Endlich ist es geschafft: Mit der Wahl von "Taken By A Stranger" wurde am Freitag Abend nach zwei erneut zähen Fernsehstunden Lenas Song für die ESC-Titelverteidigung am 14. Mai in Düsseldorf ermittelt. Es war die richtige, vielleicht gar die einzig logische Entscheidung. Problem: alle wussten es.

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @b-dreizehn (« @oktordonkel

    1. ist push forward ein unglaublich beschissener song, der
    2. unsingbar für lena ist. selten so viele schräge/falsche töne gehört.

    taken by a stranger ist sicher die beste wahl, auch wenn mir der vorletzte ebenso gut gefallen hat. »):

    Ich find "Taken by a Stranger" auch gar ned mal so schlecht. "Push Forward" ist wie b-dreizehn sagt einfach kein Lied für Lena, das hörte sich einfach nur besch... bescheiden an... ;)

  • Vor 10 Jahren

    Auf jeden Fall eine mutige Entscheidung einen Song zu wählen, der sich einem erst nach mehreren Durchgängen erschliesst.

    Meiner Ansicht nach wäre der einzige Song, der die grössten Chancen auf Anhieb beim europäischen Publikum einzuschlagen "Mama Told Me" gewesen.
    Liegt vllt auch daran, weil ich auf diesen ganzen Motown und Blues Brothers Kram abfahr.

    Kann jedem, trotz oder gerade wegen aller Abneigung ggü diesem Wettbewerb, nur empfehlen sich mit ein paar Freunden die Veranstaltung bei 2-12 Bier und einem "Schnapsrunde ab 10 Punkten für Deutschland"-Paragraphen anzutun. War vom Partyfaktor nicht übel letztes Jahr. :D

  • Vor 10 Jahren

    Ja, ja fetzige Party beim Songcontest mit Freunden und Bier - herrje ...

    Wenn wir letzter werden, wäre das klasse. Top und Flop hintereinander.

  • Vor 10 Jahren

    taken from a stranger finde ich ziemlich cool. Irgendwo im Mittelfeld oder auch weiter oben kann sie sich sicher damit platzieren. Einen Sieg halte ich alleine wegen ihrer Teilnahme letzten Jahres für ziemlich unwahrscheinlich.

  • Vor 10 Jahren

    @*CelAdor* (« Auf jeden Fall eine mutige Entscheidung einen Song zu wählen, der sich einem erst nach mehreren Durchgängen erschliesst.

    Meiner Ansicht nach wäre der einzige Song, der die grössten Chancen auf Anhieb beim europäischen Publikum einzuschlagen "Mama Told Me" gewesen.
    Liegt vllt auch daran, weil ich auf diesen ganzen Motown und Blues Brothers Kram abfahr.

    Kann jedem, trotz oder gerade wegen aller Abneigung ggü diesem Wettbewerb, nur empfehlen sich mit ein paar Freunden die Veranstaltung bei 2-12 Bier und einem "Schnapsrunde ab 10 Punkten für Deutschland"-Paragraphen anzutun. War vom Partyfaktor nicht übel letztes Jahr. :D »):

    Haben wir letztes Jahr auch so gemacht. Auf ein Neues!

  • Vor 10 Jahren

    @JaDeVin
    Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man Freunde hat... ;)

    Aus Deiner Aussage kann man durchaus nicht nur eine Abneigung gegen diesen Wettbewerb sondern im Speziellen auch gegen einen deutschen Beitrag herauslesen. Wie kommts? Wenn Du nur mit dem Wettbewerb nicht klarkommen würdest, sollte eher ein kompletter Stromausfall über 3 Stunden während der Veranstaltung Deinem Gusto entsprechen. Wahrscheinlich bist Du auch während der WM2006 nur kopfschüttelnd durch die Strassen gegangen.
    Nimms locker!

  • Vor 10 Jahren

    also, mir hat die österreichische Vorausscheidung besser gefallen.