Die italienischen Rock-Überflieger haben einen neuen Song auf der Pfanne. Die anstehende Europatour ist komplett ausverkauft.

Rom (ebi) - Die neue Single "Mammamia" ist der erste eigene, neue Måneskin-Song seit dem Triumph beim ESC im vergangenen Mai. Die jungen Italiener, die in Sound und Image auf Hardrock- und Glam-Attitüde mit Indie-Einschlag setzen, klingen im Vergleich zum 'Big Riff'-orientierten Hit "Zitti E Buoni" auf "Mammamia" nun etwas sperriger und weniger gefällig.

Die Europatour ist ausverkauft

"Måneskin sind die Überflieger des Jahres!", überschlägt man sich beim Label Sony angesichts der neuen Nummer. Durchaus zu Recht: Die Römer waren als erste italienische Band mit zwei Singles gleichzeitig in den UK-Top Ten vertreten. Die zahlreich angesetzten Konzerte in ganz Europa von Dezember bis April waren innert zwei Stunden ausverkauft. Wer die Band noch live sehen will, muss auf Festivals wie Rock am Ring ausweichen.

"Mammamia" hatte das Quartett zuvor u.a. auf Instagram mit einem ironischen Clip angekündigt.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Måneskin

Sie setzen ein visuelles Statement gegen Gender-Konventionen in Mode und Kosmetik. Und ein akustisches gegen die Musik-Konventionen des italienischen …

2 Kommentare mit einer Antwort