"Wir kamen, wir machten Musik, wir explodierten." Das Zitat von Joe Strummer, das ganz am Anfang im Vorwort zu "The Clash Talking" steht (Schwarzkopf & Schwarzkopf, 181 Seiten, gebunden, €14,90), charakterisiert die Band ziemlich präzise. Wohl kaum eine Punkband hat Musikalität so mit Open-Mindedness …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @DerKleineMusicFreund (« @matze (« also, fakt ist ja wohl, dass "rock the casbah" einer der "evergreens" der band ist. darüber hinaus ist es der grösste hit der band in den usa gewesen und wahrscheinlich hätte man ihnen einen solchen "wurf" nach dem doch eher schwierigen "sandinista" nicht unbedingt zugetraut. aber was rechtfertige ich mich eigentlich? »):

    ich habe die erste scheibe von sandinista damals aus der hülle gezogen, aufgelegt ... und war sofort hin und weg. die scheibe(n) waren sofort und für lange zeit auf dauerrotation, weil ich schwer erstaunt war, dass eine punkband so viele stilmixe so stilsicher verarbeiten konnte. ich fand dieses album nie schwierig, sondern den nachfolger combat rock zumindest in den anfangstagen nach seinem erscheinen ... etwas langweilig. »):

    was ja aber nichts daran ändert, dass "rock the casbah" tatsächlich ein "evergreen" ist, oder?

  • Vor 12 Jahren

    right. - außerdem glaube ich dir nicht, dkmf, wenn du sagst, "combat rock" wäre auf dauer langweilig geblieben in deinen ohren. da sind mit "know your rights", "straight to hell", "overpowered by funk" oder "ghetto defendant" auch einige hochinnovative stücke druff.

  • Vor 12 Jahren

    @matze (« right. - außerdem glaube ich dir nicht, dkmf, wenn du sagst, "combat rock" wäre auf dauer langweilig geblieben in deinen ohren. da sind mit "know your rights", "straight to hell", "overpowered by funk" oder "ghetto defendant" auch einige hochinnovative stücke druff. »):

    WORD
    (und das von mir! :lol: )