Yes umstrittene Aussagen waren der Auslöser: Im Social Media-Battle spielte der Rapstar dann keine Rolle mehr.

Dramatown (hhu) - Kanye Wests Verhalten in jüngster Zeit irritierte nicht wenige Kolleginnen und Kollegen im Showbiz. Eine, die dies öffentlich machte, war Lana Del Rey. Die Sängerin hatte Kanyes "13th Ammendment"-Post, der grob gesagt die Wiedereinführung der Sklaverei forderte, kommentiert. Dort nennt sie Yes Trump-Support einen "Verlust für die Kultur" und forderte eine Intervention für den Rapper.

Während Kanye darauf nicht antwortete und inzwischen gar seine Twitter- und Instagram-Accounts gelöscht hat, sprang ihm derweil eine prominente Fürsprecherin via Instagram bei: Azealia Banks. Die Rapperin warf Lana vor, eine Heuchlerin zu sein, die nur gut dastehen wolle.

Dies ließ Lana Del Rey nicht auf sich sitzen: Sie lud Azealia via Twitter ein, ihr dies doch direkt ins Gesicht zu sagen - warnte sie aber gleichzeitig davor, dies tatsächlich zu tun.

Lana twittert sich in kurzer Zeit in Rage, u.a. zielte sie auf Banks' Karriere ab:

Die Antwort ließ nicht allzu lange auf sich warten, Azealia nahm Lanas Aussehen ins Visier: Als alternde weiße Frau hätte sie dringend ein bisschen Oberarm-Training nötig, zudem sollte der plastische Chirurg kontaktiert werden, der ihr die "spitze Michael Jackson-Nase" verpasst habe:

Lana empfiehlt im Gegenzug den Gang zum Psychiater:

Soweit so amüsant. Hirnverbrannt wird es erst, als Banks mit ihrem Anwalt droht:

Lana reagiert wieder cool und rückt die Sache gerade:

Das wars dann auch in Sachen absurder Twitter-Beef, der Banks zufolge wenigstens als Gratispromo für ihre Skincare-Marke CheapyXO taugte:

Fotos

Lana Del Rey und Azealia Banks

Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Lana Del Rey und Azealia Banks,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Lana Del Rey

"Egal wo auf der Welt Lana sich befindet, ihre Liebe zu Film Noir, italienischen Landschaften, großen Kirchen, Achterbahnen und der Hinterlassenschaft …

laut.de-Porträt Azealia Banks

Der erste Eindruck täuscht. Wenn die mit frechen Zöpfen und Micky Mouse-Pullover-behaftete Azealia Banks sich fast schon verlegen für die Kameras positioniert, …

5 Kommentare mit einer Antwort