Auf den Tag genau 30 Jahre nach der Gründung Metallicas erscheint heute das neue Album mit Lou Reed. Die Meinungen gehen weit auseinander.

Konstanz (laut) - Alles begann mit einem Konzert anlässlich 25-jährigen Jubiläums der "Rock & Roll Hall Of Fame" in New York. Aus einem gemeinsamen Auftritt machten Lou Reed und Metallica eine längerfristige Kooperation. Aus der Zusammenarbeit im Studio erwuchs ein bereits im Vorfeld der Veröffentlichung äußerst kontrovers diskutiertes Rock-Album: "Lulu".

Die vollmundigen Versprechen der Musiker machten das umstrittene Thema nur noch pikanter. "Wir wussten sofort, dass wir wie für einander geschaffen sind. Ohne jede Frage eine absolut einmalige Situation", erklärte Lou Reed dem Rolling Stone. "Nennen Sie es Metal, Punk oder wie auch immer, aber Metallica spielen auf einem Niveau, nach dem ich mich stets gesehnt habe."

Sowohl auf SoundCloud als auch auf YouTube reagierten Fans mit etlichen unterhaltsamen Kommentaren auf die vorab zur Verfügung gestellten 30-Sekunden-Snippets. Auch zahlreiche Musikmagazine veröffentlichten ihre teils drastischen Reviews bereits Tage vor dem Erscheinen von "Lulu".

Die Meinungen variieren dabei zwischen heftigster Wut, Fassungslosigkeit und Begeisterung. Wir präsentieren euch eine Zusammenstellung der Snippets und der schönsten, originellsten, boshaftesten und lustigsten ...

... Kommentare zu Lulu

Fotos

Metallica

Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Lou Reed

Die Erfolgsstory des am 2. März 1942 in New York Geborenen beginnt Mitte der 60er in der einflussreichen wie erfolglosen Düstercombo Velvet Underground.

laut.de-Porträt Metallica

Ob der kleine Lars Ulrich in seinem mit Deep Purple-Postern beklebtem Zimmer in Kopenhagen schon daran gedacht hat, einmal die größte Heavy Metal-Kapelle …

105 Kommentare mit einer Antwort

  • Vor 9 Jahren

    "Das ist der schlimmste Song, den ich jemals gehörte habe. Rebecca Blacks 'Friday' ist besser als das!"
    Autsch! :D
    Aber das klingt ja wirklich schrecklich, wer hat diesen Lou Reed ans Mic gelassen, das kriegt ja jeder Karaokesänger mit 5 Bier intus besser hin *kotz*

  • Vor 9 Jahren

    "Die Meinungen gehen weit auseinander."
    Stimmt. Auf der einen Seite sind wir alle und finden es schlecht, auf der anderen Seite Metallica, Lou Reed und Ulf. :ill:

  • Vor 9 Jahren

    Lou Reed ist schon ein ganz schöner Fuchs, wie er es geschafft hat Metallica lächerlich zu machen und selbst als verwirrter, alter Mann daneben zu stehen und sich ins Fäustchen zu lachen, weil er die Kohle der Metallica Fans miteinheimst. Gar nicht dumm, der Gute...

  • Vor 9 Jahren

    Man kann über das heutige Metallica sagen, was man möchte: Wegweisend und genial waren sie einmal. Metalfans sind meistens leider nicht besonders wohlwollend und entwickeln mit der Zeit oftmals einen sehr engen Tunnelblick, was ihre Vorlieben und Geschmäcker anbelangt. Einigkeit darüber, ob und ab wann Metallica plötzlich ihr Handwerk verlernt haben sollen, besteht definitiv nicht. Ich glaube auch kaum, daß sie überhaupt nur den Ansatz einer Chance haben, ihre Verächter wieder friedlich zu stimmen. Selbst zu ihren Hochzeiten Ende der Achtziger, vielleicht noch Anfang der Neunziger, wurden sie mit Hähme, Hass und Unverständnis nur so überworfen.
    Wie Hetfield gerade wieder anmerkte: "Als Hardcore-Metallica-Fans 1984 in 'Fade To Black' zum ersten mal Akustik-Gitarren gehört haben, gab es eine Kernschmelze in der Metal-Szene. Seitdem gab es noch einige weitere."

    Ich empfinde es also nur als konsequent und mutig, wenn sie ihren engstirnigen Ex-Fans/Hassern diesmal etwas vollkommen unverdauliches entgegenzuwerfen. In Sachen Drumming muss ich aber auch sagen, daß Ulrich hier einen ganz schönen Zahn zugelegt hat.

    • Vor 7 Jahren

      @Ragism...ich kann nur zustimnmen..muss das aber ausweiten auf alle fans. egal von welchem musiker, band oder sänger/in. denn die sogenannten fans strafen das nichterfüllen von erwartungen durch missachtung bis hin zu hass. nichts neues wird akzeptiert. und jede weiterentwicklung wird oft genug mit hähme verfolgt und die daraus entstandenen alben verrissen. musik muss übrigens nicht leichtverdaulich sein..wenn sie es ist ..und dazu noch gut ist..schön. aber nicht alles leicht verdauliche ist auch gut,.

  • Vor 9 Jahren

    Zu Lou Reed nur soviel. Er hat einen Transvestiten geheiratet!

  • Vor 9 Jahren

    Ach komm Cyclonos. Da hat Ragism dir einen interessanten Diskussionsansatz gebracht und du schreibst sowas...^^