Klassik im Weltraum, Shoegaze in Tokio, Bowie im Truck, Mord mit Huey Lewis, am Ende mit Rammstein und den Doors: die tollsten Filmmusik-Momente.

Augsburg (lei) - Es wird gerne diskutiert, was denn nun das bessere Medium sei: Film oder Musik, Bild oder Ton. Unabhängig von der Antwort auf diese Frage können wir uns wohl alle darauf einigen, dass beide Medien in Kombination das beste auseinander herausholen. Egal ob Arthouse oder Blockbuster, hier ist für jeden etwas dabei. Holt das Popcorn raus, zieht eure Kopfhörer auf:

Film ab!

Nicht umsonst brennen sich oft gerade Szenen, in denen der Soundtrack das Ruder übernimmt, besonders prägnant ins Gedächtnis und kommen einem anschließend jedes Mal wieder in den Sinn, hört man den Song in einem anderen Kontext. So wie "Stuck In The Middle With You" auf immer und ewig mit Vic Vegas Foltermethoden verbunden sein wird, so hat man bei den Klängen von "Lust For Life" direkt Mark Renton und seine Clique aus "Trainspotting" vor Augen.

Diese Liste fokussiert sich in allererster Linie auf Soundtracks, nicht auf Scores. Den frisch Oscar-dekorierten Hans Zimmer sucht man also vergebens. Auch erfolgt die Auzählung in keiner bestimmten Reihenfolge und versucht, eher möglichst breit aufgestellt als vollständig zu sein.

Achtung: Manche der Clips enthalten Spoiler!

Fotos

Britney Spears, Rammstein und David Bowie

Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Mark Liddell) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Mark Liddell) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Mark Liddell) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Kate Turning) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Kate Turning) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Frank Micelotta) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Frank Micelotta) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © SONY BMG (Fotograf: Frank Micelotta) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Britney Spears, Rammstein und David Bowie,  | © LAUT AG (Fotograf: )

Weiterlesen

72 Kommentare mit 4 Antworten, davon 65 auf Unterseiten

  • Vor 4 Monaten

    Richtig gute Idee und auch eine ganz ansprechende Liste, zu der einem aber natürlich noch achtzig Millionen Ergänzungen einfallen:

    -Das Ende von Fight Club mit Where's my Mind (obvious aber halt ein Muss)
    -Fast jede Sopranos Folge (kann man jetzt auch das Ende nehmen, oder zum Beispiel Christophers finalen Unfall)
    -Noch viel mehr von Edgar Wright (The Dorrs in World's End, Der Anfang von Last Night in Soho)
    -und und und

  • Vor 4 Monaten

    Schöne Idee, und interessante Auswahl - da muss ich mal meine persönliche Filmographie noch etwas aufstocken - vielen Dank!
    Dann mal ein paar "Memorable Moments", die sich in meine Hirnwindungen eingebrannt haben:
    Big Lebowski - Just dropped in (to see ...)
    https://youtu.be/A2nzEFnEY4k
    O brother where art thou - eigentlich ist ja der komplette Film mit seinem Soundtrack verheiratet
    https://youtu.be/i9_Ssdn4KEw
    Zabriskie Point - Careful with that axe, Eugene
    https://youtu.be/MwS4kjGIRP8
    Ghost Dog - kompletter Film und Soundtrack lassen sich einfach nicht ohne einander denken, geniales Gesamtkunstwerk und in dem Zusammenhang wahrscheinlich mein absoluter Favorit.
    https://youtu.be/dGOPtUofOs8
    Dann noch das halbe David Lynch-Universum (exemplarisch sei hier einmal Rammstein in Lost Highway genannt)
    Auch irgendwie intensiv: Snatch - Angel
    https://youtu.be/MZj8HZ8XXkg
    Und sicherlich sollte Ludwig Van wohl nicht unerwähnt bleiben (OK, noch mal Kubrick ...)
    https://youtu.be/PDkzbIIKDJU
    Und auch etwas gepflegter Trash gehört hierhin:
    Highlander - der von Queen unterlegte Kurgan-Joyride (und nein, bestimmt NICHT Who wants to live forever!)
    https://youtu.be/tuS2JDtwPXY

    Ach ja, was für Zeiten, als man noch Lieblingsfilme hatte, die man sich 10 bis 100mal reingezogen hat und auswendig kannte, anstatt unerschöpflicher Netflix-Serien, bei denen man sowieso nie zum Ende kommt ...

  • Vor 4 Monaten

    "Crystal Blue Persuasion" bei Breaking Bad

    "Make Your Own Kind of Music" im Intro von Lost Staffel 2 ♥

    • Vor 4 Monaten

      Der Beginn von Staffel 2 bei Lost ♥

    • Vor 4 Monaten

      Ja Mann, die Intros und Cliffhanger der Lost-Staffeln waren unfassbar gut, leider hat die letzte Staffel bzw. das Finale die Serie für mich so abgewertet, dass ich einen kompletten Rewatch scheue :( aber Lost hatte schon viele coole Momente und Charaktere, hach!

    • Vor 4 Monaten

      Das Writing in der Serie ist schon ziemlich groß, finde ich. Wie sie es schaffen, für so viele Charaktere bewegende Hintergrundstorys zu verweben und so viele wirkliche "was geht denn jetzt hier ab"-Momente kredenzen.
      Für mich hat die Serie ab Staffel 4 etwas abgebaut, das Finale hat mich dann jedoch wieder abgeholt, ich fand das ziemlich mutig :)
      Zur rewatchability kann ich nichts sagen, da ich die Serie erst letztes Jahr zum ersten Mal gesehen habe aber ich finde, dass selbst holprige CGI-Momente insofern gut gealtert sind, dass die Serie die Atmosphäre der mittleren 00er Jahre perfekt transportiert und mir deswegen trotz Erstsichtung zahlreiche wohlige nostalgische Gefühle beschert hat.