25 Jahre zu alt für die Scheiße...

    • Vor einem Monat

      Ich will das ja auch nicht jubelpersern, aber das ist definitiv raptechnisch solide und der Beat passt.

    • Vor einem Monat

      Klar, bei Modus-Mio nen Ohr riskieren.. Aber für Craze höre ich später mal rein.

      Was hat so ein Mero mit Slayer oder den Fantas zu tun, dass Du die ins Spiel bringst? Du magst die beiden Bands nicht, dann noch Hänger- und Siffkutten-Gelaber, blubb, sagt halt null aus. Davon, dass ich die Fantas seit 20 Jahren nicht mehr höre (4:99 letztes gutes Album für mich) mal ganz abgesehen.

    • Vor einem Monat

      4:99 war auch (an damaligen Standards gemessen) echt noch okay. Le Smou zb war überm Deutschrapdurchschnitt und ging ins Ohr. Allerdings sind selbst die damals okayen Songs schlecht gealtert und sie sind halt in der Ausßendarstellung immer NOCH peinlicher geworden. Das "Fettes Brot Prinzip" ;)

    • Vor einem Monat

      "Allerdings sind selbst die damals okayen Songs schlecht gealtert"

      Wie die Modus-Mio-Songs wohl so in 20 Jahren klingen? ;)

    • Vor einem Monat

      Die sind ja heute schon scheiße ;) Oder wir verkennen sie zu Lebzeiten und das wird Kulturgut :D

    • Vor einem Monat

      So, hab mal nen paar Sekunden reingehört. Rap und Beat solide, meinetwegen. Kann ich mir dennoch null geben. Bewertung nun:

      gehört: 1/5

    • Vor einem Monat

      Also du gibst - obwohl du Rap und Beat solide findest - 1/5...Genrefremdi mal wieder auf der Jagd. :rolleyes:

    • Vor einem Monat

      Ich gebe das in erster Linie aus purer Ablehnung der meroferozeroschamhaar-Fraktion, man muss sich von den ganzen Schlapschwänzen abgrenzen. ;)

      Bitte jetzt zu diesem Kerl kein Faß mehr auf machen.

      Ein Hyundai ist auch ein solides Auto, dennoch erzeugt er halt null Begehrlichkeiten und ist ein billiges Auto für die Masse an Leuten die keine Ansprüche haben.

      Du als Genrefremdi dann bitte Slayer nicht mehr erwähnen. :)

    • Vor einem Monat

      Er rappt schnell und variiert den Flow ganz nett, aber die Lines sind alle reiner Schrott. Nein - sein - Main zu reimen sollte wirklich nicht als solide durchgehen, der rappt schließlich nicht in irgendeinem JUZ vor 20 Leuten.

    • Vor einem Monat

      nur an den Endreimen kann man die Qualität nun auch nicht indikativ festmachen. Aber klar ist das insgesamt Müll. Dennoch scheint er sich mehr mit Flow und Technik und somit mit Rap auseinandergesetzt zu haben als so manch anderer "Kernschrott". Es ist halt Musik für Kids. Tokio Hotel zb konnt ich auch nicht haten damals, weil ich sie nicht ernstnehmen konnte. Musik für Kinder halt. Muss es auch geben. Peinlich sind eher die Erwachsenen, die sowas ernsthaft pumpen.

    • Vor einem Monat

      @Haine&Chris: Ja, unterschreib ich so Alles, mir geht es nur um lauti und seine grundsätzliche Ablehnung ggü allem Neuen, aber selbst feiert er genug Oldschool Wacklurche. ;)

      Autoproll Stiso halt auch peinlich af, aber weißt ja selbst. :D

    • Vor einem Monat

      Wat Du wieder laberst..

      "lauti und seine grundsätzliche Ablehnung ggü allem Neuen,"

      Es gibt keine grundsätzliche Ablehnung ggü allem Neuen, es gibt nur eine grundsätzlich Ablehnung gegen Wacklurche wie meroferoufobraundco - so und nicht anders.

      "Autoproll Stiso halt auch peinlich af, aber weißt ja selbst."

      Wo war das denn bitte prollig? Habe nur einen Vergleich gebracht, dass ein mero in etwa so sexy ist wie ein Hyundai.

      Bitte komm mal runter von dem Film, zu versuchen mich überall schlecht dastehen zu lassen. Das nimmt jüngst wieder krampfhafte Züge an.

    • Vor einem Monat

      Benimm dich bitte, lauti!

    • Vor einem Monat

      Wenn Du mir erklärst, wie Du zu einer derart krassen Pauschalisierung bzgl. "grundsätzlich ALLEM neuen" kommst, oder erklärst was an einem simplen Vergleich "Autoprollig" sein soll, gerne nach Dir. :)

    • Vor einem Monat

      Ich mache das auch nicht nur an den Endreimen fest und es gibt (leider) etliche, die wacker sind. Bloß wird auch gerade auf Laut alles mögliche als "technisch versiert" abgefeiert, was mit viel wohlwollen, gerade mal als durchschnittlich durchgehen sollte, nicht durch MannIN, aber durch einige andere und vor allem auch durch die Rezensenten hier.

    • Vor einem Monat

      True dat. Aber von uns auch schon diverse Male angesprochen.

    • Vor einem Monat

      Sich einen tradierten Doubletimeflow irgendwo zu klauen, ihn zu internalisieren und dann ein ganzes Schwachsinnsalbum damit zu füllen hat halt weder mit Kreativität, noch mit künstlerischer Leistung, geschweige denn mit Talent zu tun. Aber für junge Rezensenten ist BadMopsJay halt good assfuck, machste nix.