Die Eintrittskarten für den Eurovision Song Contest in Düsseldorf waren am Sonntag binnen Stunden ausverkauft. Wer trotzdem noch dabei sein will, muss sich die Tickets auf sogenannten Second Hand Ticket-Märkten im Netz besorgen. Bei Händlern wie Viagogo oder Seatwave steigen die Ticketpreise für …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    "Nicht unbedingt um die Fans vor Betrügern zu schützen, sondern um die eigenen Taschen voll zu machen."
    Nun erklärt mir mal bitte was die besagten Bands bzw Labels da noch mehr verdienen wenn statt Onlinehändler die Fans die ganzen Tickets kaufen! Ansonsten finde ich das eine gute Sache so hat jeder die Chance an Tickets zu kommen ohne, dass sie schon nach einigen Stunden aufgekauft worden.

  • Vor 10 Jahren

    Oh nein, nicht schon wieder eine News wo diese blöde Tussi namens Lena drin vorkommt. Die kann doch nicht singen, ist unlustig, hat kleine Brüste usw. Dieses One-Hit-Wonder wird doch eh nur letzte nächstes Jahr ^^.

  • Vor 10 Jahren

    Wer 5000 Euro für den Grandprix ausgibt ist selber Schuld, selbst 5000 Cent sind schon zuviel.

  • Vor 10 Jahren

    Sollen sie doch gleich für den preis anbieten anstatt über den Schwarzmarkt zu jammern.Mal sehen ob sie dann die Hütte vollbekommen.
    @musicmaker woher kommt eigentlich die Abneigung gegen Lena?Man muss ihr wohl zugute halten das sie sich nicht verkauft.Vielleicht sieht man sie nächstes Jahr beim Promi Dinner..aber ich bezweifel es.
    Dummes gehate von Leuten die selbst nichts gebacken kriegen scheint ja mittlerweile zum guten Ton zu gehören.

  • Vor 10 Jahren

    "Denn von dem Geld, das Zweitverkäufer einstreichen, sehen weder Künstler noch Veranstalter einen Cent." - "k" vergessen? Oder sehen die Künstler und Veranstalter wirklich 1 ganzen Cent?^^

  • Vor 10 Jahren

    Pionierleistung? Das gab und gibt es bei großen Fußballspielen schon seit Jahren. Das Rad wurde also nicht wirklich neu erfunden. Zu den 5000 Euro: Welcher Musikfan würde diese Summe denn bezahlen wollen? Schon alleine weil kein Musikliebhaber so viel Geld für so etwas Belangloses wie den Grand Prix ausgeben würde.

  • Vor 10 Jahren

    was soll den der fuck ? wenn ich aus beruflichen / privaten gründen eben doch nicht auf das konzert gehen kann und ich mir das ticket schon 4 monate zuvor gekauft hab kann ich das dann weder verkaufen noch verschenken ??? und ist ja niemand gezwungen sich das ticket für so übertriebene preise zu kaufen.... vollpfosten, allesamt !

  • Vor 10 Jahren

    @dsick: Bist wohl neu hier. Das sollte ironisch gemeint sein. Ich wär der letzte, der was gegen Lena hätte ;-).

  • Vor 10 Jahren

    is n alter Hut. Vorletztes Jahr zu Tom Waits gabs auch personalisierte Tickets...

  • Vor 10 Jahren

    soweit ich mich erinnere, konnte man bei Rammstein 5 Tickets pro Person holen. Die Server warn ärgerlich aber ok, daraus sollte man lernen...
    die tickets kamen paar wochen vor dem auftritt per post bei uns an, personalisiert mit unseren namen. Beim eintritt musste ich auch mein perso vorzeigen und das ist mit dem namen auf dem ticket verglichen worden.
    ich kann mich auch erinnern dass jemand der sich nicht ausweisen konnte, heim geschickt wurde.
    wie konnte man also die tickets einfacher im second hand holen?

