Mit fast vierzig gedenkt Fred Durst demnächst wieder wütende Adoleszenzdramen auf die Welt loszulassen. Das neue LB-Album befindet sich bereits im Feinschliff.

Jacksonville (mma) - Irgendwie befremdlich, wenn sich die Hörerschaft schneller weiterentwickelt als die Musiker selbst. Bestes Beispiel geben aktuell Limp Bizkit. Auf dem MySpace-Profilbild spreizt ein grimmig dreinschauender Freddy Durst die Finger, und sein Wallpaper besteht aus Totenschädeln. Als hätte sich der mittlerweile 38-jährige Homeboy mit Sextapes, Brit Spears-Affäre und Gigs auf Wrestling-Shows nicht längst selbst redundant gemacht. Ein Late-Nineties-
Jugendidol, hängengeblieben und in NuMetal-Pose erstarrt.

Alle Jahre wieder

Nichtsdestotrotz, Freddy lässt sich nicht unterkriegen. Und kündigt Weltöffentlichkeit zweieinhalb Jahre nach dem inoffiziellen Split - seinerzeit stieg Gitarrist Wes Borland zum zweiten Mal aus - den nächsten Limp Bizkit-Release an. Nach Schauspiel- und Regie-Ambitionen sowie der unsäglichen "Greatest Hitz" 2005 war es lange still gewesen, nun steht "The Unquestionable Truth (Part 2)" angeblich kurz vor der Vollendung. Auf MySpace erklärte der fleißige Blogger Durst schon im September:

"Es ist fast soweit, dass Bizkit wieder auf das Universum losgelassen werden. Wir, Limp Bizkit, freuen uns auf unsere und unsere gemeinsame Zukunft. LBF is the way. LBF is for life. Let's stir some shit up my friends."

So ist das wohl, wenn man seine Jugendliebe nicht gehen lassen kann. Diagnose: pathologische Teenage Angst, Testosteron-Stau vermengt mit jeder Menge Trotz und Eitelkeit. Mit Borland hat sich der Frontmann entgegen anders lautenden Gerüchten übrigens nicht versöhnt. Stattdessen übernimmt Ex-Evanescence-Gitarrist Terry Balsamo den vakanten Posten. Kann ja heiter werden...

Fotos

Limp Bizkit

Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Limp Bizkit

Als Korn 1995 durch die USA touren, machen sie Zwischenstation in Jacksonville, Florida. Das ist zufällig auch die Heimat von Tätowierer und Frontmann …

48 Kommentare

  • Vor 13 Jahren

    jo ich und meine freunde sind absolut angetan von dem gedanken das die beste nu metal ein comeback starten will. ich weiß noch wo ich zum ersten mal limp bizkit hörte, ein freund hatte chocolate starfish and.. aufm -walkman- war das der knaller!!! ja, ja die guten alten zeiten. limp bizkit rules!!!

  • Vor 13 Jahren

    Peinlich.. der Durst. Peinlich. Wenn das keine pure Grütze wird, wärs nen Wunder.

    Nu-Metal war schon tot bevor der erste Teenie zum wilden rumspringen abgehoben hat.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« nur dank limpbizkit bin ich zur rockmusik gekommen!!
    ...
    ich bleib fan, denn lb sind die größten!!! »):

    word! mein freund! :) hab bis limp bizkit nur hip hop gehört und seit SO hat sich meine musikwelt verzehnfacht! also hoffe mal wenn es dann kommt kommt es so richtig! :illphone: