Wie Phoenix aus der Asche: LGoony droppt aus dem Nichts mit "Heilig" ein heftiges Trap-Brett mit hektischem Video.

Köln (jim) - Das neue Label von Crack Ignaz macht ernst: Airforce Luna präsentierte sich jüngst beim Mixtape "Marmeladé" vom Labelchef und legt nun mit LGoony nach. Nach dem sensationellen Collabo-Album "Aurora" mit Ignaz K. veröffentlicht er nun die neue Single "Heilig".

Dabei zeigt sich LGoony sehr aggressiv und gewohnt erhaben: "Wir haben noch nie etwas Schlechtes gemacht / Ich glaub wir sind heilig / ihr wollt connecten, ich gebe kein fuck / yeah ich zeig' keine Einsicht / ich Runde immer auf eine Milliarde / ich bin nicht kleinlich."

Das Video ist dabei in trüben Farben gehalten und mit hektischer Kameraführung gedreht. Am Ende sieht man mit "Intergalactica - 22.12. 23:14" eine kryptische Ankündigung. Vielleicht ein neues Album, EP oder Mixtape des Kölners?

Weiterlesen

laut.de-Porträt LGoony

"Deutscher Rap, ich bin empört. Alles hab' ich schon vierzig Mal gehört. Bevor ich mir eure Tracks auch nur zieh', höre ich lieber nie wieder Musik." …

12 Kommentare mit 27 Antworten

    • Vor 3 Jahren

      Dann habe ich hier ein wenig Balsam für deine Ohren:

      https://www.youtube.com/watch?v=kLHAxNDA2c…

      :D

    • Vor 3 Jahren

      So belanglos der Track von Kolle auch ist, ich konnte ihn wenigstens problems vertragen. Im Gegensatz zu seinen letzten Auskopplungen. :lol:

    • Vor 3 Jahren

      Beat ist wenigstens etwas wacher

    • Vor 3 Jahren

      https://www.youtube.com/watch?v=f4ux7U1MOpk

      Neue Ferris Ding wurde unterwartet gut. :D Und damit meine ich so 2,5-3/5 Niveau. Klar, wirkt alles ein wenig lächerlich bei ihm - und das jetzt nicht auf die Klamotten bezogen, finde dieses deutsche ständige aufs Alter schauen mindestens genau so lächerlich, sondern eher Aussagen wie "Hast du ein Problem mit mir, hast du ein Problem mit uns" - und was diese ganzen Altgardespackos mit "Habe alle meine Feinde überlebt, blablabla" meinen, ist mir auch ein Rätsel. Mag sein, dass das vor zwei Jahrzehnten so war.
      Aber ich bezweifle, dass er erfolgreicher, geschweigedenn präsenter als ein Farid Bang ist.

    • Vor 3 Jahren

      Finds richtig räudig. Bin fast eingeschlafen bei dem "Flow" und musste ca. jede zweite Zeile lachen.

    • Vor 3 Jahren

      Gebe übrigens demnächst einen Ratgeber heraus: "Wie man als Deutschrapper in Würde altert". Laut.de bekommt ein Promoexemplar, iz kla.

    • Vor 3 Jahren

      Nicht falsch verstehen, ich würde das privat niemals auf Albenlänge hören. :D

      Bin nur so müde von Leuten wie Afrob und den Beginnern, die konsequent ihren anachronistischen Style auf "neuen" Beats durchziehen und am Ende kommt irgendein unhörbarer Mist dabei heraus. Ferris VERSUCHT es wenigstens. :D

    • Vor 3 Jahren

      Bin auch fast eingeschlafen. Das ist ohne Scheiß einer der lahmsten Deutschrap-Versuche ever. Hat er da jetzt Farid gedisst? Hab dann schon weit vorher das Interesse verloren. :D

    • Vor 3 Jahren

      @Icy: Ich kann dich in dieser Hinsicht etwas beruhigen. Auch ich fange allmählich an zu glauben, dass Imperator nun endlich die traurige Veranstaltung wird, die die "Szene" schon seit 6-7 Jahren herbeiredet und sich praktisch wie nichts anderes wünscht. Es macht das vorliegende Material anderer Rapper aber trotzdem nicht automatisch besser, sorry ;)

    • Vor 3 Jahren

      Kollegah mit Hit-Hook, hoffentlich verträgt er sich jetzt mir Fler. Der Track ist richtiger DRECK. Mir völlig unverständlich wie man so einen Schrott gut finden kann. Aber passt zu Deutschrap.

    • Vor 3 Jahren

      InNo: Ich sehe da auch keinen Zusammenhang zwischen LGoony und Kollegah, wollte dir nur was Gutes tun. :D

      Das ZHT4 kam ja allgemein gut an, so auch bei mir, aber "Imperator" hat einfach eine ganz andere Zielgruppe, offenbar. Weiß zwar nicht wen genau, aber das müssen sehr geschmacks- und sonst wie verwirrte Kreaturen sein... Außerdem ist Kollegah ja jetzt dabei, sich langsam zum deutschen Trump aufzubauen (d. h. jemand, der nicht aus dem Establishment kommt und auch mal anpackt), da bleibt nicht viel Zeit für Musik. Vielleicht wird ja das HT2 war, aber die Hörprobe war jetzt auch nicht das Wahre.

