Seit sechs Jahren engagiert sich Laut Gegen Nazis e.V. gegen Rechtsradikalismus, Rassismus, Antisemitismus und Homophobie. Der Verein hat bereits viele Aktionen und Kundgebungen organisiert, er unterstützt - gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung Berlin - junge Initiativen, die mit viel Zivilcourage …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    und zur gleichen zeit hauen deutsche ab nach spanien, itlaien, japan, was weiß ich wo.
    und glauben da, die welt mit deutschen brötchen retten zu können.
    scheitert dann aber an der sprache, zurück wollen sie aber doch nicht.

  • Vor 10 Jahren

    da hast du natürlich recht... ich kritisiere ja nur die aussage, dass es sich bei den im artikel genannten fakten um eine einschätzung IRGENDEINER juristin handelt, sondern um die einschätzung einer äußerst engagierten jugendrichterin, die man getrost als spezialistin auf diesem gebiet bezeichnen kann. die zahlen sind echt, was zu einem erhöhtem anteil von migranten unter den kriminellen jugendlichen geführt hat, ist zu diskutieren - ich würde da aber auch Deiner argumentation folgen...

  • Vor 10 Jahren

    ´mensch bizze, lies mich doch einmal richtig. nur einmal!
    deine frage am ende ist so dermaßen überflüssig wie ein kropf.
    denn: mein fazit war: nicht uninteressantes buch; aber gefährlich oft von demagogen a la bild polemisiert und zur manipulation missbraucht.

    und nochmal: kompetenz ersetzt ja keine empirische untersuchung.
    und nur diesen unwissenschaftlichen ansatz kritisiere ich bei der kollegin. das lernt man in jeder hausarbeit schon ab dem ersten semester. schätzen is nich!

    ein gegenbeispiel:

    ich hatte schon ca 45 fälle mit ausländerrechtlichem hintergrund. davon sind gut drei viertel von inkompetenten ausländerbehördenvrtrwetern drangsakiert und über bestehende rechte bewusst nicht aufgeklärt worden.

    würde ich deshalb sagen, "ca 70% aller mitarbeiter der ausländerbehörden sind mit rechtsradikalen tendenzen behaftet und agieren fasdchistoid"
    wäre das doch auch quark.

    ergo: mir geht es darum, ein sensibles thema nicht unseriös zu missbrauchen.

  • Vor 10 Jahren

    "kompetenz ersetzt ja keine empirische untersuchung."

    natürlich nicht in jedem fall. bei einer jugendrichterin, die jeden tag über fälle entscheidet, wird ja doch eine sehr präzise schätzung abgeben können, wie hoch der anteil von migranten bei den straftätern ist. und nur darüber sagt sie was. nehmen wir an, du würdest journalistisch für ein thema recherchieren - ist es dann so abwegig, eine jugendrichterin zu fragen? sicher wäre eine ansicht von prozessakten noch präziser und man könnte dann das wort schätzung vermeiden - aber hey, das ist die bildzeitung. unseriöser missbrauch des buches ist sicher möglich (wie man auch in der bild sieht), trotzdem ist die art der "datenerhebung" ziemlich stichhaltig, denke ich.

  • Vor 10 Jahren

    ich bin Schöffe bei einem Amtsgericht und was ich dort als erstes gelernt habe ist daß die Leute die sich am lautesten verteidigen den meisten Dreck am Stecken haben.
    Man kann über die Ramsteiner denken was man mag...ich denke aber nicht daß sie auf die paar Kröten von ein paar dahergelaufenen rechten Asi´s angewiesen sind.
    Und was die Ordner angeht...alles geschultes Fachpersonal-hat man ja bereits bei der Love Parade gesehn´!

  • Vor 10 Jahren

    Ich warte schon seit Jahren darauf das es das Gegenstück zu "Laut gegen Nazis" gibt.. Laut(er) gegen Links z.b. Oder wird in diesem Staat LINKER Terror toleriert?? Achsoo ich hab vergessen.. Es ist natürlich nicht so schlimm wenn man Deutsche Polizisten jagd und verletzt als wenn man Rechte Parolen brüllt.. Gute Nacht Deutschland..

  • Vor 10 Jahren

    @Sven38 (« Ich warte schon seit Jahren darauf das es das Gegenstück zu "Laut gegen Nazis" gibt.. Laut(er) gegen Links z.b. Oder wird in diesem Staat LINKER Terror toleriert?? Achsoo ich hab vergessen.. Es ist natürlich nicht so schlimm wenn man Deutsche Polizisten jagd und verletzt als wenn man Rechte Parolen brüllt.. Gute Nacht Deutschland.. »):

    eigentlich darf man das schon fast nicht mehr kommentieren, so wenig substanz is da in deiner aussage. aber ja, du hast recht. ich bin für eine initiative "rettet die nazis". wieso ist amnesty da denn noch nicht drauf gekommen? ach ja, "die wahren" linken, und nicht die reinen krawallmacher unterscheiden sich im übrigen doch etwas von ihrer gesinnung her von den nazis. aber ich denke, bei dir wird das nicht bis oben ankommen...