  • Vor 10 Jahren

    ZweiMax:
    "ich kann mich auch erinnern dass jemand der sich nicht ausweisen konnte, heim geschickt wurde."

    Recht so! Ich kann die Penner die ohne Perso rumlaufen und sich dann beschweren, dass sie nicht in die Disco, Kino etc. dürfen auf den Tod nciht ausstehen.

  • Vor 10 Jahren

    Und beim ersten Wuhle-Konzert hat das alles dann so lange gedauert, daß Rammstein schon spielten, während an den Eingängen noch kontrolliert wurde. Und nicht nur da.

  • Vor 10 Jahren

    hallo, nutze schon mal die Gelegenheit, um Weihnachtsgrüße loszuwerden, bzw. die mich kennen und die auch auf gromky.de unterwegs sind, bitte auch dort Weihnachtsgrüße von mir ausrichten (z.B. Anwalt ist da und dort unterwegs) bitte auch auf gromky Weihnachtsgrüße von mir ausrichten, speziell an BRETTI, Thelema, Cucu...und viele andere auch. Ich kann selbst aus technischen Gründen leider das nicht selber machen....

  • Vor 10 Jahren

    zum Thema selbst: ich bin froh, dass solche Probleme bei Oomph! nicht auftreten! Da kriegt man immer ein Ticket und es sind auch nicht solche Massen auf den Konzerten....also, vor allem Rammsteinfans, kauft das nächtse mal einfach ein Oomph!ticket, da habt ihr nicht solche Probleme und es ist auch viel billiger!

  • Vor 10 Jahren

    @ luggy: Der Satz "...sehen weder Künstler noch Veranstalter einen Cent" ist schon richtig so! ;-)
    Das wird ja immer abartiger: Die ehrlichen Käufer werden da voll verarscht...zuerst bei Computer Games (siehe Ubisoft, bei denen man nur spielen kann wenn man online ist, und das nur mit einem personalisierten Account...somit ist ein Gebrauchtkauf unmöglich) und jetzt bei Konzerten???? D.h. wenn ich krank werde kann ich die Karten wegschmeißen??!!

  • Vor 10 Jahren

    Ist so wohl nicht ganz richtig. Bei Rammstein konntest du immer noch die Tix umpersonalisieren lassen. Die Frechheit an der Sache: der Spaß kostet nochmal 7 Euro.

  • Vor 10 Jahren

    Naja, bin ja immer noch der Hoffnung, dass der ganze Kram irgendwann unter Kontrolle gebracht wird. Rammsteinkarten sind schon so sehr teuer und eben vor allem begehrt. Sobald man sich auf ebay und Co. umschaut, weil die Karten mal wieder ausverkauft sind, hat man das genau hier angesprochene Problem der Wucherpreise. Viele "Fans" - sorry, aber irgendwo hört das Fan sein auf - kaufen Vier AC/DC Karten für keine Ahnung...80 Euro pro Ticket? und verkaufen sie wieder für das Dreifache.

  • Vor 9 Jahren

    Und was hat es nun gebracht????? Bei ebay und überall anders werden die Tix (Take That) trotzdem teuer verkauft und alle haben ein Menge Streß!!! Mein Gott, die werden doch vom blanken Neid getrieben...Die Wiederverkäufer haben doch den vollen Preis beazhlt!?!?! Was wollen die? Sie haben das bekommen, was sie von einem Käufer haben wollen. Das ist doch krank sowas! Und noch ne schöne Mark mit den Gebühren für´s Umschreiben machen....Meine Herren, die sollen sich mal nicht so anstellen!

  • Vor 4 Jahren

    Das Problem ist hausgemacht.

    Früher hat man an der Abendkasse live bezahlt und ist dann unter den Augen des Ordners rein.

    Bzw. Gaaaaaannz früher hat man nicht bezahlt, sondern gestürmt :)