Rock am Ring läuft: Stellvertretend für alle Daheimgebliebenen flitzten die laut.de-Fotografen übers Gelände respektive von Bühne zu Bühne.

Billie Joe Armstrong
Fotograf: Bjørn Jansen

Green Day - von weitem
Fotograf: Lars Krüger

Und in anderem Licht
Fotograf: Lars Krüger

Seeed
Fotograf: …

Zurück zur News
  • Vor 6 Jahren

    neben Pop-"Rock" und Metalcore nicht viel Interessantes dabei... kein Verlust für mich, dass ich nicht dabei war.
    Prodigy sind live der Hammer! Limp Bizkit und Papa Roach gehören zu den Helden meiner Jugend, jucken mich aber auch net mehr wirklich...
    aber ich kann MEGAMANMILENIUM nur zustimmen!!! "Freichheit" ist das einzige Wort, dass für diese "Headliner" passt und dann zu dem Preis!

  • Vor 6 Jahren

    @Morpho (« Werd mich auch mal in skinny Jeans und Schal zum Wacken gesellen und euch über mein iPad mit Instagram-Fotos von meinem Essen auf dem Laufenden halten. »):

    Dann bist du ein Kandidat für 'ne bierdusche. Die leere Dose fliegt allerdings hinterher. :D

  • Vor 6 Jahren

    Fands ultra-beschissen, dass von Prodigy nur 3 Songs auf Eins Plus gezeigt wurden :(
    Da ist schon mal so ein Hammer-Act in dem grottigen Mainstream/The Dome-Lineup und dann sowas...

    Und Phoenix dürfte die nerdigste Hipsterband sein, die ich je gesehen habe :D der Sänger sieht aus wie Lionel Messi

  • Vor 6 Jahren

    @Django77 (« Fands ultra-beschissen, dass von Prodigy nur 3 Songs auf Eins Plus gezeigt wurden :(
    Da ist schon mal so ein Hammer-Act in dem grottigen Mainstream/The Dome-Lineup und dann sowas...

    Und Phoenix dürfte die nerdigste Hipsterband sein, die ich je gesehen habe :D der Sänger sieht aus wie Lionel Messi »):

    Das liegt aber nicht zwangsläufig an den Sendern. Meist wollen diese Bands nicht dass ihre Konzerte komplett gezeigt werden.

  • Vor 6 Jahren

    @Cyclonos (« @48Stunden (« @PhoenixXx (« stimmt, die fetten brote haben live doch schon gut was abgeliefert.

    limp bizkit hat aber wieder den rahmen gesprengt, auch trotz 0815-setlist. wär ich gestern dagewesen, gabs heut keinen grund mehr zu bleiben.

    über das line-up kann man sich natürlich streiten, wobei es eindeutig nicht auszublenden ist, dass leute wie cro vor ein paar jahren auf keinen fall angefragt worden wären.
    leider is da kein festival mehr vor verschont. das betrifft nicht nur die bands, sondern die gesamte aufmachung eines solchen festivals. letztes wacken zum beispiel wurd von freundinnen von mir besucht, die diese musik nicht mal ansatzweise hören. geld siegt über tradition.

    allerdings find ich dann doch weit aus schlimmer und vorallen dingen unverschämt und frecher, dass die tickets für diese festivals schon weggekauft werden können, bevor auch nur die hälfte der bands bestätigt ist. das is eine bodenlose frechheit. »):

    nja, ich hab mein wacken ticket auch direkt wieder gekauft... grade bei so nem festival geht es ja ums gesamte, nicht "nur" um die bands, einfach mit freunden n paar tage wochenend-proll spielen, spaß haben, letztendlich kannste dann bei jeder band auf deine kosten kommen, zumal man bei wacken egtl. immer davon ausgehen kann dass ein paar bands am start sind auf die man sich freuen kann.. letztes jahr waren meine highlights suicide silence, nasum und torfrock, dieses jahr freu ich mich besonders auf anthrax, devil driver, agnostic front und alice cooper... »):

    Zu Wacken laufe ich dieses Jahr auch auf! Ich werde dort wie die heilige Metal-Inquisition über die Festivalprolls kommen! »):

    DAS würde ich wirklich gerne sehen. :uiui:

  • Vor 6 Jahren

    wobei ich mir Korn, Paramore, Airborne usw. gern reinziehen würde. Deswegen geh ich nicht ans Festival, aber wenn die "ohnehin auch spielen an dem Tag" dann wär das schon geil.
    Vielleicht guck ich dieses Jahr mal wieder bei Gampel rein... Eluveitie, Flogging Molly, Tenacious D
    leider jeder an einem anderen Tag...
    http://www.openairgampel.ch/timetable.html

  • Vor 6 Jahren

    @Cyclonos (« @Django77 (« Fands ultra-beschissen, dass von Prodigy nur 3 Songs auf Eins Plus gezeigt wurden :(
    Da ist schon mal so ein Hammer-Act in dem grottigen Mainstream/The Dome-Lineup und dann sowas...

