Das Label der finnischen Cello-Metaller von Apocalyptica muss nach einem Vergleich des Landesgerichts Berlin wegen Verletzung von Marken- und Namensrechten 45.000 Euro Schadensersatz an die Band Rammstein zahlen.

Die Berliner Industrialrocker verklagten Sonymusic, nachdem Apocalyptica ihr 2007er Album …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    @boozo (« vor allem - der sänger macht mit, und die band, der er ja doch angehören sollte, klagt los? bin verwirrt ... »):

    Versteh ich auch nicht. 2005 standen beide Bands zusammen auf der Bühne, dann singt TL bei denen auf dem Album mit, und auf einmal die Klage (auch wenns gegen Sony ist, es ist doch irgendwie "uncool"...)

  • Vor 9 Jahren

    Unter Fans ist das schon vor Wochen ausdiskutiert worden. Der Witz ist: kaum einer kennt diesen Aufkleber.

  • Vor 9 Jahren

    Auszug http://www.apocalyptica.com/us/node/5681 :

    "[...]
    FACTS The article?s headline is substantially wrong: neither the band Apocalyptica nor their management are or were involved in the described lawsuit. However, the parties involved are the band Rammstein and Sony Music Entertainment GmbH, as the successor of the by now defunct affiliated label ?Gun Records?. Apocalyptica and Halbe Miete Management regret the events, but neither had any influence on a violation of trademark and naming rights, nor any part in whatsoever resulting agreements. It is correct, that ?Gun Records? published advertisements with the stated endorsement disregarding existing agreements, and the band Rammstein subsequently filed a lawsuit against Sony Music Entertainment GmbH as the parent company. It is furthermore correct, that Sony Music Entertainment GmbH and Rammstein have agreed on a settlement. The details of which, however, are unknown to Apocalyptica and Halbe Miete Management. We ask that further articles on the topic correctly reproduce the facts."

  • Vor 9 Jahren

    Verstehe die ganzen negativen Kommentare hier nicht...:

    * "Rammstein" ist ein mittlerweile durchaus bekannter Markenname

    * Das Label von Apocalyptica will (unberechtigt) aus diesem Markennamen Kapital schlagen. Deshalb schreiben sie "feat. Rammstein" drauf, obwohl nur Lindemann gesungen hat.

    Ist doch klar, dass Rammstein das nicht gut finden kann... Warum sollen fremde Leute mit dem eigenen Bandnamen Geld verdienen dürfen?

  • Vor 9 Jahren

    Haltet doch einfach die Fresse. Wenn ihr keine Ahnung habt (und das habt ihr nicht), haltet doch einfach mal die Fresse. Bitte!

  • Vor 9 Jahren

    Die irreführende Überschrift ist ärgerlich. Da denkt man sich natürlich als erstes: "scheiß gierige Rammstein!" In Wirklichkeit haben sie aber nicht Apocalyptica, sondern deren Label verklagt. Das ist schon nicht mehr so verwerflich. Da es sich bei diesem Label um Sony Music handelt, ist eine Klage geradezu eine Gute Tat! Das in Sachen Copyright, Urheberrechte und Patente wohl schlimmste Unternehmen gehört in diesen Bereichen verklagt, wo's nur irgendwie geht.

  • Vor 9 Jahren

    @boozo (« vor allem - der sänger macht mit, und die band, der er ja doch angehören sollte, klagt los? bin verwirrt ... »):

    es ist nicht die band, es ist das MANAGEMENT

  • Vor 9 Jahren

    Wen juckts das die so "geldgeil" sind. Heutzutage ist das doch fast jeder künstler. Für so viel Geld würden viele die chance nutzen und klagen. Mich interessiert nur die Musik von Rammstein. Und die ist weiterhin sau geil

  • Vor 9 Jahren

    @Evil_Waschbaer (« Die mausern sich zu den deutschen Metallica. »):

    besser kann mans nicht ausdrücken ! vollpfosten, allesamt !

