Ein Unwetter verursachte beim Seaside Beach-Festival beinahe eine Katastrophe. Zwei Schwerverletzte sind mittlerweile außer Lebensgefahr.

Essen (mis) - Beim Seaside Beach-Festival am Baldeneysee südlich von Essen kam es gestern Abend zu einem Unfall. Nach einem Unwetter mit Starkregen und Windböen lösten sich während des Auftritts von Casper und Marteria vor 18.000 Menschen Teile der Bühne und fielen ins Publikum, darunter eine LED-Leinwand. 28 Menschen wurden verletzt. Zwei Schwerverletzte sind mittlerweile außer Lebensgefahr, meldet die dpa. 150 Menschen wurden nach einem Bericht der WAZ ärztlich betreut, zahlreiche Besucher erlitten einen Schock.

Das Unglück ereignete sich 30 Minuten nach Beginn des Konzerts der beiden Rapper. Die Veranstalter verweisen in einem Facebook-Statement auf einen "technischen Defekt an der Bühne" und betonen: "Die plötzliche Wettersituation war nicht vorherzusehen".

Eine Festivalbesucherin filmte die schwankende LED-Einwand kurz vor dem Einsturz.

Nach der Unfallursache fahndet derzeit die Kriminalpolizei. Im Mittelpunkt dürfte hier auch das Sicherheitskonzept der seit 15 Jahren stattfindenden Veranstaltung stehen. Der Deutsche Wetterdienst gibt an, gegen 19.30 Uhr eine Gewitterwarnung herausgegeben zu haben, rund 90 Minuten vor dem Unglück. Bild zitiert einen Feuerwehr-Einsatzleiter mit den Worten: "Gegen 21 Uhr haben wir in Essen-Werden am Seaside Beach eine Gewitterzelle verzeichnet – dort, wo gerade der Hauptact des Konzerts auftrat. Die Gewitterzelle hat sich mit heftigen Böen und starken Niederschlägen entladen. Dabei hat sich eine Bühnenkonstruktion gelöst."

Auf Twitter loben zahlreiche Besucher die ruhige und zielstrebige Arbeit der Sicherheitskräfte vor Ort.

Die beiden Rapper meldeten sich am Mittag mit identischen Postings auf Instagram zu Wort und wünschten den Betroffenen gute und schnelle Genesung. Sie stellten auch in Aussicht, das Konzert vielleicht nachzuholen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wie ihr sicher alle aus den Medien erfahren habt oder vor Ort wart, mussten wir das Casper und Marteria Konzert in Essen gestern abbrechen. Es kam auch zu Verletzten. Mehrere Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wir sind tief betroffen und wünschen allen Verletzten schnelle Genesung, wir denken an euch! Wir danken allen Fans vor Ort für ihr Verständnis für den Abbruch und ihre Hilfsbereitschaft. Wir hoffen dass ihr alle gut nach Hause gekommen seid. Vielen Dank auch an unsere Crews, die Einsatzkräfte und Behörden vor Ort für ihre professionelles Handeln und ihre Unterstützung. Wir sind mit allen Parteien im engen Austausch und hoffen zunächst dass alle Verletzten schnell wieder gesund werden. Wir suchen auch nach Möglichkeiten, das Konzert nachzuholen, aber das allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit der Betroffenen.

Ein Beitrag geteilt von casper (@xocasperxo) am

Weiterlesen

2 Kommentare