  • Vor 10 Jahren

    @Pip (« ach ja, "die wahren" linken, und nicht die reinen krawallmacher unterscheiden sich im übrigen doch etwas von ihrer gesinnung her von den nazis. »):

    Politische Gewalt auf Basis richtiger Gesinnung ist gut. Willkommen bei der Tscheka!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tscheka

  • Vor 10 Jahren

    Nicht mal Links posten geht hier, sobald der Link zu lang ist. Drecksseite

  • Vor 10 Jahren

    @HeißeBlonde1991 (« @Pip (« ach ja, "die wahren" linken, und nicht die reinen krawallmacher unterscheiden sich im übrigen doch etwas von ihrer gesinnung her von den nazis. »):

    Politische Gewalt auf Basis richtiger Gesinnung ist gut. Willkommen bei der Tscheka!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tscheka »):

    das habe ich nie behauptet. ich sage nur, dass andere motive dahinter stecken u man das nicht über einen kamm scheren kann. selbstverständlich ist da gewalt auch nicht zu tolerieren. aber das gleiche ist es dennoch nicht. außerdem habe ich nicht explizit von gewalt gesprochen, sondern von extremen politischen gesinnungen u da ist rechts einfach nicht das gleiche wie links.

  • Vor 10 Jahren

    pinqinpinqin 14. September 2010, 11:22 Uhr

    Ich kann mich John Rambo nur anschliessen, bin selber auch Kind von Migranten, und finde dieses duckmäuserische Gutmenschtum sowie die krustig angestaubte 68er Mentalität z.B. der Grünen und diverser SPD Politiker fehl am Platz in einer gesunden Gesellschaft: Die Deutschen sind nicht schuld, wenn sich ausländische Menschen nicht intergrieren wollen.
    Es ist immer leicht, eine Lichterkette gegen rechte Gewalt zu bilden, aber leider wird das Gegenteil kaum beachtet:
    Ich habe nie rechte Gewalt erfahren, oder wurde wegen dem Akzent meiner Eltern ausgegrenzt, nicht ein einziges mal in meinem Leben. Ganz im Gegenteil, bei uns in Pfungstadt (Hessen) wurden die Leute verdroschen, weil sie deutsch sind. Da wurden Einzelne von grösseren Gruppen regelmässig feige erpresst und krankenhausreif geschlagen.
    In der rechten Szene dominieren doch ohnehin die Sparleuchten, daher sehe ich nicht mal eine Bedrohung in dieser. Ich hab auch schon mit rechts orientierten Leuten geredet (keine Nazis), die kein Problem mit meiner Herkunft hatten.
    Steineschmeisser, Gutmenschen und Freizeitdemonstanten bringen uns einfach nicht weiter, es liegt schon an uns Migranten, wie wir uns hier präsentieren. Viele dieser "Rechten" kennen einfach zu wenige Menschen mit ausländischer Herkunft, es hilft also nichts, als Masse auf die Strasse zu gehen und eine Form von kannibalistischem Faschismus gegen das eigene Volk zu propagieren. Viel mehr muss einfach mal mehr gezeigt werden, wie gross die Integrationsbereitschaft bei vielen Migranten ist. Und diejenigen, die sich weigern, HABEN HIER NICHTS VERLOREN [PUNKT]
    Die Deutschen dürfen ihre kulturelle Identität nicht verlieren und ich bin froh, in diesem Land aufgewachsen sein zu dürfen, in Kroatien hätte ich nie einen solchen Wohlstand erfahren.
    Was meine Eltern dafür getan haben? Sie haben immer deutsch mit mir geredet und generell Kontakt zu den Deutschen gesucht, sich nicht in ihrem kleinen Ostblock-Kulturkreis eingesperrt.
    Das Resultat? Ich beherrsche Deutsch in Wort und Schrift besser als so manche Kinder deutscher Eltern, Intergartion perfekt, ganz ohne Lichterkettenfreaks.
    Q

  • Vor 10 Jahren

    wir werden in deutschland amerikanisiert, amerika ist ein einwanderungsland deutschland ist es nicht und es wird es niemals werden! du lebst in keiner demokratie sondern in einer oligarchie, ja viele wählen und wenige entscheiden! deutsche- künstler- wissenschaftler raus und ausländer rein!! schalte mal dein radio dein fernseh an lese zeitung und dann sagst du wir deutschen sind frei! drecks besatzer