  • Vor 9 Jahren

    @ArneCI (« Wen juckts das die so "geldgeil" sind. Heutzutage ist das doch fast jeder künstler. Für so viel Geld würden viele die chance nutzen und klagen. Mich interessiert nur die Musik von Rammstein. Und die ist weiterhin sau geil »):

    "Heutzutage" - mein Hasswort schlechthin.
    Heutzutage ist Musik nur noch kommerziell - als hätten früehr alle ihre Musik verschenkt und hätten Musik nur der Liebe zur Selbigen wegens gemacht

  • Vor 9 Jahren

    Lächerlich.
    Außerdem ist es auch noch schön zu sehen, dass Musiker heute komplett dem Musiklabel unterworfen sind und keine eigenen Willen durchsetzen können.

  • Vor 9 Jahren

    @Nipsilon (« Auszug http://www.apocalyptica.com/us/node/5681 :

    "[...]
    FACTS The article?s headline is substantially wrong: neither the band Apocalyptica nor their management are or were involved in the described lawsuit. However, the parties involved are the band Rammstein and Sony Music Entertainment GmbH, as the successor of the by now defunct affiliated label ?Gun Records?. Apocalyptica and Halbe Miete Management regret the events, but neither had any influence on a violation of trademark and naming rights, nor any part in whatsoever resulting agreements. It is correct, that ?Gun Records? published advertisements with the stated endorsement disregarding existing agreements, and the band Rammstein subsequently filed a lawsuit against Sony Music Entertainment GmbH as the parent company. It is furthermore correct, that Sony Music Entertainment GmbH and Rammstein have agreed on a settlement. The details of which, however, are unknown to Apocalyptica and Halbe Miete Management. We ask that further articles on the topic correctly reproduce the facts." »):

    @kajsa747, nipsilon: Vielen Dank für den Link.

    btw: Wenn Laut.de schreibt: "Till Lindemann ist nicht gleich Rammstein", sollte man vielleicht antworten: "Sony ist nicht gleich Apocalyptica"?

    Nur als Vorschlag am Rande.

    Gruß
    - ibanez -

  • Vor 9 Jahren

    Mega affig ... Aber am Ende wird es sicherlich wieder mit "Das böse Management, wir persönlich haben damit nichts zu tun!" verteidigt.
    Wirklich schade, et jeht wie immer nur ummen Zaster!

  • Vor 9 Jahren

    @Rübezahl (« Mega affig ... Aber am Ende wird es sicherlich wieder mit "Das böse Management, wir persönlich haben damit nichts zu tun!" verteidigt.
    Wirklich schade, et jeht wie immer nur ummen Zaster! »):

    na um ehrlich zu sein, um was sollte es sonst in der Welt gehn? Ausser vielleicht titten.
    Und das ist mein voller Ernst. Geld und Sex, das ists nunmal. Kann man gut oder schlecht finden, ist aber so ;)

  • Vor 9 Jahren

    @CafPow (« @Rübezahl (« Mega affig ... Aber am Ende wird es sicherlich wieder mit "Das böse Management, wir persönlich haben damit nichts zu tun!" verteidigt.
    Wirklich schade, et jeht wie immer nur ummen Zaster! »):

    na um ehrlich zu sein, um was sollte es sonst in der Welt gehn? Ausser vielleicht titten.
    Und das ist mein voller Ernst. Geld und Sex, das ists nunmal. Kann man gut oder schlecht finden, ist aber so ;) »):

    Soviel geballte Dummheit findet man auch nur hier auf laut.de

  • Vor 9 Jahren

    wieso? Nur weils so is?
    Oder versteh ich dich komplett falsch grad.

  • Vor 9 Jahren

    Wenn ich mit Musik mein Geld verdiente, würde ich auch jeden und alles verklagen. Wir haben eine angenehme Position aus der man ganz nett auf die bösen geldgierigen Bands schimmpfen kann, klar, sympathisch ist das nicht. Aber man muss auch mal in der Realität bleiben, Musik ist zum großen Teil Geschäft und die Jungs von Rammstein wissen halt, wie man ein Produkt verkauft und beschützt. Denn auch der persönliche Aspekt muss hier beachtet werden, stell dir vor du bist in Bandmitglied von Rammstein und dein Sänger featured bei einer anderen Gruppe und es heißt sofort "feat. Rammstein", das würde mich sehr beleidigen.

  • Vor 9 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @boozo (« vor allem - der sänger macht mit, und die band, der er ja doch angehören sollte, klagt los? bin verwirrt ... »):

    es ist nicht die band, es ist das MANAGEMENT »):

    ich stelle halt in frage dass das management die klage raushaut und die band nicht fragt oder deren meinung ignoriert ne?