    Und Phoenix dürfte die nerdigste Hipsterband sein, die ich je gesehen habe :D der Sänger sieht aus wie Lionel Messi »):

    Das liegt aber nicht zwangsläufig an den Sendern. Meist wollen diese Bands nicht dass ihre Konzerte komplett gezeigt werden. »):

    jepp, ich glaube, Prodigy wollten das so, haben die gesagt. Diese Penner!!!

  • Vor 6 Jahren

    "Ganz ehrlich, 30 Seconds to Mars, Vollbeat und Greenday als Headliner sind einfach nur eine Frechheit."

    Stimmt, die als Headliner sind extrem schwach. Trotzdem, hatte den 30 Seconds to Mars Auftritt im TV gesehen und das hat doch Spass gemacht. Ich kann diesen Leto auf den Tod nicht ausstehen, aber das Publikum hatte er im Griff. Das waren schon tolle Bilder. Vor allem als er in der Mitte des Geländes performte und dann durch die Menge wieder nach vorne lief. Das hatte schon was. Wenn ich die Menschen sehe, die da alle mitgegangen sind, fällt es mir aber trotzdem schwer zu glauben, dass das alles Fans sind. Bei manchen Acts kommts mir so, als ob es dem Publikum völlig egal ist, wer da vorne steht und die einfach alles bejubeln. Am TV wirkt das ganze immer grandios. Trotzdem, frage ich mich wer die Leute sind, die da ganz hinten 5 km entfernt stehen. Nie im Leben würde ich da hingehen, wenn keine grossen Chancen bestehen weit nach vorne zu kommen.

    "Junge Junge, waren das noch Zeiten als Maiden und Metallica da headlinen durften."

    Jaaa... letztes Jahr ist auch schon so extrem lange her. ;-)

    "Ich frag mich ob das eine schauspielerische Inszenierung von Leto ist oder er sich wirklich in das lebende Rockstar-Klischee verwandelt hat."

    Leto ist der Schauspieler, der den Rockstar mimt, das allerdings gekonnt. Aber authentisch ist da gar nichts.

  • Vor 6 Jahren

    größtes Festival aber winzige Bilder... hättet ihr euch schenken können, da bekomm' ich ja Augenkrebs. :-(

  • Vor 6 Jahren

    @Django77 («
    Und Phoenix dürfte die nerdigste Hipsterband sein, die ich je gesehen habe :D der Sänger sieht aus wie Lionel Messi »):

    Ich versteh den Hype immer noch nicht. So rein vom Musikalischen eigentlich ganz nett, aber wenn der Typ anfängt zu singen, such ich meine Bude immer nach ner sterbenden Katze ab.

  • Vor 6 Jahren

    Seeed is ja jz auf absolut jedem Festival im ganzen deutschsprachigen Raum^^ Urban, Nova Rock, Rock am Ring, alles. Seeed is aber wohl auch einer der Interpreten, der wohl bei absolut jeder Gruppe beliebt ist, bei Mainstream und Underground, bei Kopfnicker und Headbanger, bei Elektro-Heads und Indie-Pop-Fans, bei Rockern und Soul-Leuten, ich kenn absolut niemanden, in der gesamten Popularmusik, der Seeed nicht mag^^

  • Vor 6 Jahren

    naja, bei dem diesjährigen LineUp hätt mich nur Asap Rocky gereizt, sonst wirklich schon vieles gesehen...
    Papa Roach, Volbeat, Fettes Brot, Orsons, Broilers, Biffy Clyro, Sportfreunde Stiller bereits gesehen, alle recht geil...
    Stereophonics, 30 seconds o mars, Kraftklub, Stone Sour auch bereits gesehen, live aber nicht so geil....
    Korn, Limp Bizkit, Bad Religion und Prodigy sind eh öfters auf tour, die werd ich mir dann mal so bei Gelegenheit geben...