    • Vor 3 Jahren

      *was statt war

    • Vor 3 Jahren

      Ich bleibe dabei, dass ich erst urteile, wenn das Album auch draußen ist. Vorzeichen stehen zwar schlechter als je zuvor, aber die Vorab-Singles wären bei Kolle schon immer viel grottiger als der Rest. Die Hoodtape-Hörprobe hat mir allerdings genau so wenig zugesagt...

    • Vor 3 Jahren

      Das sollte man wirklich. Es ist gerade bei Kolle momentan echt zu einfach, sich der dunklen Seite hinzugeben... :D

    • Vor 3 Jahren

      wenn man es mal emotionslos betrachtet dann sind kolles bisherige auskoppelungen allesamt nicht wirklich schlecht (natürlich aber auch nicht wirklich gut) und fallen im vergleich zur sonstigen drapgrütze nicht weiter ab. problem ist, das man halt was anderes erwartet als diesen monumental kitsch. sein händchen für schlechte beats scheint er ja mit zu seinem neuem label genommen zu haben...mir würden schon tracks wie "nwo" oder "du bist boss" reichen...was mich aber am meisten stört ist dieses latent schwul-homosexuelle gebahren...wieso muss er überall seinen nackten oberkörper zeigen? was soll das? hätte mir "imperator" aus solitechnischen gründen sogar gekauft, aber diese glanzaugen ästhetik verstört mich zutiefst

    • Vor 3 Jahren

      Ich hätte es damals zwar nicht für möglich gehalten, aber letzten Endes muss ich festhalten, dass dieser blonde, geschminkte Milchbubi-Kolle aus den 06er-/07er-Videos sogar wesentlich weniger peinlich war als das, was er uns heute optisch präsentiert... Der musikalische Output steht wiederum auf einem anderen Blatt. Da würde ich auch aus heutiger Sicht keines seiner Releases schlechter als 3/5 bewerten (außer vlllt mit Abstrichen JBG2), auch wenn jetzt der Über-Klassiker bisher nicht dabei war. Das soll ihm ein anderer Rapper mit ähnlich viel Output erstmal nachmachen.

  • Vor 3 Jahren

    Der erste deutsche Musiker seit Haftbefehl, der Authentik und Kunst zusammenführen könnte.

  • Vor 3 Jahren

    Dope!

    Ist LGoony damit nicht mehr mit der GUDG assoziiert? Wäre stabil.

    • Vor 3 Jahren

      was hast du gegen gudg?

      rückblickend betrachtet ist ysl no plug ein absolutes genie, erkennt jeden trend und hat jetz ne armee von jungstars aufgebaut die für seine rente sorgen!

      medikamenten manfred hustensaft jüngling mbeezy yung hurn lgoony der depp von cola mit eis usw

    • Vor 3 Jahren

      Yung Hurn hat nichts denen zu tun. Der entstammt den Tümpeln und Parks der Donaustadt und affiliatet entfernt mit der Hanusch-Platz-Flow Gang.

    • Vor 3 Jahren

      "was hast du gegen gudg?"

      Gar nichts, vor allem gegen YSL Beezy nicht, aber LGoony passt für mich eben viel besser zu Ignaz als talentfreien Mitläufern wie Hustensaft Jüngling oder MC Smook.

    • Vor 3 Jahren

      Der hat doch schon immer sein Ding gemacht. Ob der jetzt offiziell mit den GUDG-Rappern bricht oder einfach nur nie bei deren Shows auftaucht ist doch nur für Twitter-Kids relevant.

    • Vor 3 Jahren

      Limitiert aber die Gefahr wacker Features, falls er irgendwann mal ein längeres Release droppen sollte. ;)

  • Vor 3 Jahren

    Gutes Ding!

    Goony ruf mir an, hab dir ein Mixtape geschrieben: "LNGoonsberg - Howl". Wir machen dass die Literaturszene Dirty Sprite auf ihren Matinées schlürft und bei Lesungen nur noch Vogelgeräusche von sich gibt.

  • Vor 3 Jahren

    Ungehoert 1/5. Wacklurch bleibt Wacklurch.

    • Vor 3 Jahren

      Hörst du eigentlich auch Durk, Bibby und Herb? Die letzten Wochen so viele solide bis richtig gute Tapes durchgelassen. Banks, 2 Chainz, Yelawolf, French Montana, O.T. Genasis, YG sowieso, Durk, die Kollabo von Uzi und Gucci Mane (auch wenn ich weiß, dass du mit Uzi nichts anfangen kannst).

      Yela, YG und 2 Chainz waren da denke ich meine Highlights. Die letzten Sachen mit Future haben mich leider weniger überzeugt. Wobei das natürlich auch keine großen bzw. teilweise glaube ich inoffizielle Outputs waren.

    • Vor 3 Jahren

      hey Baudi und was macht dein lieblingsrapper so, was uns vom Hocker reißen sollte? hahaha HGH XOXO aus Wien swah

    • Vor 3 Jahren

      Ich hatte jetzt was laengeres an mundanus gerichtet geschrieben und nun ist's weg.. naja, dann halt. ur die Frage, wann Bibby und Herb kommen? Drill hat sich aber eh wieder etwas gesundgeschrumpft, hatte ich das Gefuehl.

      shellyB: Mein Lieblinsrapper kommt naechstes Jahr hoffentlich noch mit einem richtigen Album fuer die homies in den yards, in den Strassen, einfach im struggle. So ein hingesautes tape mit Guc', naja.
      Pusha verschiebt und verschiebt und 21 Savage kommt 2017 ebenfalls und wird alles toeten.